Verbraucherzentrale mahnt MediaMarkts Rabattaktion

Diskutiere Verbraucherzentrale mahnt MediaMarkts Rabattaktion im Café Bla Forum im Bereich Community; Quelle: heise.de Mich persönlich überascht das nicht. Wer immer brav auch die in den Prospeken als Megasupersonderangebote angeprisenen Wahren...
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Verbraucherzentrale mahnt Media Märkte wegen Rabattaktion ab

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Media Markt-Niederlassungen im Saarland und in Baden-Württemberg wegen irreführender Preiswerbung abgemahnt. "Beschwerden von Verbrauchern legen nahe, dass Media Märkte im Vorfeld seiner Werbeaktion Am 3.1. zahlt Deutschland keine Mehrwertsteuer den Preis für einige Produkte hochgesetzt haben", erklärte vzbv-Jurist Egbert Groote. Auch die Wettbewerbszentrale habe bereits juristische Schritte gegen den Elektroriesen eingeleitet, heißt es in einer vzbz-Mitteilung.

Der vzbv hatte anlässlich der Werbeaktionen der beiden Konzernschwestern Media Markt und Saturn ("100 Produkte zum Einkaufspreis") die Verbraucher aufgerufen, dem vzbv und den Verbraucherzentralen Fälle mitzuteilen, bei denen Produkte am Aktionstag teurer oder nicht viel preisgünstiger angeboten wurden als an den vorangegangenen Tagen. Daraufhin hatten sich viele verärgerte Kunden bei den Verbraucherzentralen vor allem über Media Märkte beschwert. Die meisten Kunden ärgerten sich darüber, dass der ausgezeichnete Preis der gewünschten Produkte am Aktionstag deutlich höher lag als an den Tagen zuvor. "Laut Wettbewerbsrecht ist es unzulässig, mit besonderen Preisherabsetzungen zu werben, wenn tatsächlich keine oder nur unerhebliche Preissenkungen stattgefunden haben", betonte Egbert Groote.

Auch heise online liegen eine ganze Reihe solcher Beispiele vor, bei denen Leser sich in den letzten Dezembertagen Preise von Media-Markt-Produkten notiert hatten und dann verblüfft feststellen mussten, dass diese am Aktionstag um 16 Prozent und mehr hochgesetzt worden waren. Von einem besonders krassen Fall berichtet der vzbv: Ein Kunde staunte, als er am 3.1.2005 eine Digitalkamera erwerben wollte, die er am 29.12.2004 im gleichen Markt noch 70 Euro günstiger ausgezeichnet (299 statt nunmehr 369 Euro) gesehen hatte. Der Kunde hatte bei seinem ersten Besuch am 29.12.2004 ein Foto von dem Angebot gemacht und sprach darauf mit einem Verkäufer, der sich zum gleichen Thema bereits mit einem anderen Kunden unterhielt. Der Verkäufer behauptete zunächst, die Preise wären normal, der Preis vom 29.12.2004 wäre ein Vorweihnachtssonderpreis. Als der Verkäufer jedoch das Foto sah, bat er die beiden Kunden zur Seite und erklärte, die Kunden hätten ja dann vielleicht doch Recht. Daraufhin erhielten die Kunden die Digitalkamera für 299 Euro abzüglich 16 Prozent Rabatt. Der Verkäufer bat die Kunden, dies nicht weiter publik zu machen.

Vor dem Hintergrund immer aggressiverer Werbeformen empfehlen die Verbraucherzentralen den Verbrauchern, sich durch Rabattaktionen nicht verleiten zu lassen. "Allein durch fortwährende Almosen holen die Unternehmen die Ausgaben für ihre millionenschwere Werbung sicher nicht rein", meint der vzbv. Oft gehe es den Handelsriesen um den Ausbau von Marktanteilen. Mehr Marktanteil bedeute gleichzeitig auch mehr Preismacht. Leidtragende seien vor allem die Klein- und Mittelständler; am Ende würde sich weniger Wettbewerb auch zu Lasten der Verbraucher auswirken. Mit Sorge sieht der vzbv die Gefahr eines ausschließlichen Preiswettbewerbs und fordert die Wiederbelebung des Wettbewerbs um Qualität und Service.

