Wie funktioniert das noch mal mit iCloud und den Fotos?

Diskutiere Wie funktioniert das noch mal mit iCloud und den Fotos? im iTunes & iCloud Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Hi. Es ist ne Weile her bei mir und es scheint sich da einiges geändert zu haben. Ich habe mal wieder iCLoud-Fotos aktiviert. Nun habe ich da...
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Hi.

Es ist ne Weile her bei mir und es scheint sich da einiges geändert zu haben.

Ich habe mal wieder iCLoud-Fotos aktiviert.

Nun habe ich da Fragen. Ich bin gerade etwas überfordert und weiß nicht, wo ich zuerst gucken soll und das wird mir zu viel. Daher die Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt.

1.
— Ich habe am iPhone (und anderen iDevices) unter Einstellungen _Fotos & Kamera die Option »iCloud-Fotomediathek« aktiviert.
— dazu habe ich da drunter »Laden und Originale behalten« ausgewählt.
• der Grund war, damit ich noch die guten Fotos per Mail etc. versenden kann und nicht die bearbeiteten Versionen habe, die weniger Platz verbrauchen (obwohl das ganz fluffig wäre, dadurch Platz zu sparen)

— Serienfotos hochladen und iCloud Fotofreigabe sind deaktiviert
— die Option »Fotoübersicht« verändert nichts in der Fotoapp. Ist nun aktiviert
•*warum sehe ich in der standard-Fotoapp nicht mehr den Tab unten, der sich Fotostream nennt?
• Woher weiß ich nun, was hoch geladen wurde und was nicht?
• Wie weit der mit dem Hochladen ist?

2.
— Auf dem PC habe ich nun auch die iCloud-Software drauf und die Fotos wurden auch auf den PC geladen. Nun habe ich aber den Pfad geändert. »Mein Fotostream« und »Aktivitäten« wurden erstellt. Aber die bleiben leer..
• Wie kriege ich die Sachen nun richtig angezeigt?

iQw5V.png

— Ich habe den Inhalt vom alten iCloud-Ordner in den neuen verschoben. Man sieht im Screenshot unten links die 3 Ordner in »iCloud Fotos«. Diese Ordner sind z.T. auch befüllt.
• Warum ist »iCloud-Fotos« oben leer?
• Warum werden die Fotos nicht da rein geladen?
• Wie aktuallisiert sich das?
• Die Entfernung des Häkchens »iCloud Fotofreigabe« über die Windowsanwendung hat direkt den Ordner »Aktivitäten« aus iCloud-Fotos oben gelöscht.

3.
• gibt es überhaupt irgendwie TIpps, wie man das ganze nun bdienen sollte? Das letzte mal tat ich dies mit iOS6 oder 7 (Ab wann gab es das noch mal?) Dies tat ich nur kurz, aber es war direkt alles verstndlich und einfach zu bedienen. Nun ist alles anders und ich komme auf nichts davon klar…
 
Zuletzt bearbeitet:
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Hast auf dem Handy in Fotos auch "an mein Fotostream senden " eingeschalten?
In Windows in der Cloud auch mein Fotostream eingeschaltet?
Der Standart Speicherort für deine Bilder ist normaler weise C:/Users/Administrator/Pictures/iCloud Fotos, kann aber in der Cloud geändert werden.
Welche Cloud Version hast für Win. ist die aktuell, bei mir ist es die 4.1
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ja, ist an. Wurde ja hoch geladen. Wie ich schon sagte. Ich habe ja nicht imaginären Inhalt der Ordner vom alten Pfad zum neuen kopiert :D

Ja

Ich weiß. Tat ich ja. Darum geht es unter anderem ja, weil dies nun komplikationen bereitet hat. Aber ich sehe nun, dass da 5 Fotos drinne sind. So von mitten drinne meiner Fotografie von gestern. Und eines von einigen von heute. Also total random die Auswahl.
Und es ist ja ne Weile her, als ich den Pfad umgestellt habe. Da hätte schon ein unkomprimierter BD-Film kopiert werden können…

Ich nutze auch 4.1 :)
 
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Hm, dann werd ich mal weiter grübeln
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ich habe nun ein paar Sachen MIT dem Handy gelöscht. Also Fotos und Videos.
Dann ahbe ich das Handy an den PC angeschlossen und alles ist noch drauf.
Mit dem PC kann ich den Kram nicht mehr löschen, seit ich den Stream aktiviert habe.

iQyUi.jpg

Also kann ich 1. nun mein Handy nicht von den Fotos befreien, außer ich deaktiviere iCloud-foto (hoffe ich zuminest mal,dass es wenigstgens nun so geht.
und 2. wüsste ich gerne, wie ich die Fotos alle auf ein mal auswählen kann. Ich habe keine Lust nun über 100Fotos einzeln anzuklicken, um diese zu löschen.
Ich möchte das GErät gerne mal komplett bereinigen von Fotos und Videos.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Oha...

