Was kostest GPS?

Diskutiere Was kostest GPS? im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Da ich nichts darüber im Forum gefunden habe, habe ich mich entschlossen, einen neuen Thread zu öffnen. Ich habe mir das Nokia E90 bestellt und...
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
Da ich nichts darüber im Forum gefunden habe, habe ich mich entschlossen, einen neuen Thread zu öffnen.

Ich habe mir das Nokia E90 bestellt und es wird am nächsten Donnerstag da sein. Da es GPS onboard hat, kann es schon mal vorkommen, dass ich aus Versehen draufklicke.
Ich habe jedoch nie verstehen können, wie dieses GPS funktioniert. Was kostet es überhaupt, eine Verbindung mit dem Satellit herzustellen und welche Kosten könnten da auf mich zukommen? Da ich im Auto ein eingebautes Navigationssystem habe ohne GPS, muss ich ja logisch nichts zahlen. Falls ich aber mal in Frankfurt zu Fuß unterwegs bin, könnte die GPS Funktion interessant sein.
Ich würde mich über Meinungen und vielleicht auch Erfahrungen freuen. Besonders interessieren mich aber alle kosten, jeden Cent.

Gruß,
Alex
 
R

roth

a.D.
Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
997
Modell(e)
Nokia N73
GPS alleine kostet (noch) nichts. Du kannst so viele Verbindungen zum Satelliten aufbauen wie du willst, es ist umsonst. Aber wenn du damit Navigieren willst, dann kosten je nachdem welchen Navianbieter du nimmst die Routen etwas.
Und dein Navigantionssystem im Auto hat auch GPS, dein E90 funktioniert im Prinzip wie das Auto-Navi.
 
R

ruppinho

Outdoorhandy-User
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
74
Standort
Hohenberg B-W
Modell(e)
Nokia N95, Siemens M75, ME45
Firmware
11.0.026, 25, 28
PC Betriebssystem
Win XP PRO.
Hallo
Das GPS wird von den funktionen her das gleiche wie beim N95 sein. Bei dem Von Nokia vorinstallierten Navi-Programm muss man nur sprachgeführte Navigation bezahlen. Auf einer Karte deinen Standort zu betrachten oder das GPS als Stadtplan zu nutzen kostet nichts.

MfG Ruppinho
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
Hey roth,

du siehst, ich habe mich für den Commi entschieden (Habe einen klasse Preis bekommen, nur 169€ :D)

Im Auto habe ich ein Navi, das einen ausfahrbaren Monitor hat. Es ist fest eingebaut und die Software kommt über die CD, es wird keine Verbindung über GPS aufgebaut, sondern die Routen werden von der CD abgelesen. Diese Software muss ständig aktualisiert werden, ein Nachteil. Vorteil: Die Routenberechnung kostets Null Komma Nix. Auch arbeitet das Navi besser als mit GPS, kein Abbruch in Tunnels usw. Aber das ist Off-Topic.

Heißt es also, wenn ich auch die ganze Deu-Karte auf der SD-Karte habe, dass ich trotzdem blechen muss?

Hallo
Das GPS wird von den funktionen her das gleiche wie beim N95 sein. Bei dem Von Nokia vorinstallierten Navi-Programm muss man nur sprachgeführte Navigation bezahlen. Auf einer Karte deinen Standort zu betrachten oder das GPS als Stadtplan zu nutzen kostet nichts.

MfG Ruppinho
Hallo Ruppinho,

danke für die Info, das klingt schon mal super, den Stadtplan kann man immer gebrauchen. Aber kostet die Routenberechnung was, muss nicht sprachgeführt sein?

Gruß,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Z

ZEUS

Senior Mitglied
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
349
Standort
Bodensee
Modell(e)
BlackBerry Q10
PC Betriebssystem
Windows 8
Hallo,

mit TOMTOM und GPS Bluetooth Maus kostet auch nichts. :)

169 Euro nur? Mit Vertrag, oder?

ZEUS
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
Hallo,

mit TOMTOM und GPS Bluetooth Maus kostet auch nichts.
Hi Zeus, das klingt super. Ich verstehe jedoch nicht, wie die Abbrechnung erfolgt, falls man für die Routenberechnung bezahlen muss, über GPRS?

