Wer ist bei 1&1 und kann Berichten??

Diskutiere Wer ist bei 1&1 und kann Berichten?? im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Moin! Ich spiele starkt mit dem Gedanken zu 1&1 zu gehen...
Schranzgesteuert

Schranzgesteuert

Pflanzenfresser
Threadstarter
Mitglied seit
26.03.2011
Beiträge
2.128
Standort
Limbus#1
Modell(e)
iPhone 6 128GB --------- iPhone 5S 32GB -------- iPad Mini 16GB ---------- Apple TV 3
Netzbetreiber
1&1
Firmware
iOS 8.4 *Jailbroken*
PC Betriebssystem
OS X 10.10.4
Moin!

Ich spiele starkt mit dem Gedanken zu 1&1 zu gehen...

DIESER
Tarif spricht mich ziemlich an... Ohne Handy...

Hat den zufällig jemand???

1&1 geht ja, soweit ich weiß, über's Vodafone Netz...

Wie ist da die Netz- Internetabdeckung - Kundenservice - Nebenkosten - u.s.w.

Ich hab mein Leben noch nix mit Vodafone zu tun gehabt, und habe daher keinerlei eigene Erfahrung!

Wäre schön, wenn der Ein oder Andere ein bisschen aus dem Nähkästchen erzählen könnte...

Und, kann ich meine Nummer mitnehmen obwohl mein alter Vertrag noch bis 2012 läuft?

Diesen würde ich dann halt monatlich weiterzahlen (müssen), hätte aber meine Nummer... ;-)

Oder gibt der alte Anbieter die Nummer erst zum Vertragsende frei?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maddin1982

Junior Mitglied
Mitglied seit
29.04.2009
Beiträge
47
Standort
Neumünster
Modell(e)
HTC DESIRE HD
Netzbetreiber
T-Mobile
Soweit ich weiss kann eine Nummer erst mit Vertragsende portiert werden, da ja Nummer und Vertrag miteinander verknüpft sind.
 
seether

seether

Mobberator
Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
1.133
Standort
In meiner Wuthöhle
Modell(e)
Nokia N8-00 (PC:0599762)
Netzbetreiber
O2
Firmware
Original und aktuell
PC Betriebssystem
Win7 HP(32/64), XP (VM), Ubuntu
Der Thread ist ja noch nicht mal einen Monat alt ;) ;) also antworte ich dazu mal:

Diesen Tarif hat meine Freundin nun auch abgeschlossen (ohne Handy), da er mittlerweile auch im 2. Jahr nur 29,95 € kostet. Ein super Angebot.
Nach einigen Schwierigkeiten wurde die SIM-Karte auch zugesandt und war freigeschaltet.

Zum Netz: Vodafone hat mit T-Mobile das qualitativ beste und lt. Connect ist es aktuell das "Beste Netz" (Stand 12/10).

Das Netz (Vodafone) hat nichts mit dem Kundenservice zu tun, der liegt bei 1&1 und da würde ich mir ehrlich gesagt nicht zu viel versprechen. Preise und Nebenkosten kann man auf der Internet-Seite, welche du verlinkt hast einsehen.

http://mobile.1und1.de/xml/order/AgbLeistungsbeschreibung;jsessionid=F8C3370E48387AA73B0B2C535F20BFFC.TCpfix121a?__frame=_top&__lf=Static&linkOrigin=AllNetFlatInternet&linkId=ft.nav.agbleistungsbeschreibung&linkType=txt

Ab einer Telefonie von 15000 Min/Mon. (> 8,5 h/täglich) sowie bei mehr als 1000 SMS/Mon. bei 3 aufeinander folgenden Monaten gehält sich 1&1 ein Sonderkündigungsrecht vor. Für uns nicht dramatisch aber wehe man gibt das Handy den lieben Kleinen :D

Auskunft von 1&1 zum Thema Rufnummernmitnahme war, dass man die auch nach Vertragsabschluss jederzeit portieren kann (voraussegesetzt du gibst zur fristgerechten Kündigung deines anderen Tarifes an, dass du diese nach Vertragsabschluss portieren möchtest. Beauftrage damit am besten 1&1.
 