1.

  • Ob das Sinn macht, so du direkt die Originale auf dem iPhone behältst? Der Punkt "Für iPhone optimieren" sagt ja, es wird erst komprimiert, so der Speicherplatz auf dem iPhone selbst knapp wird (Einstellungen - Fotos & Kamera).
  • Nur zum verteilen von Bildern via Mail wäre mir mein Speicherplatz zu teuer, zudem kannst doch Freigaben für Bilder direkt in der iCloud anlegen, sollen sich die Leute die Bilder dort ansehen und gegebenenfalls dann direkt von dort herunter laden? Dafür ist der Bereich "Für alle" schliesslich da und dort kannst gezielt für Personen freigeben, natürlich ausgewählte Bilder und nicht stumpf alles. ;)
  • "Fotoübersicht", ich denke wenn dies deaktiviert ist, dann wird in der Foto App unten der Punkt "Fotos" ausgeblendet. Hier muss man vielleicht einfach abwarten, bis das entsprechend bei iCloud ankommt, dass Abschalten, bis es in der Ansicht der Foto App auch wirklich umgesetzt wird. *vermute ich, hab das seit eh und je an
  • So du die iCloud-Fotomediathek aktiviert hast ist der Punkt "Fotostream" ja obsolet. Wozu zusätzlich eine Ansicht von hochgeladen Fotos, mit allen Einschränkungen des Fotostream, so doch alle Fotos dauerhaft in iCloud via Mediathek abgelegt sind?
  • Was ist hochgeladen, was nicht? Na, auf dem iDevice der Ordner "Alle Fotos" zeigt im Wortsinn alles...von selbst aufgenommenen Bildern bis hin zu gesichertem aus diversen Chats usw und dies ist tatsächlich die originale Ansicht der iCloud-Fotomediathek. Hochgeladen wird, nachdem aktiviert, alles und dies automatisch. Wichtig! Wirf dazu einen kurzen Blick unter "Einstellungen - Mobiles Netz"! Wenn hier "Fotos" aktiv ist, dann gehen Aufnahmen usw auch via mobilem Netz umgehend in die iCloud und das kann für ein knappes Datenvolumen natürlich ungünstig sein.
  • Wenn aktuell ein Upload von Bildern in die iCloud-Fotomediathek läuft, dann wird entsprechend unter "Einstellungen -Fotos & Kamera" ein Ladebalken angezeigt und die Anzahl der noch ausstehend Uploads in Zahlen dabei angegeben.


2.

  • Zu der ganzen Schose unter Windows kann ich wenig, besser nichts, sagen. Da verweise ich auf die entsprechende Seite von Apple.
  • Ich vermute! Es wird auch für die Steuerung zu Windows, iCloud Systemsteuerung oder wie die heisst, eine Analogie zur Fotos App vom Mac geben. Du wirst da irgendwo den Pfad angeben müssen, unter welchem dann die entsprechenden Ordner abgelegt sind (oder von der Steuerung abgelegt werden?) in denen schlussendlich dann die Fotos landen.


  • Dies...

    Ich habe den Inhalt vom alten iCloud-Ordner in den neuen verschoben. Man sieht im Screenshot unten links die 3 Ordner in »iCloud Fotos«. Diese Ordner sind z.T. auch befüllt.
  • ...halte ich grundsätzlich für eine schlechte Idee! Das muss durch die Steuerung angestossen werden, händisch da was umlagern führt am Ende wahrscheinlich zu Fehlern (doppelte Bilder u.ä.).
  • Da ich die Einstellungen für Windows nicht nachvollziehen kann, da kann ich nicht sagen wie man entsprechend Ordner verschiebt und dann für iCloud verfügbar macht.
  • Der Sync selbst läuft dann automatisch, da musst nix selbst machen. Und je nach Größe einer Mediathek, nach der ersten Aktivierung muss solch Sync dann auch erst die Chance haben, dass er abgeschlossen wurde. Erst dann wirst alle Bilder sehen...
  • Ob das via Ladebalken verdeutlicht wird, irgendwo eine Einstellung zur Einsicht eines laufenden Sync auch unter Windows verfügbar ist, so wie ich es von Fotos am Mac kenne? Keine Ahnung ich.


