USB-Ladekabel läd ewig

Diskutiere USB-Ladekabel läd ewig im Nokia 5800 Forum Forum im Bereich Nokia Symbian Forum; Hallo Leute; Ich habe mir für mein 5800 ein kombiniertes USB-Daten- und Ladekabel besorgt. Wenn ich das nun an meinem Computer anschliesse läd...

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
Hallo Leute;

Ich habe mir für mein 5800 ein kombiniertes USB-Daten- und Ladekabel besorgt.
Wenn ich das nun an meinem Computer anschliesse läd das Ding ewig.
Meine Theorie ist nun, dass der USB am Computer weniger Strom liefert als ein richtiges Ladegerät. Geladen wird aber. Nach 1 bis 2 Stunden (in denen das Handy im Suite-Modus lief) war der Akku von ca. 50% auf "alle Balken" aufgeladen worden.

Warscheinlich wird der Akku am PC-USB niemals 100% voll und der meiste Strom wird schon für den Betrieb "verbraten".

Das wäre soweit OK. Da könnte ich prima mit leben.

Die Frage ist: Könnte der Akku durch dieses ständige nachladen auf schätzungsweise knapp unter 100% (sofern meine Theorie stimmt) auf die Dauer schaden nehmen?
Oder ist diese Art der Aufladung vielleicht sogar schonender!
Hat schon jemand Erfahrungen sammeln können?

MfG Olav
 

thejack

top of the topics
Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
2.961
Ort
Hunsrück
Modell(e)
Nokia 5800 Xpress (RM-356)
Netzbetreiber
Base
Firmware
52.0.007.C02.01 PC0559366, Maps3.04
PC Betriebssystem
2000,XP,7
Hallo Olav

Was mir da auf die Schnelle mal einfällt:
- Wieviel Strom am USB-Anschluß rauskommt, hängt von der Art des PC, dem Ort des Anschlußes,
den Einstellungen im BIOS und evtl. noch anderen Sachen ab
- Wenn Du gleichzeitig über USB mit dem Handy arbeitest, ziehst Du im selben Moment nicht
grad wenig Strom ausm Akku wieder raus
 

MyPleasure

Junior Mitglied
Dabei seit
13.10.2009
Beiträge
19
Modell(e)
Nokia 5800 XpressMusic
Netzbetreiber
T-Mobile
Nach meinem Verständnis müsste das Original-Netzteil 890mAh bringen. Ist USB nicht nur bis 500mAh vorgesehen und riskiert man mit so einer Belastung nicht, dass das Board im PC Schaden nimmt?
 

thejack

top of the topics
Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
2.961
Ort
Hunsrück
Modell(e)
Nokia 5800 Xpress (RM-356)
Netzbetreiber
Base
Firmware
52.0.007.C02.01 PC0559366, Maps3.04
PC Betriebssystem
2000,XP,7
Wieso? Wenn doch eh nicht mehr rauskommt.
Das Handy nimmt sich soviel es braucht und halt eben grad kriegt.
Und wenns nur 500 sind, dauerts halt länger.
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
Nach meinem Verständnis müsste das Original-Netzteil 890mAh bringen. Ist USB nicht nur bis 500mAh vorgesehen und riskiert man mit so einer Belastung nicht, dass das Board im PC Schaden nimmt?

Stimmt - Ich könnte mir vorstellen, dass das bei manchen Boards Probleme geben könnte. Aber die Computer, die ich bis jetzt mein Eigen nennen durfte haben das sehr zuverlässig automatisch begrenzt. Ob nun durch Spannungsbegrenzung oder kurzzeitiges Abschalten - keine Ahnung.

Wieso? Wenn doch eh nicht mehr rauskommt.
Das Handy nimmt sich soviel es braucht und halt eben grad kriegt.
Und wenns nur 500 sind, dauerts halt länger.

Eben. Im Idealfall Strombegrenzung durch Spannungsabsenkung.
Das würde dann bedeuten, dass der Akku vor Unterschreitung des USB-Maximalstromes unterhalb der maximalen Ladespannung betrieben wird.
Sehr schonend also.
Bei den alten NiCd wärs ideal. Nur wie sieht das bei den modernen Li-Ionen-Akkus aus (womöglich noch mit "intelligenter" Akkuüberwachung und hardcodiertem Zyklenzähler)? Darauf bezog sich meine Frage.