Zuletzt bearbeitet:
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Für mich ist 1&1 eine Geschichte von Lügen - falschen Versprechungen - Untätigkeit und Unfähigkeit.
Gruss
 
seether

seether

Mobberator
Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
1.133
Standort
In meiner Wuthöhle
Modell(e)
Nokia N8-00 (PC:0599762)
Netzbetreiber
O2
Firmware
Original und aktuell
PC Betriebssystem
Win7 HP(32/64), XP (VM), Ubuntu
Ähnliches hält meine Freundin immer noch von 1&1, kann aber wegen dem Preis im VF-Netz nicht anders :D. Man hat vorher so seine Erfahrungen mit dem Internet-Provider gemacht.
 
W

w4ke

Junior Mitglied
Mitglied seit
20.09.2011
Beiträge
14
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone 3gs
Also ich bin jetzt seit 2 Montaten bei 1und1 und kann mich nicht beklagen. Gute netzabdeckung, guter Preis... Alles gut!
 
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Ich bin auch 1&1 Kunde, genauer gesagt, ich nutze die Notebook Flat. Genutzt wird (wie vermutlich inzwischen bekannt) das Vodafone Netz. Auch ich kann mich darüber nicht beklagen. Ich hatte schon mehrfach mit der Hotline zu tun, weil ich in einen "höheren" Vertrag wollte. War nie ein Problem. Immer schnell erledigt.

Dagegen haben sie meinen DSL-Neuanschluss tüchtig versemmelt. Ist wie überall im Leben - Licht und Schatten ;)
 
M

Mikox

Gast
1&1 ist wie ein Fertiggericht vom Discounter.
Man kann es essen,aber ein Dreisternemenü ist es nicht.Wie auch,bei den billigen Preisen?
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Dagegen haben sie meinen DSL-Neuanschluss tüchtig versemmelt.
Jop - bestellt VDSL 50 (wäre bei mir kein Problem..). - nach 6 Wochen und häufiger Nachfrage - wurde mir 16.000er Leitung vorgeschlagen - Nach 9 Wochen habe ich denen dann gesagt, was sie mich mal können (wurde aus KULANZ (!) akzeptiert).

Lt Telekom hätten die mir nie VDSL zusagen können/dürfen (also Lüge).

Telekom angemeldet - 10 Tage später hatte ich meinen VDSL Internet + IPTV.

Ja ja, Service wird bei 1&1 gross geschrieben (gngngnlgnlhihihi).

Gruss
 
Ollie

Ollie

USP-Guru
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
6.040
Standort
Borsfleth
Modell(e)
G Flex 2, Huawei P8, Galaxy Note 1 und 2, Galaxy S3 und 4, Nokia Lumia 1520, Galaxy S7/S8 Plus,
Netzbetreiber
o2
PC Betriebssystem
Windows 10
Jop - bestellt VDSL 50 (wäre bei mir kein Problem..). - nach 6 Wochen und häufiger Nachfrage - wurde mir 16.000er Leitung vorgeschlagen - Nach 9 Wochen habe ich denen dann gesagt, was sie mich mal können (wurde aus KULANZ (!) akzeptiert).

Lt Telekom hätten die mir nie VDSL zusagen können/dürfen (also Lüge).

Telekom angemeldet - 10 Tage später hatte ich meinen VDSL Internet + IPTV.

Ja ja, Service wird bei 1&1 gross geschrieben (gngngnlgnlhihihi).

Gruss
du wirst es nicht glauben-ich hatte das Gleiche aber in umgekehrter Netzbetreiber Reihenfolger!
 