169 Euro nur? Mit Vertrag, oder?
Ich habe meinen O2 Vertrag verlängert und habe noch zwei "Schubladenverträge" abgeschlossen mit je 7,50€ monatlich (also 15 :D). Das sind die von T-Mobile, Student 50. Bingt mir also zusätzlich 100 Minuten, zu dem Preis eigentlich nicht teuer.
 
speedskater

speedskater

Junior Mitglied
Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge
41
Standort
Hauptstadt
Modell(e)
9210i; SXG75; EF81
Firmware
26, 58
PC Betriebssystem
xp
Im Auto habe ich ein Navi, das einen ausfahrbaren Monitor hat. Es ist fest eingebaut und die Software kommt über die CD, es wird keine Verbindung über GPS aufgebaut, sondern die Routen werden von der CD abgelesen. Diese Software muss ständig aktualisiert werden, ein Nachteil. Vorteil: Die Routenberechnung kostets Null Komma Nix.

Gruß,
Alex
So, so... und woher weiß dein Navi, wo du gerade bist? Es ist doch zur Routenberechnung zwingend notwendig, den aktuellen Standort zu wissen- und das geht im Navi nur per GPS!
Die " Verbindung" zu den Sateliten passiert unbemerkt, denn es werden nur Daten empfangen.

speedskater
 
Shearer

Shearer

Senior Mitglied
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
352
Standort
Munich
Modell(e)
SL91, EF81, SXG75, EF71, E71, C81, SL75, K750i
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
@alexandersp: Nokia E90, nicht schlecht... schreib mal was drüber, wenn du es hast. Hardwaretechnisch sind E90 und N95 wohl sehr starkverwandt.

aber allgemein, ich glaube zum GPS-Satellitennavigationssystem hast du einige Verständnisprobleme. einfach mal bei Wikipedia einlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System

Ähnlich wie bei einem TV-Satelliten welcher ein TV-Programm aussendet, welches du mit einer Sat-Schüssel empfängst, empfängt das GPS-Handy oder ein beliebiges anderes GPS-Navisystem lediglich die ausgestrahlten Daten und ermittelt aus den Daten deine Position und gibt sie in Koordinatendaten aus.

Um die Koordinaten auch nutzen zu können, braucht man eine Karte und das ist der Teil wo es Geld kostet... beim Auto kaufst du die Kartendaten auf einem Datenträger (CD/DVD, Flash-Card). Bei den meisten GPS-Handys wird das Kartenmaterial bzw die Wegstrecke erst aus dem Internet geladen, bzw aktualisiert. Für diesen Datenverkehr zahlt man dann Geld, da empfiehlt es sich eine Zusatzoption für Internet beim Provider abzuschliessen.

Allerdings sind die GPS-Empfänger im Handy deutlich langsamer als die bei anderen externen Systemen... das ganze steckt bei handys leider noch ziemlich in den Kinderschuhen.
 
D

DeVille

Senior Chef
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
638
Modell(e)
E71/EL71/EF81/SX1/S75
Firmware
Aktuell
So sieht es aus. Wenn du dich mal verfahren hast oder eine Baustelle umfahren musst, muß das Navi ja wissen wo man sich befindet und dazu ist zwingend GPS erforderliech ohne GPS funzt ein Navi nicht. Soweit ich weiß sind die GPS Satelitten eigentlich für die US-Armee in den Orbit transportiert wurden und die Navigation für Privatanwender ist dann eher ein Abfallprodukt.
 
kallest1100

kallest1100

Profi Mitglied
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
788
Standort
Nordhorn, Niedersachsen
Modell(e)
S65+S65 Limited Edition, A65 und 2xS75 Black+1xBlue, EL71
Firmware
FW 58/47/45
PC Betriebssystem
ME/XP
Genau so ist es, wobei das Militär noch viel genauer damit arbeiten kann als die Navi´s.
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
Leute, ich bedanke mich erstmal bei euch vielmals.