3.

  • Jap, einrichten und machen lassen, mehr ist normal nicht nötig.
  • In deinem Fall, da du ja den Speicherort für die Fotos ändern willst, muss man eben gucken wie und wo man dazu den korrekten Pfand hinterlegt. Ist dies passiert, dann siehe der Satz zuvor.
 
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Wenn ich mich recht erinnere kannst nur auf dem Phone und online in der Cloud die Fotos und Videos löschen, auf Windows hat das nie richtig funktioniert

- - - Aktualisiert - - -

in der Systemsteuerung Cloud, Cloud doppel klicken,dort Fotos (Optionen), dort kann man dem Speicherpfad verändern
 
Zuletzt bearbeitet:
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Yapp, ich merks. Und im browser kann man wenigstens mit SHIFT alle dann markieren. Also das erste anklicken. runter scrollen, shift gedrückt halten und das letzte anklicken.

Ich habe dann alle gelsöcht.
Dann ein neues Foto mit ProCam gemacht und es wurde direkt nach 3 Sekunden ca. hoch geladen, so dass ich es über den Windows-Explorer sehen konnte.
Soweit so gut.

Das erklärt nun so ziemlich jede Frage aus dem ersten post.
Bis auf: Wieso sind Foto vom Handy (über Arbeitsplatz drauf zugegriffen) und Foto aus der iCloud gleich groß, wenn ich die Option ausgewählt habe »iPhone Speicher optimieren«?
iQzIv.png

Und die zweite Frage:
.... Da fällt mir gerade auf, dass die anderen Fotos alle weg sind vom iPhone. Cool. Einzelne mit der Fotoapp löschen, bringt es nicht. Aber über iCloud (über den Browser (firefox)) zu löschen, hat auch das Handy dann leer gehauen.
Darf das sein? Aber wenn man es weiß, ist das ja ok.
Nur wieso habe ich dann einen Platz-Verbrauch auf dem Handy?
Wie lösche ich NUR vom Handy? So dass wirklich nur die Cloud voll geladen wird? Ich habe mir extra mehr Speicherplatz für die iCloud nun bestellt. Das bringt mir nichts, wenn ich nicht mehr Fotos da rein hauen kann (und videos), als mein iPhone zulässt……
 
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Online, beim löschen müsstest eigentlich eine Meldung bekommen haben vor dem Löschen, "es werden auf allen Devices" die Fotos gelöscht, dann kannst entscheiden ob du sie löschen willst oder nicht. Weil weg ist dann auch weg, von allen ;)

Das mit dem Platz in Phone und den Platz von der Cloud, das ist so eine Sache, da schweigt sich Apple aus, man könnte meinen ich schaffe Platz in Device, dann kann ich wieder neue hochladen, aber beim löschen werden die ja auch aus der Cloud entfernt.
Da dreht sich der Hund im Kreis und erwischt trotzdem nicht seinen Schwanz, Sprichwörtlich
 
Zuletzt bearbeitet:
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Wieso sind Foto vom Handy (über Arbeitsplatz drauf zugegriffen) und Foto aus der iCloud gleich groß, wenn ich die Option ausgewählt habe »iPhone Speicher optimieren«?
Weil diese Einstellung "iPhone Speicher optimieren" nur direkt auf dem iPhone wirkt, nicht aber in der eigentlichen iCloud-Fotomediathek, hier liegen grundsätzlich die Originale. Und eben diese Originale bekommst dann unter Windows aus der iCloud geladen.
Und wie oben schon geschrieben, "iPhone Speicher optimieren" greift auf dem iPhone erst, so dort der Speicherplatz eng wird. Solang der Speicherplatz auf dem iPhone ausrecht, solang werden auch dort die Originale gespeichert...ergo, Bilder sind via Explorer vom iPhone und direkt unter iCloud Windows gleich gross.

Da fällt mir gerade auf, dass die anderen Fotos alle weg sind vom iPhone. Cool. Einzelne mit der Fotoapp löschen, bringt es nicht. Aber über iCloud (über den Browser (firefox)) zu löschen, hat auch das Handy dann leer gehauen.
Darf das sein? Aber wenn man es weiß, ist das ja ok.
Du arbeitest mit der iCloud-Fotomediathek synchron Geräte <-> iCloud. Alles was du an Fotos änderst, löscht oder bearbeitest, erscheint somit auf allen angemeldeten Geräten. Stelle es dir wie IMAP bei E-Mails vor.

