Update auf iOS 12 direkt aufspielen oder noch warten - Für und Wider der schnellen Installation - UPDATE

Diskutiere Update auf iOS 12 direkt aufspielen oder noch warten - Für und Wider der schnellen Installation - UPDATE im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; 17.09.2018, 10:59 Uhr: Wenn Apple heute Abend die jüngste Ausgabe seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht, wollen viele Nutzer natürlich...
17.09.2018, 10:59 Uhr:
Wenn Apple heute Abend die jüngste Ausgabe seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht, wollen viele Nutzer natürlich sofort die neuen Funktionen und Möglichkeiten nutzen können. Doch bei aller Vorfreude sollte nicht vergessen werden, dass es durchaus gute Gründe gegen eine voreilige Installation gibt




Zubehör für alle Generationen des Apple iPhone bei Amazon

Das neue iOS 12 enthält natürlich zahlreiche Neuerungen. Die wohl wichtigste - vor allem auf älteren Modellen - ist eine Steigerung der Leistung. Apple nennt als Richtwerte einen zweimal schnelleren Start von "Apps unter hoher Auslastung", einen bis zu 50 Prozent beschleunigten Zugriff auf die Tastatur und "bis zu 70 Prozent schneller zur Kamera". Dazu kommen Punkte wie bestimmte Kamera-Effekte ("Foto oder Video mit Animojis, Memojis, tollen Filtern, animierten Texteffekten, lustigen Stickern und mehr"), ausgebaute Augumented Reality (AR) Funktionen, ein verbesserter Kinder- und Jungendschutz, ein modernisiertes Mitteilungs-Center, eine erweiterte Funktionalität bei "nicht stören", die verbesserte Foto-Suche, zusätzliche Informationen zur Akku-Nutzung und noch einiges mehr. Das klingt zumindest teilweise (sehr) spannend, doch so mancher langjährige Nutzer dürfte sich durchaus noch etwas mehr erwartet haben.

Pro:

Für das schnelle Update spricht auf jeden Fall, dass die verbesserte Performance so manche Zeitverzögerung auf in die Jahre gekommenen Geräten wie iPhone 5s, iPhone 6 (Plus) oder dem iPad Air verkürzt oder sogar beseitigt. Auch so manche der Neuheiten könnten zumindest für einzelne User ein gutes Argument für den Umstieg von iOS 11 zu iOS 12 sein. Und natürlich darf der Sicherheitsaspekt nicht vernachlässigt werden, denn mit der Aktualisierung werden natürlich auch wieder diverse Sicherheitslücken geschlossen. Unter diesen Aspekten darf durchaus wohlwollend über eine sofortige Installation nachgedacht werden.

Contra:

Dabei sollte man allerdings im Auge haben, dass es in der Vergangenheit trotz umfangreicher Beta-Tests öfter Probleme mit einer ersten Version von iOS gegeben hat. Und dabei hat es sich mitnichten um Kleinigkeiten gehandelt, denn ein schlechterer WLAN-Empfang oder eine verkürzte Akkulaufzeit sind Punkte, über die man sich im Alltagsbetrieb mächtig ärgern kann. Von daher sind Standardnutzer, die nicht unbedingt sofort auf dem aktuellsten Stand sein müssen, durchaus gut beraten, erst einmal die nächsten Tage abzuwarten, bis mögliche Fehler und Bugs in ersten Testberichten besprochen werden. Erfahrungsgemäß werden solche Punkte nämlich beseitigt, wenn die Version x.0.1 oder x.1 veröffentlicht wird - was aber durchaus einige Wochen dauern kann.

Fazit: Natürlich ist es nett, wenn man neue Möglichkeiten so früh wie möglich nutzen kann. Doch wenn man ehrlich ist, ist unter den Neuerungen (von der Leistungssteigerung abgesehen) auch vieles, auf das man getrost noch einige Zeit warten kann, bis das System nach einem weiteren Update rund(er) läuft. Für das Abwarten spricht zudem, dass manche Neuerungen ohnehin erst später zur Verfügung stehen werden und/oder längst nicht auf allen kompatiblen Geräten genutzt werden können. So wird es beispielsweise die angekündigte Audio- und Videotelefonie "FaceTime mit bis zu 32 Leuten auf einmal" erst später im Herbst geben, während sich die erwähnten Animojis auch weiterhin nur auf iPhone X oder höher nutzen lassen werden. Unser Rat lautet daher in den meisten Fällen: abwarten und Tee trinken, bis das erste Update des Updates freigegeben wird.

Wichtiger Hinweis: Sofern das Update jetzt oder später installiert wird, sollte man der Verlockung der schnellen Installation entgehen, die direkt über das iPhone oder iPad möglich ist (Stichwort: Over the Air oder kurz OTA). Vielmehr sollte der umständliche und langwierigere Weg über die nicht unbedingt beliebte Software iTunes gegangen werden. Dabei sollte als erstes ein verschlüsseltes Backup (Datensicherung) erstellt werden. Auf diese Weise wurden bei früheren Updates zumindest einige der genannten Probleme vermieden, zudem läuft die komplett neu aufgespielte Software stabiler und schneller.