So, so... und woher weiß dein Navi, wo du gerade bist? Es ist doch zur Routenberechnung zwingend notwendig, den aktuellen Standort zu wissen- und das geht im Navi nur per GPS!
Die " Verbindung" zu den Sateliten passiert unbemerkt, denn es werden nur Daten empfangen.
Dass das Navi in meinem Auto auch mit GPS arbeitet und ich das nicht wusste, das ist peinlich. Aber danke nochmal für die Info.

Nokia E90, nicht schlecht... schreib mal was drüber, wenn du es hast. Hardwaretechnisch sind E90 und N95 wohl sehr starkverwandt.
Das stimmt, ein wichtiger Grund warum mir das E90 gefallen hat: Man kann damit Dokumente nicht nur betrachten, sondern auch bearbeiten und das am großen Display. Außerdem kann man damit super surfen. Wenn ich das E90 dann da habe, werde ich unter Nokia darüber berichten.

Um die Koordinaten auch nutzen zu können, braucht man eine Karte und das ist der Teil wo es Geld kostet... beim Auto kaufst du die Kartendaten auf einem Datenträger (CD/DVD, Flash-Card). Bei den meisten GPS-Handys wird das Kartenmaterial bzw die Wegstrecke erst aus dem Internet geladen, bzw aktualisiert. Für diesen Datenverkehr zahlt man dann Geld, da empfiehlt es sich eine Zusatzoption für Internet beim Provider abzuschliessen.
Aber was ist, wenn ich die Kartendaten bzw. das Kartenmaterial auf einer SD Karte kaufe? Ich glaube bei dem Nokia N95 liegt es sogar bei. Dann müsste ich doch für die Daten vom Satteliten nichts bezahlen.

Nochmal vielen Dank an Alle :)

Gruß,
Alex
 
Shearer

Shearer

Senior Mitglied
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
352
Standort
Munich
Modell(e)
SL91, EF81, SXG75, EF71, E71, C81, SL75, K750i
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
und das US-Militär kann das GPS-System jederzeit für Privatnutzung verfälschen bzw abschalten :D

deswegen bemüht sich ja Europa seit einigen jahren, das eigene Satellitensystem Gallileo ins All zu bringen.
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
deswegen bemüht sich ja Europa seit einigen jahren, das eigene Satellitensystem Gallileo ins All zu bringen.
Und wenn es erstmal da ist, braucht man einen Gallileo-Empfänger? Ich habe gelesen, dass es auch (wie das GPS und Glonass) durch den Sonnenwind gestört wird. Die Genauigkeit für den zivilen Nutzer wird nicht eingeschränkt, jedoch gegen Gebühr.
 
Shearer

Shearer

Senior Mitglied
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
352
Standort
Munich
Modell(e)
SL91, EF81, SXG75, EF71, E71, C81, SL75, K750i
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
vom Satelliten des GPS-Systems bekommst du nie Kartendaten, sondern Koordinatendaten, dass heist eine mehr oder weniger kryptische Zahlenfolge, aus der Geographen und Computer wie das E90 deine Position auf einer Karte bestimmen können.
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
Ja, das habe ich jetzt verstanden. Ich meinte damit, wenn ich das Kartenmaterial (sagen wir Deutschland) schon vorher auf einer SD Karte habe (wie auf dem Datenträger aus dem Auto), dann müssten die vom Sattelit herangeholten Koordinatendaten (für die Bestimmung meiner Position auf der Deutschlandkarte, welche sich auf der SD-Karte befindet und im Handy steck) ja nichts kosten. Im Auto kostet es ja auch nichts.
 
M

MINIMALIST

Senftubendrücker
Mitglied seit
08.04.2006
Beiträge
270
Standort
Bern CH
Modell(e)
Nokia 6290
Firmware
-
PC Betriebssystem
opensuse 10.2, Windows 2k
Erwarte nur nicht vom E90 eine bessere Navigation als im Auto, nur weil es GPS hat! Wenn du das E90 nur wegen dem GPS gekauft hast, mein Beileid!