T

Tracyrep

Junior Mitglied
Mitglied seit
16.09.2011
Beiträge
19
hi,
also ich war auch mal bei1&1 ... ich hatte damals das selbe problem mit der leitung und es hat wochen gedauert bis ich überhaupt mal internet hatte ......
und sollte die leitung zahlen die ich überhaupt nicht hatte.kam aus dem vertrag erst mal nicht raus
 
M

Mikox

Gast
Bei meiner Surfstickflat wurde mit bis zu 7200kbit/s geworben,in 98% der Fälle sind es bei mir maximal(!) 57kbit.Also nicht mal ein Prozent des Versprochenen.Da wirken auch Ausreden der Hotline wie In/Outdoor und Randlage im Funknetz billig und unglaubwürdig.In der Werbung stand davon jedenfalls nichts.
 
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Naja, das ist ja jetzt so eine Sache... Hast Du denn überhaupt HSDPA Empfang? Wie weit ist der nächste Sendmast entfernt? Gibt es Störquellen? Ich erreiche diese Geschwindigkeit auch nur hier bei mir in der Arbeit relativ knapp, weil ich da recht nah an einem Mast sitze und es kaum Störungen gibt. Das ist halt Netzabhängig. Zuhause in meinem Wohnort hat Vodafone z.B. noch kein HSDPA ausgebaut, also erreicht der Stick dort logischerweise nur EDGE Geschwindigkeit (dafür wäre o2 aber mit HSDPA vertreten). Du hast ja keine Garantie für die 7200kBit/s. Es ist halt der Maximalwert, bzw. 14400kBit/s bei der großen Flat.

Ich will 1und1 da jetzt nicht in Schutz nehmen, aber so realistisch muss man dann schon sein und wissen, dass es einfach netzabhängig ist - ist ja keine feste Leitung. Hinzu kommt noch die Auslastung der Funkzelle. Gibt es jedoch bei Dir einwandfreien HSDPA Empfang und Du erreichst dennoch nur 57kbit, dann ist das enttäuschend. Ich hatte diesen Fall mal mit einem Arbeitskollegen, ebenfalls bei 1und1. Der hatte aber einen alten Vertrag und nach einem Anruf bei der Hotline gab es volle Geschwindigkeit. Sollte natürlich die Funkzelle permanent überlastet sein, dann würde nur ein Ausbau helfen. Und da hat 1und1 eigentlich nicht viel zu sagen, denn sie sind im Grunde ja nur Reseller, der Betreiber ansich ist Vodafone. Und die konzentrieren sich im Moment auf LTE, weil damit einfach mehr Geld zu machen ist.

Aber nicht umsonst schreibt der Provider im Kleingedruckten ja
Datenverbindungen in Abhängigkeit des verwendeten Endgerätes und der Netzabdeckung jeweils mit der schnellsten verfügbaren Verbindungstechnik GPRS, EDGE, UMTS oder HSDPA mit bis zu 7.200 kBit/s
Klar. Alles Andere wäre ja utopisch.

Übrigens @kkongo
Genau das, was Dir geschah, hat bei mir letztes Jahr auch die Telekom vergeigt und danach dann nochmal Vodafone. Versprochen wurden VDSL 50000, bekommen habe ich DSL 3000 - mehr ging nicht. Ein kurzes Gelächter, denn bei Alice hatte ich vorher bereits 16000. Da saß ich dann mit 24 Monats Telekom Vertrag und DSL 3000. Habe ich natürlich direkt als null und nichtig erklärt und bin vom Vertrag zurückgetreten.

Danach ab zu Vodafone, hier wurde mir Gleiches versprochen. Ich fragte extra nochmal nach, ob denn nicht die Telekom Leitungen verwendet werden. "Nein nein, wir haben eigene Leitungen". 2 Wochen später dann "tut uns leid, geht doch nur DSL 3000"...

Letztlich bin ich zu meinem lokalen Kabelfernsehbetreiber in einen Shop gegangen, habe ein Modem mitgenommen, es zuhause angeschlossen und konnte sofort mit 120000kBit/s surfen. Ohne Wenn und Aber.