Bislang war Media Markt zu keiner Stellungnahme gegenüber heise online bereit. (tol/c't)
Quelle: heise.de

Mich persönlich überascht das nicht. Wer immer brav auch die in den Prospeken als Megasupersonderangebote angeprisenen Wahren genauer unter die Lupe nimmt und deren Preise auch im Internet vergleicht, stellt oft fest das die Elektronikmärkte gar nicht so geizig geil sind. Oft ist das Zeug verarltet oder es gibt die Sachen irgendwo billiger. Aber wenn ich mir so ansehen, wie die Leute in die Läden strömen... naja die Masche wirkt einwandfrei. Un was soll´s, es erhält Arbeitsplätze :P .

Mein persönliches Fazit: Lass dich nicht verarschen.
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
M

Mathias Lukas

ehem. USP-Team
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
2.790
Modell(e)
iPhone 4S 64GB
Firmware
iOS 6.0
PC Betriebssystem
Mac OS X Mountain Lion
Originally posted by John Shaw@5.01.2005, 17:42
Bei der "Deutschland zahl keine MwSt" wurde auch gezielt auf einen populären Rechen- und Denkfehler gesetzt. Ein Nettopreis wird durch Aufschlag von 16% zum Bruttopreis. Wenn man die MwSt wieder aus dem Bruttopreis rausrechnen will, darf man nicht 16% abziehen, sondern muß den Buttobetrag durch 1,16 teilen, was einem Preisnachlass von 13,8% entspricht.
Trotz Rechenfehlers wurden soweit ich weiss an der Kasse trotzdem 16% abgezogen. Im TT gibt es dazu einen ellenlangen Thread im Werbeforum mit zig Erfahrungsberichten.

Zur Aktion selbst: wie bloed koennen manche sein? :rolleyes: Media Markt hat genau das erreicht was es wollte, naemlich die Lager leerbekommen und Leute dazu gebracht sich irgendeinen Schrott, den sie nicht brauchen zu einem trotzdem noch viel zu hohen Preis zu kaufen.

Ein Glueck dass ich an dem Tag auf der Couch geblieben bin :D
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Originally posted by Mathias Lukas+5.01.2005, 17:52--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Mathias Lukas @ 5.01.2005, 17:52)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-John Shaw@5.01.2005, 17:42
Bei der "Deutschland zahl keine MwSt" wurde auch gezielt auf einen populären Rechen- und Denkfehler gesetzt. Ein Nettopreis wird durch Aufschlag von 16% zum Bruttopreis. Wenn man die MwSt wieder aus dem Bruttopreis rausrechnen will, darf man nicht 16% abziehen, sondern muß den Buttobetrag durch 1,16 teilen, was einem Preisnachlass von 13,8% entspricht.
Trotz Rechenfehlers wurden soweit ich weiss an der Kasse trotzdem 16% abgezogen. [/b][/quote]
Ich habe heute auch in der Zeitung darueber gelesen.

John hat genau Recht: So lief es :down:
 
T

ThW

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
71
Originally posted by Piotr Lamasz@5.01.2005, 16:57
Mein persönliches Fazit: Lass dich nicht verarschen.
Erstaunlich auch das manche Produkte, die eh knapp kalkuliert sind, eigentlich nicht zu bekommen waren. :mecker:

Draufzahlen will eben auch keiner :down:
 
C

chiron

Senior Mitglied
Dabei seit
12.08.2004
Beiträge
292
Modell(e)
K8001 / EL71
Tja...

MediaMarkt und "Lasst euch nicht verarschen", das ist doch ein Widerspruch in sich...

Zugegeben, auch ich fahre gelegentlich mal in den MediaMarkt, aber dann nur um mir einen Artikel dort anzusehen und ihn dann viel günstiger im Internet zu bestellen...

