WhatsApp – Quellcode zeigt neue Optionen für Versenden und Verschlüsseln

Diskutiere WhatsApp – Quellcode zeigt neue Optionen für Versenden und Verschlüsseln im Smartphone Betriebssysteme Forum im Bereich Herstellerübergreifend; WhatsApp wird stetig weiterentwickelt. Es war schon länger im Gespräch, dass es neue Funktionen für das Versenden anderer Datei-Formate und auch...
WhatsApp wird stetig weiterentwickelt. Es war schon länger im Gespräch, dass es neue Funktionen für das Versenden anderer Datei-Formate und auch für die Verschlüsselung der Chats geben soll. Nun hat ein Anwender auf Reddit den Quellcode inspiziert und Belege dafür gesammelt.



WhatsApp ist ein sehr beliebter Messenger und auch wenn so manche es kritisch sehen, dass dieser auf einmal völlig kostenfrei ist, so bleibt es doch immer noch der am meisten verbreitete Chat Client. Bemängelt werden oft allerdings die geringe Sicherheit durch fehlende Verschlüsselung und auch die fehlende Möglichkeit viele verschiedene Dateiformate zu versenden. Beides ist aber definitiv dabei geändert zu werden.



In einem Post auf Reddit hat der User CarbonoAtom verschiedene Screenshots gepostet die zum einen im Quellcode schon verschiedene unterstützte Formate zeigen, und auch Icons dazu die das Ganze dann später innerhalb der App darstellen sollen gefunden. So sind dort zum Beispiel im Quellcode verschiedene Office Formate wie Word, Excel und PowerPoint sichtbar, für die es dann auch bereits Icons gibt um sie zum Versenden zu selektieren.



Auch die Icons für die geplanten Verschlüsselungen sind sichtbar. Wie wir bereits hier berichteten ist ja eine Verstärkte Ende-zu-Ende Verschlüsselung in Planung, bei der die User dann durch erstellte Schlüssel ihre Chats absichern können. Gerade hier kann man sicher sinnvoller gegen Mitbewerber wie Threema Boden gewinnen und muss deren Links nicht mehr blockieren.



Wann diese Funktionen alle Verfügbar sein werden ist leider noch nicht bekannt. In den Momentan verfügbaren Beta-Versionen sind sie scheinbar auf jeden Fall noch nicht integriert, und es gibt seitens WhatsApp auch noch keinerlei Aussagen wann diese offiziell erscheinen werden.

Wenn Ihr den Start der neuen Funktionen aber auf keinen Fall verpassen wollt, dann schaut doch einmal hier in unseren Ratgeber. Dort könnt Ihr sehen wie man sich automatisch die aktuellste Beta, zumindest für Android, installieren kann.

Meinung des Autors: Auch wenn WhatsApp der meistgenutzte Client ist kann er sich stillstand nicht leisten. Was haltet Ihr von den geplanten Funktionen?
 
Thema:

WhatsApp – Quellcode zeigt neue Optionen für Versenden und Verschlüsseln

WhatsApp – Quellcode zeigt neue Optionen für Versenden und Verschlüsseln - Ähnliche Themen

WhatsApp Bilder und Videos einmal ansehen aktivieren - So nutzt man die Funktion Einmal ansehen: In WhatsApp gibt es nun eine neue Option beim Versenden von Medien, also Bilder oder Videos, mit der man festlegen kann, dass der Empfänger diese...
WhatsApp erlaubt nun das Versenden von GIF Dateien – Leider bisher nur in Beta Version: Viele schicken sich gerne Bilder und Videos über WhatsApp, nur mit dem versenden der bei vielen so beliebten GIF Dateien hat es bisher nie so...
WhatsApp Status nutzen und Datenschutz Einstellungen für WhatsApp Status bearbeiten: Back to the Roots soll das neue WhatsApp Update quasi sein und bringt laut Entwickler das wieder, was WhatsApp einmal ausmachen sollte. Mit dem...
WhatsApp soll mit öffentlichen Gruppenchats mehr zur Social Media Plattform werden: Egal ob man ihn mag oder nicht, man kann nicht leugnen, dass der WhatsApp Messenger nun einmal der am weitesten verbreitet Chat-Client ist. Nun...
WhatsApp – Scheinbar ist eine verifizierte End-to-End-Verschlüsselung in Arbeit: WhatsApp bietet zwar eine End-to-End Verschlüsselung, aber eine Alternative für wirklich sicherer Messenger wie Threema ist es damit noch lange...
Oben