Auch wenn du einzelne Bilder direkt in der Foto App auf dem iPhone löscht, so passiert die dann in iCloud und unter Windows. Nur wie immer, du musst im Zweifel eben auch mal einen Sync abwarten, bis dann solche Änderungen via iCloud auf allen Geräten ankommen.

Und ja, das darf so nicht nur, genau so soll es am Ende sein...ist ja der Witz einer über Cloud organisierten Ablage für Dateien, was die iCloud-Fotomediathek am Ende ja ist.

Nur wieso habe ich dann einen Platz-Verbrauch auf dem Handy?
Wie lösche ich NUR vom Handy? So dass wirklich nur die Cloud voll geladen wird? Ich habe mir extra mehr Speicherplatz für die iCloud nun bestellt. Das bringt mir nichts, wenn ich nicht mehr Fotos da rein hauen kann (und videos), als mein iPhone zulässt……
Nur vom Handy löschen ist eben nicht, du hast ja das Original deiner Sammlung von Bilder in iCloud und das iPhone ist dieser Sammlung untergeordnet.

Das der Platz auf dem iPhone knapp wird, möglich, aber dann siehe " iPhone Speicher optimieren", dann wird eben auf dem der iCloud untergeordneten Gerät komprimiert, wovon die Originale in der iCloud unberührt bleiben.

...

Du musst einen Punkt als erstes verstehen, die iCloud-Fotomediathek ist der Hauptspeicher, diesem sind dann alle verbunden Geräte untergeordnet. Zudem arbeitest du hier primär mit einer Cloud-Lösung zur Ablage von Dateien, ergo läuft auch die Verteilung primär von dort.
Beispiel...du verschickst künftig an Freunde keine Fotos mehr via Mail, du verteilst einen Link zur Freigabe des entsprechenden Bildes in die iCloud.
 
Zuletzt bearbeitet:
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
So hätte ich das nie erklären können Rene, suppie, wäre was zum anpinnen, dein Post
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Anpinnen? So mit allen Tippfehlern, welche mir die Autokorrektur vom Safari da reinhaut? Spielplatz statt Speicherplatz...und was da noch zu finden ist? Muahahaha...:D

Oh man, ich arbeite jetzt seit gut einer Woche nur mit Safari und an die Korrektur kann ich mich nicht gewöhnen...:mecker: Ich denke nie an´s gegen lesen...:D
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ja,die Meldung sah ich. Total bescheuert. Früher war das besser bei iOS 7 oder 6. Halt dann, als es neu war. Da konnt man sich entscheiden, wo man es löscht. Man hatte 2 tabs auf dem iPhone für interne und die aus der cloud. DAS machte Sinn.
Es ergibt aber KEINEN Sinn, dass man es nciht NUR auf der Cloud haben kann.

Außerdem auch nicht, dass die Option »iPhone Speicher optimieren« nicht mal das geringste verändert.

Und doof ist, dass die standard-Kamera-App kein 16:9 kann… Aber dafür habe ich ja ProCam.

Verdammt. Ich habe da was von Freddie übersehen!!
->

sorry ._.

1.

  • Ob das Sinn macht, so du direkt die Originale auf dem iPhone behältst? Der Punkt "Für iPhone optimieren" sagt ja, es wird erst komprimiert, so der Speicherplatz auf dem iPhone selbst knapp wird (Einstellungen - Fotos & Kamera).

  • Stimmt. So habe ich das nicht betrachtet. Danke. Dann macht das Sinn.

    [*]Nur zum verteilen von Bildern via Mail wäre mir mein Speicherplatz zu teuer, zudem kannst doch Freigaben für Bilder direkt in der iCloud anlegen, sollen sich die Leute die Bilder dort ansehen und gegebenenfalls dann direkt von dort herunter laden? Dafür ist der Bereich "Für alle" schliesslich da und dort kannst gezielt für Personen freigeben, natürlich ausgewählte Bilder und nicht stumpf alles. ;)
    Mal eben eine Mail mitnem Foto an z.B. meine Sis zu schicken ist schneller und einfacher, als da die Freigabe zu aktivieren. Und für sie ist es auch einfacher, weil sie so das Bild direkt drinne hat.
    Meistens habe ich eh irgendwo w-lan. also macht das nichts.
    Und deine Aussage »nur zum verteilen via Mail wäre es zu teuer« verstehe ich nicht ganz. Da hat doch iCloud nichts mit zu tun, ob ich etwas per Mail verteile oder nicht.
    Ich zahle nun 99cent im Monat dafür, dass ich nun 20GB anstelle von 5GB habe. Teuer ist das nicht wirklich.
    Und für mich ist das ein anderes Thema. Oder ich versteh nicht,worauf du hinaus möchtest ^^
    Meisnt du*»um nicht die iCloud-Freigabe zu nutzen ist es zu teuer«?