Wer keine Preise vergleicht, sondern wegen der ach so tollen Werbekampagnen blind zum MediaMarkt rennt, der hat es nicht besser verdient als "verarscht" zu werden.

gruß

eric
 
Bernd Kaiser

Bernd Kaiser

USP-Worto
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
376
Ort
Nürnberg
Modell(e)
S75, EL71, S68
Firmware
FW47, FW41, FW47
PC Betriebssystem
XP
und für was soll ich mich Ewigkeiten im Gedrängel aufhalten und an den langen Schlangen anstellen? :confused: :confused: :rolleyes:

Da zahl ich lieber paar Euro drauf und kauf paar Tage später.
Obwohl ich außer CD-Rohlinge eh nix beim MM kauf.

Gruß Bernd :cool:
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
D

Daniel Storbeck

-=Guiuana=-
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
163
Ort
Meerbeck
Modell(e)
S/// K800i
Firmware
R1EG001
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Originally posted by Bernd Kaiser@5.01.2005, 19:17
Da zahl ich lieber paar Euro drauf und kauf paar Tage später.
Obwohl ich außer CD-Rohlinge eh nix beim MM kauf.
Und selbst die waren am Montag beim MM zu teuer.....

12,99 für ne 50er Spindel CD-Rohlinge??? Selbst bei meinem Computerhändler (der normal IMMER teurer ist, bei dem ich aber trotzdem immer kaufe :D ) kosten die Dinger 22 EUR im 100er Pack.

Greetz

Guiuana
 
F

Fabian Holzmann

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
381
Mal von allem dem abgesehen:

Ich stimmte den meissten Postings diesen Threads zu, aber wisst ihr was das Problem ist?

GEIZ IST GEIL!

Ganz einfach.......
Leute wollen nicht mehr viel zahlen sondern alles billig bekommen, egal ob ohne 100 % Qualität, hauptsache billig und neu!

:shakehead: :shakehead: :shakehead:

Gruß Fabi
 
T

TEXHO

Mitglied
Dabei seit
29.10.2004
Beiträge
199
Naja für Leute die grundsäzlich nichts vom Internet kaufen bzw. die ältere Generation :P war der Preis eigentlich ganz in Ordnung :rolleyes:
 
K

KobiP

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
236
Hi!

Ich hab mir beide Märkte angetan. Saturn, die 100 Produkte haben nicht interessiert, nur die DVDs/CDs. Die DVD, die ich wollte (Stargate Staffel 7 Collectors Box), war trotz Einkaufspreis immernoch ca 7€ teurer als auf Amazon. Nur die CD ging. Anstellen ging auch, keine 10 Minuten (hat mein Dad gemcht, ich hab mich weiter umgeschaut :D ) Dann zum MM, da meine Schwester eine Speicherkarte für ihre PS2 wollte, und die beim Saturn ausverkauft waren. Rein in den MM, Karte geholt, und dann ist uns aufgefallen, das die an jeder der 5-7 Kassen (k.a. wie viel genau) durch den 3/4en Markt gestanden sind. Ich schätz ne Stunde hätten wir anstehen müssen. Für ca 3€ Ersparnis... Wir haben die Karte irgentwo hingelegt und sind weg... Und trotz der ganzen Nachlässen bei den großen war die eBox mit CD Rohlingen (100 für 15€!!! ) und die Metro bei DVD+/-Rohlingen (50 4x für 20€) billiger. Und die hatten keinen Rabatt... Fazit: Dinge, die die Welt nicht braucht... Und von dem Verkehrschaos möcht ich ned reden...

Greets!

K
 
P

Peter Schroeder

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
118
Hi Leute,

Ich habe einen Bekannten beim Metro Konzern im Controlling. (MediaMarkt und Saturn gehören beide zur Metro!) Die einzigen Läden der Metro Gruppe welche Gewinne abwerfen sind die MediaMarkt und Saturn.

Witzigerweise treten beide als Konkurrenz auf dem Markt auf. MediaMarkt mit der Null-MwSt-Aktion und Saturn mit der Einkaufspreis-Aktion.

Solange die Leute drauf reinfallen und dran glauben, dass sie Geld sparen ist doch allen geholfen. :P !!

Alle Händler, auch die Online-Shops, sind keine Wohltätigkeitsverbände! Alle wollen Geld verdienen und tun dies auch. Speziell der MediaMarkt umgibt sich halt mit einer Art Aldi-Image, aber wie wir alle wissen gibt es die meisten Artikel an anderen Stellen billiger.