Naja und dann jetzt durch meinen Umzug bedingt wieder die Suche nach einem Provider. Bei 1und1 angemeldet für eine 16000er Leitung, Bestellbestätigung bekommen und dann war Funkstille. Nach 2 Wochen mal angerufen und nachgefragt bei der Hotline "Ihr Antrag wurde storniert". "Oh, warum denn?". "Kann ich leider nicht sehen". Also die nächste Nummer angerufen und dort hieß es dann "wir haben eine Abfrage aller Provider gemacht und können Ihnen das Produkt nicht anbieten, weil der Upload zu gering ist". Aha. Schön, dass ich das nur auf Nachfrage erfahre. Ich hätte mich darauf verlassen, dass alles klappt und wäre dann schön doof am Einzugstag dagesessen. Naja, jetzt hab ich dann LTE, auch nicht schlecht. Hier habe ich jedoch zum ersten Mal erlebt, dass etwas verfügbar ist, was laut Anbieter eigentlich nicht verfügbar sein solle - nachfragen lohnt :D

Ich habe im Grunde schon alles erlebt. Damals noch zu Modemzeiten, dann mit ISDN über DSL und natürlich mit dem lieben Mobilfunk. Man kann sich eines merken: In der Werbung ist IMMER ALLES MÖGLICH und zwar ZU JEDER ZEIT FÜR JEDE PERSON. Da hat Marcel D'Avis mit seinem Notebook mitten auf dem Rübenacker vollen Empfang, selbst wenn die zugehörige Fritzbox (pardon, 1&1 Homeserver) im Weinkeller in Montabauer liegt.

Und der nette Herr Aminati von Pro Sieben schiebt den Surfstick in sein Notebook und surft sofort und ohne jede Softwareinstallation mit bahnbrechender Geschwindigkeit jeneseits der Schallmauer auf diversen Videoportalen, die ohne jede Ladezeit anspringen.

Dann wären da noch diese Verfügbarkeitsabfragen, die man stets online machen kann. Wie ich sie hasse. Denn sie zeigen ein Bild, welches die Provider gerne hätten - aber nun mal nicht haben. Komischerweise kann man stets alles bekommen - nur nicht in Realität später dann beim ECHTEN Anschlussscheck vor Ort. Da wird (wie in meinem Fall) aus einem VDSL 50000 schnell mal DSL 3000(wobei eine derart krasse Abweichung zwischen Onlineabfrage und Realität schon wirklich lachhaft für solch ein Unternehmen ist), aber Hauptsache wir zeigen es dem Kunden als verfügbar an, damit er es kauft ;)

Ein Schuft, wer Übles dabei denkt...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mikox

Gast
Ja,ich habe bisweilen HSDPA(wie gesagt,in ca.2%der Fälle)Aber nur zwischen drei Minuten und drei Stunden im Monat,dann wird es abgewürgt.
Ich erreiche dabei nicht die Datengrenze von schnell zu langsam,nur einen Bruchteil davon.
Dann sind es mehrere hundert bis maximal 1100 kbit.Ansonsten oft weniger als 30!
Ich glaube,Vodafone betrachtet 1&1er als lästige B-Kunden,Originalkunden werden bevorzugt.Den B-lern wird zugunsten der O-ler einfach der Hahn zugedreht.
Auch davon nichts in der tollen Werbung.
Und das Vod.-Netz soll ja so supi sein.
Meine blau-Sim (E-Plus)geht genausoschnell,da hätte ich bei V. (1&1)niemals Funkprobleme erwartet.
Es könnte aber auch alles am gratis mitgelieferten Surfstick liegen,der meiner Ansicht nach bei weitem nicht an die Empfangsleistung eines Handys heranreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Ich glaube,Vodafone betrachtet 1&1er als lästige B-Kunden,Originalkunden werden bevorzugt.Den B-lern wird zugunsten der O-ler einfach der Hahn zugedreht.
Wie gesagt, ich surfe hier als 1&1 Kunde mit relativ hohem Speed, die Leute mit Vodafone Sticks sind da nicht schneller. Ich befürchte, dass bei Dir der Empfang einfach schlecht ist und / oder die Funkzelle stark ausgelastet. Was sagt denn die Empfangsanzeige der Software? Hast Du gerade mal eben so HSDPA (knapp 1 Balken, der gerne mal verschwindet) oder sind die Balken voll? Da könnte z.B. eine separate Antenne für den Stick helfen. Hast Du auch mal Deinen Ort auf der HSDPA Verfügbarkeitskarte von Vodafone kontrolliert? Wie ausgebaut ist das Netz denn bei Dir in der "bayerischen Pampa"? Und wie sieht es z.B. mit DSL aus? Wenn das bei Euch schlecht ausgebaut ist, besteht eine hohe Warscheinlichkeit, dass viele Leute das Mobilfunknetz zum Surfen nutzen. Und dann ist die Funkzelle stark ausgelastet. In dem Fall könntest Du z.B. auch mal nach LTE fragen.