    [*]"Fotoübersicht", ich denke wenn dies deaktiviert ist, dann wird in der Foto App unten der Punkt "Fotos" ausgeblendet. Hier muss man vielleicht einfach abwarten, bis das entsprechend bei iCloud ankommt, dass Abschalten, bis es in der Ansicht der Foto App auch wirklich umgesetzt wird. *vermute ich, hab das seit eh und je an
    Kann sein, dass es dauert. Okay. DAnn warte ich mal ^^


    [*]So du die iCloud-Fotomediathek aktiviert hast ist der Punkt "Fotostream" ja obsolet. Wozu zusätzlich eine Ansicht von hochgeladen Fotos, mit allen Einschränkungen des Fotostream, so doch alle Fotos dauerhaft in iCloud via Mediathek abgelegt sind?
    Um halt entscheiden zu können, ob ich das Foto vom Handy oder aus der Cloud löschen möchte. So wie es früher war, als die Foto-Cloud neu war.

    [*]Was ist hochgeladen, was nicht? Na, auf dem iDevice der Ordner "Alle Fotos" zeigt im Wortsinn alles...von selbst aufgenommenen Bildern bis hin zu gesichertem aus diversen Chats usw und dies ist tatsächlich die originale Ansicht der iCloud-Fotomediathek. Hochgeladen wird, nachdem aktiviert, alles und dies automatisch. Wichtig! Wirf dazu einen kurzen Blick unter "Einstellungen - Mobiles Netz"! Wenn hier "Fotos" aktiv ist, dann gehen Aufnahmen usw auch via mobilem Netz umgehend in die iCloud und das kann für ein knappes Datenvolumen natürlich ungünstig sein.
    Danke für die Info!
    Aber ich seh gerade, dass die Fotoapp da gar nicht drinne steht. Weder aktiviert, noch deaktiviert...

    [*]Wenn aktuell ein Upload von Bildern in die iCloud-Fotomediathek läuft, dann wird entsprechend unter "Einstellungen -Fotos & Kamera" ein Ladebalken angezeigt und die Anzahl der noch ausstehend Uploads in Zahlen dabei angegeben.
    Dachte ich auch. Hatte ich gestern mal. Aber eben gar nciht mehr. Und dann war ich total irritiert..

    2.

    [*]Ich vermute! Es wird auch für die Steuerung zu Windows, iCloud Systemsteuerung oder wie die heisst, eine Analogie zur Fotos App vom Mac geben. Du wirst da irgendwo den Pfad angeben müssen, unter welchem dann die entsprechenden Ordner abgelegt sind (oder von der Steuerung abgelegt werden?) in denen schlussendlich dann die Fotos landen.
    Tat ich ja. das ist ja nicht das Problem gewesen. Nur hats im neuen Speicherort dann nicht aktuallisiert. Aber das hat sich erledigt, nachdem ich alles über Firefox gelöscht habe und dann neu ein Foto machte. Dann war es auch flott da drinne ^^

    [*]...halte ich grundsätzlich für eine schlechte Idee! Das muss durch die Steuerung angestossen werden, händisch da was umlagern führt am Ende wahrscheinlich zu Fehlern (doppelte Bilder u.ä.).
    Ich müll doch C: nicht mit irgend nem Kram außer dem OS voll o_O
    (Und Hauptprogrammen vie iTunes (aber nicht die Musik) und irfanView und so)

    [*]Der Sync selbst läuft dann automatisch, da musst nix selbst machen. Und je nach Größe einer Mediathek, nach der ersten Aktivierung muss solch Sync dann auch erst die Chance haben, dass er abgeschlossen wurde. Erst dann wirst alle Bilder sehen...
    [*]Ob das via Ladebalken verdeutlicht wird, irgendwo eine Einstellung zur Einsicht eines laufenden Sync auch unter Windows verfügbar ist, so wie ich es von Fotos am Mac kenne? Keine Ahnung ich.
    Kein Ladebalken. Und 5 Fotos in 30 Minuten fand ich etwas lahm..