P.S.: Wusstet Ihr z.B., dass in den Real-Märkten die Eigenmarken teilweise billiger sind, als vergleichbare Produkte bei Aldi! Auch Aldi lebt vom Billigimage ist aber nicht überall wirklich billig!
 
cmk303

cmk303

Senior Mitglied
Dabei seit
24.12.2004
Beiträge
241
Ort
Ulm
Modell(e)
Nokia N8
Netzbetreiber
FYVE by Vodafone
Firmware
immer aktuellste ;-)
PC Betriebssystem
Windows 7 Ultimate
Auch ich bin der Meinung die Leute sind (fast) total verblödet ! Nur weil Werbung kommt daß jetzt alles 16 % günstiger ist rennen alle gleich los und kaufen wie die Wilden !

Ich war im MM Ulm, da war die hölle los. Alle Kassen waren offen und trotzdem standen die Leute an jeder Kasse in einer bis zu 30 m langen Schlange. Vom Verkehrschaos vor dem MM ganz zu schweigen.

Bei mir hat zwar die Werbung auch gezogen, aber eben nur insoweit daß ich mal dort hingefahren bin. Gekauft hab ich dort nix, weils eben doch alles teuerer ist als im Netzt. Obwohl mann im Netz oft viel zu hohe Versandkosten hat (z.B. für Speicherkarten 6 - 10 Euro).

Ganz ehrlich ich hab dort kein Artikel für mich finden können der nicht im Netz billiger zu haben gewesen wäre.

Tja da können die Händler nur von glück reden, daß noch nicht alle im Netz einkaufen !

Da hätt ich aber noch etwas interessantes zu Melden.
Viele Powerseller auf eBay, verkaufen Artikel in einer Versteigerung die Sie auch in Ihrem Shop verkaufen. Z. B. haben meine Eltern vor zwei Tagen ein Indisches Gewürz oder so was ähnliches (in Kapseln, soll zum Abnehmen sein) per Sofortkauf bei einem Händler auf eBay zum Preis von 9,50 Euro für 60 Kapseln gekauft. Naja aber die Idioten die bei der Versteigerung mitgemacht haben, haben dafür um die 27 Euro dafür bezahlt !!!!!!! Der Händler hat natürlich den Sofortkauf unverzüglich gestoppt und verkauft jetzt nur noch per Auktion !

Fazit öfter mal auf den Shop klicken bevor man mitbietet !
 
M

Mathias Lukas

ehem. USP-Team
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
2.790
Modell(e)
iPhone 4S 64GB
Firmware
iOS 6.0
PC Betriebssystem
Mac OS X Mountain Lion
Was ich sehr schade finde bei MM und Konsorten: kleine Einzelhaendler oder kleinere Elektromaerkte wie z.B. Froeschl sind pleite gegangen. Dort gab es wenigstens Service, im Vergleich zu MM/Saturn, wo ich meist mehr Ahnung hab von irgendwelchen Produkten wie manches Personal. :shakehead:

Schade um die kleinen Laeden. Das kann man z.B. auch auf Starbucks (hier in London) uebertragen: Starbucks macht sich ueberall breit, wo alt eingesessene Kaffeehaeuser seit mehreren Jahrzehnten, ja fast schon einem Jahrhundert stehen. Erst geht Starbucks mit den Preisen runter, bis die Kaffeehaeuser pleite gehen. Dann geht Starbucks mit den Preisen wieder rauf ... :down:

Ich lass mich schon lang nicht mehr verarschen :shakehead:
 
O

orlet

Junior Mitglied
Dabei seit
22.09.2004
Beiträge
10
Originally posted by John Shaw@5.01.2005, 20:30
Moin,

ich habe hier noch einen Interessanten Ansatz für gelangweilte Vielkläger:
Die MediaMarkt Werbung lautete "am 3.1. zahlt Deutschland bei uns keine (Mehrwert) Steuer". Auf den Plakaten gab es keine Erklärung und keine Einschränkung.