Womöglich schone ich den Akku zu Tode :confused:

Mfg Olav
 

Sylvester66

Junior Mitglied
Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
15
Ort
hoch im Norden
Modell(e)
Nokia 5800
Netzbetreiber
Firmware
V 51.0.006
PC Betriebssystem
Windows 7
Das Gleiche ist mir auch aufgefallen: am Stecker dauerts ca. 2 Stunden -an USB schon mal den gesamten Arbeitstag! Und die Meldung: "Akku voll! Netzteil aus der Dose ziehen, um Energie zu sparen." kommt am USB nie!
Wenn ich dann z.B. mit Battery Life den Ladezustand abfrage erhalte ich 100% als Ergebnis.
Wobei rein philosophisch betrachtet: Kann es den Zustand "Voll" bei einem Gerät in Benutzung eigentlich geben?
Bisher habe ich mir über das Problem keine Gedanken gemacht. Die letzte Frage von Olav: "Womöglich schone ich den Akku zu Tode" beunruhigt mich dann aber auch!
Vielleicht hat diese Frage aber bei der Halbwertzeit der heutigen Geräte (ca. 1 Jahr) überhaupt keine Bedeutung?!
Beste Grüße
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
Vielleicht hat diese Frage aber bei der Halbwertzeit der heutigen Geräte (ca. 1 Jahr) überhaupt keine Bedeutung?!
Beste Grüße

Ich denke doch!

Auf meiner Vodafone-Karte ist noch der Aufdruck D2. Alle Handys, die ich bis jetzt hatte haben wenigstens 3 Jahre für mich arbeiten müssen. Wenn die neue Karte oder das neue Handy nicht so richtig wollen, dann werfe ich den neuen Vertrag oder das neue Handy weg. Meine alte Nummer kennen nämlich alle meine Freunde. Und wenn es ganz dick kommt: Da ist noch ein uraltes 5110 in meiner Schublade. Das hat bei mir über 4 Jahre treue Dienste geleistet. Danach bei meiner Mutter noch 2 Jahre (erster Akku). Ersatzakkus kann man immer noch kaufen (umundbei 10€)!.
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
Nein;

Bei mir steht (in Grossbuchstaben):

D2
PRIVAT


Mfg Olav

Edith meint:
Ach so, ganz vergessen - :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sylvester66

Junior Mitglied
Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
15
Ort
hoch im Norden
Modell(e)
Nokia 5800
Netzbetreiber
Firmware
V 51.0.006
PC Betriebssystem
Windows 7
@ Olafi: Das ist ja auch der Normalfall. Du hast eine Nummer und bist bemüht, diese zu behalten. (Es sei denn, die Jungs von Moskau-Inkasso o.ä. geben keine Ruhe ;-))
Und einen alten Handyknochen - so einen zum Telefonieren - (Für die jüngeren Forenteilnehmer: Das ist der Sinn und Zweck eines Handys!) der liegt auch in meiner Schublade. Nach meiner Erfahrung schaffen es die moderneren Geräte aber oft nur noch 2 bis 3 Jahre fehlerfrei zu arbeiten!
Aber die Diskussion über solche Bananen-Geräte (Entworfen beim Hersteller - gereift beim Kunden) passt nicht in diesen Thread und führt zu weit.
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
Jetzt mal wieder was lustiges:

Wenn ich das 5800 mit dem Kombikabel an meinem ollen Toshiba-Läppi anschliesse wird beim einstecken des MikroUSB der Ladevorgang augenblicklich abgebrochen - unter Windows XP :eek:
Mit Ubuntu klappt es allerdings sehr gut! Ich kann gleichzeitig alle vom Handy über USB angebotenen Funktionen nutzen UND aufladen :denk:

Und meinem Desktop (mit ASROCK-MB) ist es völlig egal.

MfG Olav
 

oldshat

Mitglied
Dabei seit
24.07.2009
Beiträge
70
High,

bei mir der gleiche Effekt: USB am Firmenrechner - beim ersten mal so 4 h, danach nie mehr richtig vollgekriegt. Bei einem anderen Rechner lief es etwas besser.

Werden zwar alle Balken angezeigt - aber sind dennoch nur maximal 60 % (sehr miese Akkuanzeige beim 5800)

Habe heute mla ein USB Steckernetzteil benutzt - gleicher Effekt ...


Vielleicht fehlen da ein paar Millivolt bis zum 100 % voll.