Generell jetzt aber auf eine Verschwörung zu tippen, halte ich für reine Kaffeesatzleserei. Du bist halt als Kunde nicht zufrieden. Kann ich grundsätzlich verstehen, ein Recht auf die Geschwindigkeit hast Du aber nicht. Ist bei DSL ja auch so. Daher immer der Zusatz "bis zu". Werbung ist die eine, das Kleingedruckte eben die andere Sache. Mal ehrlich: Welches Unternehmen wird denn nicht darauf bedacht sein, in der Werbung strahlend wie die Sonne zu glänzen? Nach dem Motto "Kommen Sie zu uns, wir bieten eigentlich nichts, vielleicht dies und das, aber auch nicht soooo dolle"...

Leute, lasst Euch da nicht immer blenden. Kundenfang war schon immer das oberste Ziel von Telefon-Betreibern. Get & Forget.
 
M

Mikox

Gast
OK,dann nehme ich die B-Kundentheorie mal zurück.
Tatsächlich gibts bei uns kein DSL.
Aber von dem tollen Vod.-Netz hätte ich mir im Vergleich zum „Schlusslicht” E-Plus trotzdem mehr erwartet.
Wenn HSDPA,dann bei mir drei Balken,und komischerweise immer nur am Anfang eines Abrechnungszeitraumes.Danach heissts wieder langsames rumkrebsen.Seitenaufbau von 30sec bis gar nicht.
Die Werbung ist wirklich äusserst optimistisch,im Grunde genommen nur eine Halbwahrheit.Und das „Kleingedruckte” hat man ja erst nach Vertragsabschluss in den Händen.
Natürlich heißt es„bis zu”,aber weniger als ein Prozent ist schon enttäuschend,schon mit 10% wäre ich zufrieden.
Gruß.
 
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Aber von dem tollen Vod.-Netz hätte ich mir im Vergleich zum „Schlusslicht” E-Plus trotzdem mehr erwartet.
Das ist das Problem... Vodafone ist das beste Netz Deutschlands... Bei der CONNECT. Sogar 4x hintereinander.

Lies mal die CHIP, dort ist jedoch ganz aktuell die Telekom Sieger. Anderes Testverfahren, andere Testroute, anderes Ergebnis - ganz einfach. Folglich werben inzwischen also beide Provider mit einem "Testsieger Netz" und streng genommen sagen sie damit nicht die Unwahrheit. Die testen ja nicht an jedem Quadratmeter in Deutschland. Da fährt halt ein Testauto eine bestimmte Route und gut. Das Ergebnis kann also niemals mehr als ein Querschnitt sein, ein Circa-Wert.

E-Plus ist grundsätzlich eigentlich immer Schlußlicht ABER das heißt ja nicht, dass sie nicht doch irgendwo auch besser sein können, immerhin hat auch E-Plus inzwischen erkannt, dass es nicht nur um günstige Preise, sondern auch um ein Fünkchen Qualität geht. Kein einziger deutscher Provider deckt 100% von Deutschland in bester Qualität ab. Daher sollte man vor dem Kauf eines solchen Sticks oder auch dem Wechsel zu einem Provider immer erst einmal im Bekannten- und Verwandtenkreis schauen, was dort so genutzt wird und wie es so funktioniert. Darüber hinaus hat man (bei Internet- oder Telefonbestellung) in der Regel immer ein Widerrufsrecht. Und von dem kann und soll man entsprechend Gebrauch machen, wenn das Produkt halt nicht hält, was es zu versprechen scheint.