Update, 09.10.2018, 09:38 Uhr: Apple hat jetzt mit iOS 12.0.1 ein erstes Update für die jüngste Version seines mobilen Betriebssystems freigegeben. Mit dieser werden diverse Fehler und Bugs beseitigt, zu denen unter anderem ein Problem beim Aufladen des iPhone XS (Max) zählt. Zudem wurden auch mögliche Verbindungsprobleme per WLAN (nur iPhone XS (Max)) und Bluetooth behoben. Zusätzlich gibt es noch weitere Fehlerbeseitigungen, die teilweise auch das iPad betreffen. Wer vorsichtshalber bis jetzt mit der Installation von iOS 12 gewartet hat, kann diese jetzt wohl guten Gewissens durchführen. Wer der Angelegenheit hingegen immer noch misstraut, wird noch einige weitere Wochen warten müssen, bis iOS 12.0.2 oder iOS 12.1 freigegeben werden.

Meinung des Autors: Verbesserte Leistung und diverse neue Möglichkeiten sind durchaus gute Gründe, das neue iOS 12 sobald als möglich aufzuspielen. Allerdings müssen dabei auch einige Risiken in Kauf genommen werden. In jedem Fall sollte aber unser wichtiger Hinweis gelesen werden, bevor man mit der Installation beginnt.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Klar, iOS 12 sofort. ;)

Die Betas zu iOS 12 liefen alles sehr gut, zudem hat Apple für dieses Jahr genau wegen der Probleme in den letzten Jahren den Fokus auf die Performance gelegt und dafür neue Features deutlich zusammengestrichen. Ich denke das selbst du @Geronimo bei IOS 12 von merkwürdigen Merkwürdigkeiten verschont bleiben wirst. ;)
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Wer´s glaubt rofl1.gif
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Die Golden Master tut hier bestens ihren Dienst ;)
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Oh, tatsächlich auf einem iPhone läuft es einwandfrei? Naja, warten wir mal ab, bis die Millionen Geräte versorgt sind, was sich dann ergibt. Denn Dein Gerät ist ebenso wenig repräsentativ wie diejenigen, die am Betatest teilnehmen. Damit kann man immer nur einen kleinen Teil abbilden, aber nie die Masse. Und wenn man bedenkt, das auch in den vorherigen Betatests der iOS Versionen x.0 nicht alles berücksichtigt werden konnte, dann kann ich @geronimos Bedenken schon verstehen.

Man sollte doch immer im Hinterkopf haben, das die Probleme erst nach Veröffentlichung der jeweiligen Version zu Tage traten, also als die Masse bedient wurde.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Hab ich denn mit meinen Aussagen gegenteiliges behauptet?
Ich bin guter Hoffnung, aus meiner Sicht nicht grundlos, das war es denn auch schon.

Und nun entspanne dich.
 

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Ich kann bisher nicht klagen, GM läuft stabil ;)
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Und nun entspanne dich.

Keine Ahnung was Du hast. Ich warte doch ganz entspannt einige Wochen ab, bevor ich die neue Version auf mein Gerät loslasse.
 

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Robbie musst ja auch nicht gleich drauf machen, es gibt ja keinen Gruppenzwang und Daumenschrauben ;)
Jeder nach seinem gut dünken.
 
Thema:

Update auf iOS 12 direkt aufspielen oder noch warten - Für und Wider der schnellen Installation - UPDATE

Update auf iOS 12 direkt aufspielen oder noch warten - Für und Wider der schnellen Installation - UPDATE - Ähnliche Themen

Apple iPhone 12 Serie offiziell - Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Apple iPhone 12 Modelle: Endlich hat Apple die neue iPhone 12 Reihe offiziell vorgestellt und sicher haben viele auch schon auf die Geräte gewartet. Unterschiede gibt es...
iOS 14 Funktion für Augenkontakt in FaceTime anrufen aktivieren oder deaktivieren - So geht es!: Gerade in den aktuellen Zeiten nutzen immer mehr Smartphone Nutzer die Möglichkeit für Telefonie per Video. Das ist sehr praktisch, sieht aber oft...
Apple iPhone 12 5G Einstellungen wechseln - So passt man den 5G Modus am Apple iPhone 12 an: Die neuen iPhone 12 Modelle bieten natürlich auch Support für 5G Konnektivität, wobei viele Nutzer diese aber vielleicht nicht nutzen können oder...
iOS, watchOS, tvOS - Updates verfügbar: Am heutigen Abend hat Apple diverse Updates freigegeben. iOS 12.4 Ein (wahrscheinlich) letztes Feature Update zu iOS 12. Neben diversen...
iOS 13 - ein erster Ausblick: Apple hat einen ersten Ausblick auf iOS 13 gegeben iOS 13 ist nicht das übliche Feuerwerk an neuen Features, vielmehr ist der Fokus auf...
Oben