    Das war nun viel.. xD

    - - - Aktualisiert - - -

    Weil diese Einstellung "iPhone Speicher optimieren" nur direkt auf dem iPhone wirkt, nicht aber in der eigentlichen iCloud-Fotomediathek, hier liegen grundsätzlich die Originale. Und eben diese Originale bekommst dann unter Windows aus der iCloud geladen.
    Und wie oben schon geschrieben, "iPhone Speicher optimieren" greift auf dem iPhone erst, so dort der Speicherplatz eng wird. Solang der Speicherplatz auf dem iPhone ausrecht, solang werden auch dort die Originale gespeichert...ergo, Bilder sind via Explorer vom iPhone und direkt unter iCloud Windows gleich gross.
    Wenn solch ein Bild dann komprimiert wird und ich es dann per Threema oder sonst wie verschicken möchte. Ist das dann die komprimierte Version? Oder wird dann eigentlich immer mit iCloud verwaltet?


    Du arbeitest mit der iCloud-Fotomediathek synchron Geräte <-> iCloud. Alles was du an Fotos änderst, löscht oder bearbeitest, erscheint somit auf allen angemeldeten Geräten. Stelle es dir wie IMAP bei E-Mails vor.
    So kann ich esm ir gut vorstellen. Trotzdem kontraproduktiv. Fand ich früher eben besser xD
    Ja, es hat auch Vorteile, aber nicht,wenn man möglichst Speicher sparen möchte. Naja, mal schauen,wie gut das auf dem iPhone komprimiert wird, wenn es so weit ist. :)

    Auch wenn du einzelne Bilder direkt in der Foto App auf dem iPhone löscht, so passiert die dann in iCloud und unter Windows. Nur wie immer, du musst im Zweifel eben auch mal einen Sync abwarten, bis dann solche Änderungen via iCloud auf allen Geräten ankommen.
    Kennst mich doch. Ich bin ungeduldig :(

    Du musst einen Punkt als erstes verstehen, die iCloud-Fotomediathek ist der Hauptspeicher, diesem sind dann alle verbunden Geräte untergeordnet. Zudem arbeitest du hier primär mit einer Cloud-Lösung zur Ablage von Dateien, ergo läuft auch die Verteilung primär von dort.
    Beispiel...du verschickst künftig an Freunde keine Fotos mehr via Mail, du verteilst einen Link zur Freigabe des entsprechenden Bildes in die iCloud.
    Das it der Freigabe muss ich mir dann mal genauer angucken; bzw ausprobieren. Noch stell ich mir das viel umständlicher vor, wobei ich das ganz praktisch finde, wenn mir jemand solch einen Link schickt. Vorallem ist es dann unkomprimiert, wie es z.B. bei WhatsApp nicht der Fall wäre. So also eine tolle Sache.

    Ich danke euch beiden ♥
 
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Steht ja dann auch weiter oben, wie du in Win den Speicherort richtig verlegen kannst ;)


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
 
u_v_m

u_v_m

Mitglied seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Korrektur Lesen mag ich auch nicht immer Rene, aber was mich in Safari 9.0 nerft, ist das auf manchen Seiten die Videos automatisch starten


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Mal so, du sollst den Fotostream nicht mit der iCloud-Fotomediathek gleichsetzen, denn beides sind grundsätzlich verschiedene Dinge!
Der Fotostream ist ja nur als Art Zwischenspeicher und Verteiler gedacht, die Reglementierungen zu diesem kennst ja. Die iCloud-Fotomediathek (Ich kürz das ab hier mit "CF" ab...blöde Tipperei) ist als Hauptspeicher gedacht, nicht als Verteiler oder Pufferspeicher für Bilder, sie ist als Hauptspeicher zu verstehen und dies mit oberster Priorität zu den angebundenen Geräten.
Ergo...natürlich löscht man dann fortan immer direkt in der CF, egal von welchem angebundenen Gerät aus das passiert. Dies ist nicht doof, dies ist der Hauptzweck der Sache, ein zentraler Ort für die Bilder und dieser wird dann von allen angebundenen Geräten aus verwaltet. Why not? Speicherlimit setzt fortan CF, ist doch Firlefanz wie viele Bilder dann auf dem angebunden Gerät sind, solang das nur synchron zu CF ist.