Im Prinzip braucht eine gute Auto-Navigation zwei Sachen: Ein GPS-Emfpänger, der dank Auto-Strom mehrere Kanäle unterhalten kann, z.B. 20 Satelitten gleichzeitig abhorchen. (Wobei die Satelliten bereits im Orbit hängen und ständig ihre Positionsdaten auf die Erde funken mit 200 Bit pro Sekunde.)

Also ein GPS-Gerät empfängt diese Infos UND ermittelt auch die POSITION des Satelliten im Orbit (also ob es vor dem Auto liegt, seitlich oder hinter dem Auto). das braucht viel Leistung, vor allem wenn man mit dem Auto 200 km/h fährt und trotzdem immer noch eine genaue Positionsbestimmung haben will.

Die zweite Sache: Eine sehr gute Antenne (die flach und ruhig wie ein Buch auf Tisch aufliegt und nicht von Hand abgedeckt ist). Würde man dem E90 in den Händen halten, zusätzlich herumbewegen und auch noch im falschen Winkel halten, bekommt man eine geringere Qualität der Positionsdaten. Die Verkäufer sind geschult/angewiesen im Falle des N95 und E90 von einer "Super Fussgänger Navigation" zu sprechen. "Damit können Sie sich in der Stadt nicht verirren. Nur das E90 rausnehmen und gleich wissen Sie wo sie sind!". Kein Wort darüber, ob E90 auch als Autonavigation dienen kann, das überlässt man gerne der Fantasie der Kunden.

Da sowhl N95 und E90 Strom sparen müssen, horcht das GPS-Einheit nur 3-4 Satelliten ab, d.h. es ergeben sich grössere Abweichungen.

Ich habe schon im Netz Erfahrungsberichte von E90-Besitzer aus der Schweiz gelesen, dass sie in den Bergen immer wieder Position verlieren und öfters die falsche Ausfahrt nehmen weil der blinkende Punkt ein paar 100 Meter zurücklag. Dasselbe Problem taucht in Städten auf, wenn links und rechts hohe Häuser sind.
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
Das E90 habe ich nicht wegen GPS gekauft, ich brauche es auch nicht. Ich habe nämlich Angst, dass ich aus Versehen damit rumspiele und dann kommt eine Rechnung. Als Stadtplan wäre das dennoch interessant, das habe ich auch am Anfang geschrieben. Und im Auto habe ich eins vom Werk festeingebautes System.

Dasselbe Problem taucht in Städten auf, wenn links und rechts hohe Häuser sind.
Dann dürfte sich das für mich in Frankfurt also erledegit haben :D
 
Shearer

Shearer

Senior Mitglied
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
352
Standort
Munich
Modell(e)
SL91, EF81, SXG75, EF71, E71, C81, SL75, K750i
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Die Koordinatenermittlung mitts GPS-Navigation kostet dich als Enduser derzeit und sicher auch in den nächsten 5 Jahren nirgendwo, irgendwann mal Geld.

zum Thema Handy-Navigation: Auch das SXG75 ist eher untauglich als Fussgängernavigation, so ähnlich wirds wohl auch bei den Nokias sein... wie gesagt, das Thema steckt noch in den Kinderschuhen, könnte aber in den nächsten 5 Jahren ganz interessant werden, denke ich.
 
alexandersp

alexandersp

Senior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
232
Standort
Frankfurt am Main
Modell(e)
Nokia E90, BS S68, Motorola StarTac
Firmware
Symbian OS, FW 48
PC Betriebssystem
Xp Pro
zum Thema Handy-Navigation: Auch das SXG75 ist eher untauglich als Fussgängernavigation, so ähnlich wirds wohl auch bei den Nokias sein... wie gesagt, das Thema steckt noch in den Kinderschuhen, könnte aber in den nächsten 5 Jahren ganz interessant werden, denke ich.
Ich denke Du hast recht, der alte gute Stadtplan auf Papier tut es auch und bestimmt auch schneller ;)

Nochmals vielen Dank für die gute Info, ich habe echt etwas über GPS gelernt.