Gruß
P.
 

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Dabei seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Ort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Daran liegt es wohl nicht (Volt).
Eher zu wenig Ampere .
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
Vielleicht fehlen da ein paar Millivolt bis zum 100 % voll.

Darauf deutet wirklich alles hin.

Witzig fand ich bloss, dass die Ladung an dem selben Laptop (Dualboot) unter XP abgebrochen wurde (ziehen sie bitte ihr Netzteil...) und unter Linux weiter lief. :p

Ich bin ja schon zufrieden wenn während der USB-Nutzung der Akku nicht noch weiter entladen wird.

Es wird schon seinen Grund haben, dass Sony-Ericsson meist kleinere Akkus in seine Handys einbaut. Bei denen ist Ladung bei USB-Anschluss ja Standard.

Mfg Olav
 

Speicky

Junior Mitglied
Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
38
Modell(e)
5800 PC-0588816
Netzbetreiber
Klarmobil D1
Firmware
52.007
PC Betriebssystem
Windoof Vistalalala
Soweit ich weiß ist der USB-Anschluß des 5800 nicht zum laden des Accus gedacht.Oder liege ich da falsch?
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
@Speicky

Nein, genau richtig!

Der Micro-USB-Anschluss des 5800 nimmt keine Versorgungsspannung an.
Das mitgelieferte Kabel (USB->Micro-USB) würde diese aber liefern. Das habe ich mit einer externen 2,5"HD bereits getestet.

Wir reden hier allerdings über ein kombiniertes Kabel, welches auf der Micro-USB-Seite über einen zusätzlichen Stecker verfügt, der in den Ladeanschluss des 5800 gesteckt wird.

Mfg Olav
 

Speicky

Junior Mitglied
Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
38
Modell(e)
5800 PC-0588816
Netzbetreiber
Klarmobil D1
Firmware
52.007
PC Betriebssystem
Windoof Vistalalala
Ahh ja
man lernt nie aus. Dieses Kabel kannte ich noch nicht.
Gruß Speicky
 

olafi

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
221
Modell(e)
Nokia 5800 XM
Netzbetreiber
Vodafone / Netzclub(O2)
Firmware
51.0.006.477.02 PC0578314
@Speicky

Kein Problem.

Sowas gibt es, glaube ich, sogar von Nokia selbst.
Nur bieten sie es wohl nicht direkt als 5800-Zubehör an, denke ich.

Man kriegt es auch (und natürlich viel billiger) beim Elektronikschrotthändler des geringsten Misstrauens. Ich habe meins von einem Ebay-Händler für 4,10€ incl. Versand erstanden.

Ist ja im Prinzip eine gute Sache. Wenn so ein X,10€ Kabel in der Notebook-Tasche ist kann man original Datenkabel und Netzteil schon mal zuhause vergessen.

MfG Olav
 
Thema:

USB-Ladekabel läd ewig

USB-Ladekabel läd ewig - Ähnliche Themen

Smartphone-Akku schneller laden – so klappt’s: Fragt man die Nutzer, was ihnen an einem Smartphone am Wichtigsten ist, so dürften sich die meisten Antworten um das Display bzw. die Auflösung...

Sucheingaben

http://www.usp-forum.de/nokia-5800-forum/66397-usb-ladekabel-l-d-ewig-2.html

,

nokia 500 usb dosse

,

Nokia LD-4 Ersatz-Akku

,
milestone 2 strom aus usb ladekabel
, Nokia N8 USB lädt immer, nokia 500 usb dose, handy ladevorgang wird unterbrochen, kabel anschließen dauert ewig nokia pc suite, ladekabel abgebrochen sony erricson, nokia 5800 ladekabel abgebrochen, nokia über usb laden dauert lange, nokia usb-ladegerät lädt nicht, n8 ladestrom usb, nokia xpress lädt über usb ewig, Nokia N8 lädt immer mit USB, usb ladekabel ladet nur bis 15%, nokia 500 dose schaden, usb ladekabel für vodafon handy, http://www.usp-forum.de/nokia-5800-forum/66397-usb-ladekabel-l-d-ewig.html, pc usb ladekabel, usb ladegerät ewig, nokia usb laden ewig, Nokia lädt nicht über USB CA-100 Ladegerät Steckdose, micro usb ladegerät zu wenig ampere, milestone 2 läd nur noch usb
Oben