Ich hatte ja weiter oben bereits mein persönliches Beispiel gebracht:
Hier auf der Arbeit habe ich mit Vodafone besten HSDPA Empfang - wohlgemerkt ebenfalls in der "bayerischen Pampa". Zuhause in meinem Wohnort dagegen halt nur EDGE. Ist so. Dafür aber hat o2 dort volle Kanone ausgebaut.

Im Grunde bräuchte man quasi einen "Multistick", der jeden Provider abdeckt. Nur so wäre es möglich, nahezu überall ein schnelles Netz zu haben.

Wenn HSDPA,dann bei mir drei Balken,und komischerweise immer nur am Anfang eines Abrechnungszeitraumes.Danach heissts wieder langsames rumkrebsen.Seitenaufbau von 30sec bis gar nicht.
Kann man das in Tagen messen? Oder zu bestimmten Uhrzeiten? Das Übertragunslimit hast Du aber noch nie überschritten, oder? Dazu kommt bei Dir die Sache mit dem "kein DSL". Das habe ich mir schon fast gedacht. Dann suchen die Leute natürlich nach Alternativen. Die findet man halt wahlweise nur bei DSL über SAT oder eben Mobilfunk. Damit vermute ich ganz stark, dass Deine Funkzelle ziemlich ausgelastet sein dürfte. Man könnte Vodafone anschreiben, aber das wird wenig nutzen. Sofern es einen Vodafone Premium Store in der Nähe gibt, einfach mal dort vorstellig werden. Die können meist etwas mehr bewirken.

Die Werbung ist wirklich äusserst optimistisch,im Grunde genommen nur eine Halbwahrheit.Und das „Kleingedruckte” hat man ja erst nach Vertragsabschluss in den Händen.
Diese Informationen kann man ganz offen z.B. auf der Internetseite einsehen - vor Vertragsabschluss. Nur liest es halt nie jemand. Dazu ist übrigens JEDER Anbieter verpflichtet. Dem Kunden müssen die AGB vor Abschluss offengelegt werden. Ich habe mir das aber per Zwang und Prügelstrafe angewöhnt, um bösen Überraschungen aus dem Weg zu gehen. Einmal hätte ich z.B. bei einem Provider die SIM Karte wegen Vertragskündigung weggeworfen (weil ich das eigentlich immer so kenne), bis ich gesehen habe - die wollen ja Pfand dafür. Und zwar mal eben 25,-€.

Natürlich heißt es„bis zu”,aber weniger als ein Prozent ist schon enttäuschend,schon mit 10% wäre ich zufrieden.
Verstehe ich ja. Aber scheinbar ist bei Dir halt nicht mehr möglich. Sei es nun technisch bedingt oder weil in Deinem Vertrag eventuell ein Haken nicht richtig gesetzt ist. Sofern Du per Vertrag gebunden bist (z.B. 24 Monate), dann geh zum nächsten Vodafone Store oder nerve die 1&1 Hotline. Irgendwann erreicht man mal durch Zufall einen guten Berater, der auch was erreichen kann. Ich weiß z.B. dass Vodafone vor allem in Bayern massiv in LTE investiert, was übrigens für Dein ganzes Dorf hochinteressant wäre als DSL Ersatz. Dabei wird einfach nur vorhandene UMTS-Sendetechnik ein wenig aufgerüstet. Vielleicht ist das sogar schon geschehen. Dann würde ich sowas nutzen aber direkt über Vodafone, da 1&1 das noch nicht bietet.