Gruß,
Alex
 
D

DeVille

Senior Chef
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
638
Modell(e)
E71/EL71/EF81/SX1/S75
Firmware
Aktuell
Du zahlst nie für die GPS Nutzung, sondern nur für die Berechnung der Route, wenn du kein Kartenmaterial an Board hast. Es gibt onboard und offboard Navigation. Bei onboard ist das Kartenmaterial in deinem Navi integriert und bei offboard wird jede Route bei einem Anbieter abgefragt und übermittelt, was dann gebührenpflichtig ist. Dein Nokia ist ein onboard Navi.
 
Thema:

Was kostest GPS?

Sucheingaben

Kostet Gps was

,

was kostet gps

,

kostet gps

,
was kostet ein gps
, wie teuer ist gps, gps kostet, kostet gps was?, was kostet a-gps, wieviel kostet ein gps, kostet gps?, kostet gps etwas, gps kostet?, wie viel kostet ein gps, f, GPS kostet das, gps kostet das was, Was kostet ein GPS für Auto, gps kostet das was?, was kostet a gps, gps kostest was??, kostet es was den gps satelliten zu verwenden, 0, wie teuer ist ein GPS, kostet mich gps was?, gps kostet es was

Was kostest GPS? - Ähnliche Themen

  • Reine GPS Nutzung Kosten?

    Reine GPS Nutzung Kosten?: Guten Abend. Ich habe bereits das ganze Netz durchforstet und auch schon 4 mal bei T-Mobile angerufen. Ersteres war keine Hilfe, und beim zweiten...
  • GPS-Kosten t-mobile nokia C6 ohne flatrate

    GPS-Kosten t-mobile nokia C6 ohne flatrate: Hallo, woran kann es liegen, dass ich ständig GPS-Kosten habe, obwohl keine aktive Verbindung angezeigt wird?
  • GPS Kosten

    GPS Kosten: Hallo Leute, ich fahre demnächst in eine fremde Stadt und dachte mir, um mich zurecht zufinden könnte ich endlich mal die GPS Funktion meines...
  • A-GPS ohne kosten ??

    A-GPS ohne kosten ??: hallo kann sein dass die frage dumm ist will es aber trotzdem wissen :-D Navigation mit ovi karten ist ja umsonst und kann man jetzt A-GPS...
  • gps kosten

    gps kosten: ab wann kostet eigendlich gps. was kann ich eim satio verwenden ohne dass ich eine lizens kaufen muss? ist es möglich sich kostenfrei zu...
  • Ähnliche Themen

    • Reine GPS Nutzung Kosten?

      Reine GPS Nutzung Kosten?: Guten Abend. Ich habe bereits das ganze Netz durchforstet und auch schon 4 mal bei T-Mobile angerufen. Ersteres war keine Hilfe, und beim zweiten...
    • GPS-Kosten t-mobile nokia C6 ohne flatrate

      GPS-Kosten t-mobile nokia C6 ohne flatrate: Hallo, woran kann es liegen, dass ich ständig GPS-Kosten habe, obwohl keine aktive Verbindung angezeigt wird?
    • GPS Kosten

      GPS Kosten: Hallo Leute, ich fahre demnächst in eine fremde Stadt und dachte mir, um mich zurecht zufinden könnte ich endlich mal die GPS Funktion meines...
    • A-GPS ohne kosten ??

      A-GPS ohne kosten ??: hallo kann sein dass die frage dumm ist will es aber trotzdem wissen :-D Navigation mit ovi karten ist ja umsonst und kann man jetzt A-GPS...
    • gps kosten

      gps kosten: ab wann kostet eigendlich gps. was kann ich eim satio verwenden ohne dass ich eine lizens kaufen muss? ist es möglich sich kostenfrei zu...
    Oben