Das bedeutet also, daß mein Kauf keine MwSt. enthalten darf, denn ich zahle ja an diesem Tag im MM keine MwSt. Verkaufen Sie mir einen Artikel um 16% (oder auch 13,8%) billiger, enthält er aber immer noch MwSt., denn der MM kann überhaupt nicht ohne MwSt verkaufen. Die einzige Möglichkeit, etwas vom MM zu erhalten, was keine MwSt. enthält ist, einen Preis zu zahlen, der exakt Null entspricht.
Insofern hätte MM mir sein komplettes Lager schenken müssen, um der Werbung nachkommen zu können.

John
Schade, dass John`s Posting hier untergegangen ist.

Ich wollte nicht ganz so fies sein, sondern einfach mit meinem Kassenbeleg (mit 16% Rabatt bei jeden Artikel) zu MM, auf die 50 Eur ausgewiesene MWSt. zeigen und Auszahlung verlangen.

Ich trau mich aber nicht.

PS: Preisersparnis gegen Internet beträgt trotz der (echten) 16% Nachlass gerade mal 10 Euro zzgl. Fracht bei Internet. So dolle war die Aktion also nicht und den ganzen Stress eigentlich nicht wert.
 
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Originally posted by Mathias Lukas@7.01.2005, 15:54
Was ich sehr schade finde bei MM und Konsorten: kleine Einzelhaendler oder kleinere Elektromaerkte wie z.B. Froeschl sind pleite gegangen.
Fröschl ist aber auch nur relativ gesehen klein. Ist aber trozdem nicht Pleite gegangen sondern wurden aufgekauft und dicht gemacht. Wozu braucht die Metrogroup noch einen Elektromarktnamen?

Trodzem schade. Deswegen immer brav auch bei den kleinen kaufen und nicht immer nur bei Amazon und Saturn ;).

Kenn nen guten Computerhändler z.B. der immer durchaus ein paar Euro teuer ist als Litec (den Münchern PC-Freaks sagt der Name garantiert was) ist. Ich gehe trozdem gerne dort hin, den die Beratung ist der absolute Hammer. Man kann nur Not auch
Sachen vor ort testen und auch ohne weiteres was umtauschen. Ein wirkich klasse Laden, der aber ohne Kunden nicht überleben wird.


Grüße Piotr
 
D

Daniel Storbeck

-=Guiuana=-
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
163
Ort
Meerbeck
Modell(e)
S/// K800i
Firmware
R1EG001
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Originally posted by Piotr Lamasz@7.01.2005, 17:14
Trodzem schade. Deswegen immer brav auch bei den kleinen kaufen und nicht immer nur bei Amazon und Saturn ;).

Kenn nen guten Computerhändler z.B. der immer durchaus ein paar Euro teuer ist als Litec (den Münchern PC-Freaks sagt der Name garantiert was) ist. Ich gehe trozdem gerne dort hin, den die Beratung ist der absolute Hammer. Man kann nur Not auch
Sachen vor ort testen und auch ohne weiteres was umtauschen. Ein wirkich klasse Laden, der aber ohne Kunden nicht überleben wird.
Genau so einen Laden hab ich auch, kaufe ziemlich viel da (nicht alles, weil das kann ich mir auf Dauer nicht leisten), unter anderem um die guten Kontakte zu pflegen (bin mit dem Geschäftsführer gut befreundet). Dies bringt einem einen entscheidenden Vorteil, wenn mit der Kiste mal was ist.

Beispiel: Ich betreue ein Netzwerk in einer Firma von einem Bekannten. Einen Tag im Sommer ist der Server ausgefallen (natürlich genau den Tag danach muss Monatsabrechnung gemacht werden, will ja auch Geld haben :D ). Das Mainboard stammt aus dem obigen Laden. Angerufen.....hinfahren, neues Board abholen einbaun und Kiste läuft wieder. Zeitaufwand zwei Stunden.
Und das, obwohl das Board schon vier Monate alt war. es wurde mir ohne große Nachfrage getauscht und die Sache war erledigt.

Mediamarkt oder Saturn kannste bei solchen Aktionen vergessen, das wird nie klappen. Kannste gleich nen neuen Rechner kaufen, weil du sonst 6 Wochen auf dein Zeug warten musst, bisses wieder da is.