Solltest Du nicht gebunden sein, dann kündige und gehe zu E-Plus, sofern die bei Dir gut ausgebaut sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mikox

Gast
Aufschlussreiche Antworten,
aber lassen wir es gut sein;ich habe mich damit abgefunden und Surfen geht ja,wenn auch grausam langsam(für das Laden dieser Seiten und Erstellen des Textes wieder mal ne halbe Stunde gebraucht:mad:)
Für meine Wenigkeit brauchen die keinen neuen Funkmasten aufstellen:)
Das mit Kündigungsrecht zwei Wochen ist auch klar wie auch das vorher bekannt mögliche Kleingedruckte;hab mich halt auf die Werbung mit Vodafone als bestem Anbieter verlassen und dies eins zu eins:D im Vergleich mit E-Plus auf meinen Wohnort übertragen.
Seriös und fair wäre es aber auch,wenn man auf Empfangsunterschiede vorher hingewiesen würde,da das nicht unerheblich ist.Halbwahrheiten sind auch schon Lüge!
Stutzig macht mich aber immer noch,dass beim Einschalten oft bei HSDPA drei Balken angezeigt werden,dann aber nach wenigen Sekunden die Verbindung auf "Unbekannt" abbricht!Daher mein B-Kunden-Verdacht(Zumindest in stark belasteten Funkzellen)So als würden die erst mal schnell prüfen,ob mans denen wert ist.:confused:
V.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Naja, also das mit den 3 Balken und dann nix mehr ist eigentlich nicht weiter unnormal. Wenn man die Verbindungssoftware startet prüft diese alle verfügbaren Verbindungen und sucht die beste / stabilste Variante aus. Es kann gut sein, dass die Software ein HSDPA Signal bekommt, dieses mit 3 Balken anzeigt (immer daran denken, so genau sind die Dinger in der Messung auch nicht) und das Signal dann aber wieder verwirft, weil es einfach zu unbeständig ist. Man kann die Software auch dazu "zwingen", nur eine bestimmte Verbindungsart auszuwählen. Ist aber nur sinnvoll, wenn es ständig zwischen zwei Varianten schwankt.

Oft sind schlecht geschirmte Elektroleitungen oder auch Strommasten zwischen Dir und dem Sendemast ein Hindernis der Übertragungsqualität. Funkwellen reagieren darauf recht stark.

Bei den diversen Elektronikdiscountern gibt es kleine Zusatzantennen für UMTS Sticks zu kaufen. Z.B. sowas hier:
Magnetantenne für Huawei E160 E161 E169 / Fonic Bild Aldi o2 webnwalk Surf Stick IV 4: Amazon.de: Elektronik

Kosten nicht die Welt und verstärken den Empfang schnell mal ein paar dB. Das kann aus "kein HSDPA" schnell mal "doch HSDPA" und vor allen Dingen "stabil HSDPA" machen. Den Versuch ist es Wert - hast ja Rückgabemöglichkeiten. Sofern Du Hauseigentümer bist oder über einen netten Balkon in Richtung Sendemast verfügst, kannst Du auch über sowas nachdenken (im Idealfall montiert man es wie eine SAT Antenne auf dem Dach, dann hat man nahezu überall wirklich guten Empfang):
UMTS HSDPA 3G Antenne Panel 17dBi Gewinn 5Meter Kabel: Amazon.de: Elektronik

Ich weiß, sieht erst mal ein wenig nach zu viel Technik aus - verstärkt den Empfang aber beachtlich. Und wenn man ohnehin kein DSL hat, dann wird die Option Mobilfunk vermutlich sehr viel eher den Erfolg bringen.

Vodafone müsste übrigens wegen Dir keinen neuen Mast bauen, sondern einfach nur den bestehenden Mast weiter ausbauen, also die Funkzelle verstärken. Vielleicht ist Dir schon mal aufgefallen, das einige Masten richtig vollgestopft sind, andere dagegen recht kahl. Hängt immer davon ab, wieviel Technik letztlich verbaut wurde und wieviel "Leistung" der Mast letztlich bringt. Wenn sich ein Ort übrigens zusammen tut, dann kann man bei vielen Providern auch eine DSL Anbindung über Richtfunk erwirken. Es müssen sich dann einfach nur genug Leute finden.

Eines würde ich jedoch eigentlich nie machen: Mich mit etwas abfinden. Mal ehrlich, was hast Du schon versucht? Dir stehen noch so viele Möglichkeiten offen, die ungenutzt sind und die eigentlich recht simpel umzusetzen sind. Würde die Flinte da nicht vorschnell ins Korn werfen.