Bei Dropbox willst doch auch nicht einen zusätzlichen lokalen Speicher auf irgend ´nem angebunden Gerät, der zu allem Überfluss auch noch entkoppelt zum Hauptspeicher läuft? Macht dies irgend einen Sinn am Ende?

Bei der CF lerne deine Bilder in Ordner zu organisieren, denn diese bringen dann Übersicht in das Geschehen. Der von die ausgeschaltete Punkt "Fotos" soll eigentlich den schnellen Zugriff auf die Sammlung gewähren, daher ist ja dort alles nach Jahren -> engeren Zeiträumen -> Sammlungen sortiert. Funzt recht gut, so man sich mal dran gewöhnt hat. Die nötigen Daten generiert die CF aus den Tags der Fotos (Datum und Standort).

Mal eben eine Mail mitnem Foto an z.B. meine Sis zu schicken ist schneller und einfacher, als da die Freigabe zu aktivieren. Und für sie ist es auch einfacher, weil sie so das Bild direkt drinne hat.
Meistens habe ich eh irgendwo w-lan. also macht das nichts.
Und deine Aussage »nur zum verteilen via Mail wäre es zu teuer«
"Der Speicher ist mir zu teuer..." sollte sagen, der begrenzte Speicherplatz meines iPhone ist mir für Fotos zu schade, da gibt es wichtigere Daten. Drum hab ich den Schalter für die Komprimierung meiner Bilder auf dem iPhone auch aktiv und dir diesen angeraten. Für das verschicken via iMessage, WhatsApp usw reicht auch locker das komprimierte aus, denn komprimiert wird angepasst zum Screen des iPhone (wie es iTunes beim Fotosync seit jeher machte) und das sieht man also auf dem iPhone und anderen mobilen Geräten eh nicht.

Ob es dann leichter ist Fotos via Mail zu verteielen, ok, mag ja individuell verschieden sein. Aber probiere mal mit einer Freigabe via CF, die generiert den Link automatisch und die abzusetzende Nachricht ebenso (wahlweise auch als Mail, so am anderen Ende kein iDevie ist...so ich recht erinnere). Auf diese Art hab ich schon dicke Sammlungen mit wenigen Klicks verteilt, via Mail wäre das ob der Datenmengen dann ein Krampf gewesen...whatever.

Um halt entscheiden zu können, ob ich das Foto vom Handy oder aus der Cloud löschen möchte. So wie es früher war, als die Foto-Cloud neu war.
Eben nicht. Ich zitiere mich selbst...Ergo...natürlich löscht man dann fortan immer direkt in der CF, egal von welchem angebundenen Gerät aus das passiert. Dies ist nicht doof, dies ist der Hauptzweck der Sache, ein zentraler Ort für die Bilder und dieser wird dann von allen angebundenen Geräten aus verwaltet. Why not? Speicherlimit setzt fortan CF, ist doch Firlefanz wie viele Bilder dann auf dem angebunden Gerät sind, solang das nur synchron zu CF ist.

Bei Dropbox willst doch auch nicht einen zusätzlichen lokalen Speicher auf irgend ´nem angebunden Gerät, der zu allem Überfluss auch noch entkoppelt zum Hauptspeicher läuft? Macht dies irgend einen Sinn am Ende?


Dachte ich auch. Hatte ich gestern mal. Aber eben gar nciht mehr. Und dann war ich total irritiert..
Für ein, zwei Bilder wirst da auch keinen Ladebalken sehen, so lahm ist der Sync dann auch wieder nicht. :D

Und wenn da Bilder schon in iCloud sind, die werden nicht nochmals gesinnt, sind ja schon da. Matching eben...

Ich müll doch C: nicht mit irgend nem Kram außer dem OS voll o_O
(Und Hauptprogrammen vie iTunes (aber nicht die Musik) und irfanView und so)
Bleib mir doch weg mit diesen Geraffel aus Windows! :D
Sorry, aber C: deutet auf eine eh im Grunde schon völlig absurde Logik aus diesem "Fenster" hin, die konnte ich noch nie nachvollziehen.

Why? Nun, am Mac hab ich ein Laufwerk aus Flash Speicher und HDD, zusammen 1,1TB. OS X verknüpft das logisch zu einem FusionDrive und schiebt je nach Bedarf dann Daten auf den schnellen Flash oder die langsame Platte, davon merke ich nix.
Zudem arbeite ich unter OS X eh nur noch mit Tags, ich will im Grunde auch nicht wissen wo das System am Ende die Daten hin würfelt, wozu auch? Ich hab meine Tags und Schlagworte und gut...