Wichtige Sachen, wofür ich Sofort-Service brauche kaufe ich nur noch bei kleinen Läden, ich hab daraus gelernt.

Greetz

Guiuana
 
G

Groovemonkey

Junior Mitglied
Dabei seit
10.10.2004
Beiträge
28
Wenigstens einen Vorteil hat der Media Markt: Man kann dortt ohne Probleme seinen Artikel innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Das bieten zwar 99,9% aller Versandhäuser ja auch, allerdings dürfte dieses Recht in nächster Zeit stark eingeschränkt werden. Zudem bietet der Media Markt einem die Möglichkeit erst einmal zu kaufen, sich dann die nächsten 14 Tage umzuschauen, wo ich den Artikel evtl doch noch billiger finde (Internet und Versand gilt dann aber nicht!), um dem Media Markt diesen Preis dann unter die Nase zu reiben und die Differenz schließlich ausgezahlt zu bekommen. Wenn man weiß wie es geht, zieht man der Metrogruppe auch noch ein bisschen das Geld aus den Taschen. :up:
 
Thema:

Verbraucherzentrale mahnt MediaMarkts Rabattaktion

Verbraucherzentrale mahnt MediaMarkts Rabattaktion - Ähnliche Themen

  • Verbraucherzentrale setzt sich im Rechtsstreit

    Verbraucherzentrale setzt sich im Rechtsstreit: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59286 In einem jahrelangen Rechtsstreit um die Euro- Umrechnung bei Telefontarifen hat sich die...
  • Huawei Ascend Mate soll morgen für 480 Euro bei Mediamarkt verkauft werden

    Huawei Ascend Mate soll morgen für 480 Euro bei Mediamarkt verkauft werden: Scheinbar erscheint das Huawei Ascend Mate nun doch früher in Deutschland als erwartet. Aktuell bewirbt es der Elektronikkonzern Mediamarkt in...
  • Google Nexus 7 mit 3G bei Mediamarkt und Saturn bereits vorbestellbar

    Google Nexus 7 mit 3G bei Mediamarkt und Saturn bereits vorbestellbar: Erst vor wenigen Tagen brachte Google das neue Nexus 4 und Nexus 10 unter die Leute. Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass die Geräte relativ...
  • Galaxy S plus Vorführmodell vom Mediamarkt geht nicht an

    Galaxy S plus Vorführmodell vom Mediamarkt geht nicht an: Hab`mir heute beim Mediamarkt das letzte Galaxy S plus gekauft , war ein Vorführmodell. Jetzt bekomm ich es gar nicht an . Muss ich vielleicht den...
  • Ähnliche Themen
  • Verbraucherzentrale setzt sich im Rechtsstreit

    Verbraucherzentrale setzt sich im Rechtsstreit: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59286 In einem jahrelangen Rechtsstreit um die Euro- Umrechnung bei Telefontarifen hat sich die...
  • Huawei Ascend Mate soll morgen für 480 Euro bei Mediamarkt verkauft werden

    Huawei Ascend Mate soll morgen für 480 Euro bei Mediamarkt verkauft werden: Scheinbar erscheint das Huawei Ascend Mate nun doch früher in Deutschland als erwartet. Aktuell bewirbt es der Elektronikkonzern Mediamarkt in...
  • Google Nexus 7 mit 3G bei Mediamarkt und Saturn bereits vorbestellbar

    Google Nexus 7 mit 3G bei Mediamarkt und Saturn bereits vorbestellbar: Erst vor wenigen Tagen brachte Google das neue Nexus 4 und Nexus 10 unter die Leute. Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass die Geräte relativ...
  • Galaxy S plus Vorführmodell vom Mediamarkt geht nicht an

    Galaxy S plus Vorführmodell vom Mediamarkt geht nicht an: Hab`mir heute beim Mediamarkt das letzte Galaxy S plus gekauft , war ein Vorführmodell. Jetzt bekomm ich es gar nicht an . Muss ich vielleicht den...
  • Sucheingaben

    Internetkauf Verbraucherzentrale

    Oben