Und ja, ich bin Dein Bruder im Geiste, wenn Du sagst: Es müsste alles transparenter und genauer beschrieben sein. Aber die Wahrheit hat nunmal selten Freunde und daher schweigt man lieber über solche Dinge. Du weist beim Verkauf Deines Autos auch eher auf die tollen neuen Sommerreifen als auf den Rost im Radlauf hin. In der modernen Technikwelt kommt man als Kunde nicht mehr umhin, sich selbst vorher zu informieren. Vertraut man auf die Aussage Anderer, ist man meist angeschmiert.
 
M

Mikox

Gast
Also gut,dann nehme ich die Verschwörungstheorie ein zweites mal zurück:D
Und vielen Dank für die Tipps!:thumbs:
V.G.
 
Thema:

Wer ist bei 1&1 und kann Berichten??

Sucheingaben

1 und 1 netzbetreiber

,

1&1 netzbetreiber

,

netzempfang 1&1

,
1und1 netzbetreiber
, netzbetreiber 1&1, 1&1 welcher netzbetreiber, 1&1 surf stick unbekannt, 1&1 netzempfang, wer ist 1&1, 1und1 surf stick unbekannt, 1und1 surfstick unbekannt, 1&1 berichte, rufnummernmitnahme 1und1 erfahrungen, 1und1 netzempfang, 1 1 netzbetreiber, 1und1 berichte, wer ist 1und1, 1un1 netzbetreiber, wie ist 1&1, 1&1 surfstick unbekannt, 1&1 wer ist das, Netzempfang 1und1, 1&1 surfstick netz unbekannt, 1 und 1 Netz empfang, 1&1 rufnummernmitnahme erfahrung

Wer ist bei 1&1 und kann Berichten?? - Ähnliche Themen

  • Huawei P40 Lite oder Samsung Galaxy A51 2020 - Wer bietet mehr Technik und Google für 299€

    Huawei P40 Lite oder Samsung Galaxy A51 2020 - Wer bietet mehr Technik und Google für 299€: Huawei hat vorab nun schon die Lite Version der P40 Serie vorgestellt, die zum Preis von 299€ einige Vorteile, aber eben auch Nachteile hat...
  • WhatsApp Gruppen Einladungen blockieren - So bestimmt Ihr wer Euch zu WhatsApp Gruppen hinzufügt

    WhatsApp Gruppen Einladungen blockieren - So bestimmt Ihr wer Euch zu WhatsApp Gruppen hinzufügt: Facebook und WhatsApp haben beide die für viele nervige Funktion mit Gruppen in die man einfach hinzugefügt werden kann, und schon lange möchten...
  • huwai p20 lite lockt nicht über BT in lego control plus app ein .Wer hat erfahrung mit 4x4 ofroad buggy und control plus app

    huwai p20 lite lockt nicht über BT in lego control plus app ein .Wer hat erfahrung mit 4x4 ofroad buggy und control plus app: Hallo kan einer helfen ? p20 lite lockt nicht über BT in lego control plus app ein .Wer hat erfahrung mit 4x4 ofroad buggy und control plus app
  • Samsung Galaxy A10 oder Xiaomi Redmi 7 - Wer bietet mehr Smartphone für 139€ in Deutschland?

    Samsung Galaxy A10 oder Xiaomi Redmi 7 - Wer bietet mehr Smartphone für 139€ in Deutschland?: Samsung ist mit dem Galaxy A10 über Aldi und Co. auch in Deutschland angekommen und bietet ein ordentliches Einsteigergerät für aktuell 139€ an...
  • Xiaomi Fold oder Oppo Fold? Wer macht Eurer Meinung nach das Rennen?

    Xiaomi Fold oder Oppo Fold? Wer macht Eurer Meinung nach das Rennen?: Oppo und Xiaomi haben ja laut diverse Netzwerke ein faltbare Smartphone so gut wie fertig. Was meint Ihr wer hier das Rennen machen wird? Oppo hat...
  • Ähnliche Themen

    Oben