Also, mit Partitionen und deren Aufteilung nach irgend einer (im Grunde) total überalterten Hierarchie musst mir nicht kommen. Wirklich nicht...ich kann mich da nicht hineindenken und will es auch nicht. Sorry, dies war kein Anranzer! Ich musst einfach mal wieder meine Abneigung zu dem Redmonder Irrsinn loslassen ;)

Was man daraus aber auch fix lernt, man lässt das System den Hintergrund hübsch allein beackern und pfuscht da nicht zwischen. Was ich ja auch gerne zu iTunes und nun bei dir auch zu CF predige.
Das mag für die Arbeit unter Windows schwerer sein, als am Mac, denn unter Windows denkt man wohl automatisch (oder zumindest schneller) in Ordnerstrukturen. Unter Windows ist dies sicher auch kein Problem, aber sobald man damit an Apple gerät ist das ein Problem. Apple hat schon lange begonnen dem User solche Denke auszutreiben, selbst am Desktop.

Kein Ladebalken. Und 5 Fotos in 30 Minuten fand ich etwas lahm..
Du musst bedenken, der Ladebalken steht ja nur für den unmittelbaren Upload vom Gerät, die interne Sortierung in der CF folgt danach erst und je nach Serverlast, Datenverbindung, momentane Geschwindigkeit der Herdrotation und Mondphase ;) kann das dann schon mal Zeit brauchen.

...

Öh, auch viel :p

- - - Aktualisiert - - -

Korrektur Lesen mag ich auch nicht immer Rene, aber was mich in Safari 9.0 nerft, ist das auf manchen Seiten die Videos automatisch starten


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk

Ist dann mit El Capitan auch Geschichte, kannst mit einem Button direkt abwürgen, ohne erst den Schreihals...äh, dass Video...suchen zu müssen.
Und ich warte sehnlichst auf die Pins für wichtige Seiten, welche man ab 10.11 in Safari setzen kann. Aktuell ist das Management von Tabs in Safari holprig und das man einfach mal zwei Finger auf dem Trackpad zusammenziehen könnte...ach, ich werd alt, dies will mir auch noch nicht recht in´s Hirn dringen...hmpf...
 
Zuletzt bearbeitet:
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Bei Dropbox willst doch auch nicht einen zusätzlichen lokalen Speicher auf irgend ´nem angebunden Gerät, der zu allem Überfluss auch noch entkoppelt zum Hauptspeicher läuft? Macht dies irgend einen Sinn am Ende?
Ein PC hat auch wehsentlioch mehr Speicherplatz, als ein Smartphone…
Wie gesagt. Früher war das anders, als das neu war mit dem iCloud-Fotodingen.

Bei der CF lerne deine Bilder in Ordner zu organisieren, denn diese bringen dann Übersicht in das Geschehen. Der von die ausgeschaltete Punkt "Fotos" soll eigentlich den schnellen Zugriff auf die Sammlung gewähren, daher ist ja dort alles nach Jahren -> engeren Zeiträumen -> Sammlungen sortiert. Funzt recht gut, so man sich mal dran gewöhnt hat. Die nötigen Daten generiert die CF aus den Tags der Fotos (Datum und Standort).
Kann ich mir auch vorstellen,dass das funktioniert und ich gut mit klar kommen kann dann.
Ich mag sortierung.
iQEvx.jpg


"Der Speicher ist mir zu teuer..." sollte sagen, der begrenzte Speicherplatz meines iPhone ist mir für Fotos zu schade, da gibt es wichtigere Daten. Drum hab ich den Schalter für die Komprimierung meiner Bilder auf dem iPhone auch aktiv und dir diesen angeraten. Für das verschicken via iMessage, WhatsApp usw reicht auch locker das komprimierte aus, denn komprimiert wird angepasst zum Screen des iPhone (wie es iTunes beim Fotosync seit jeher machte) und das sieht man also auf dem iPhone und anderen mobilen Geräten eh nicht.
Wichtigere Daten wie das in iCloud Drive? Wo finde ich dann auf dem iPhone den stuff aus Drive?


Ob es dann leichter ist Fotos via Mail zu verteielen, ok, mag ja individuell verschieden sein. Aber probiere mal mit einer Freigabe via CF, die generiert den Link automatisch und die abzusetzende Nachricht ebenso (wahlweise auch als Mail, so am anderen Ende kein iDevie ist...so ich recht erinnere). Auf diese Art hab ich schon dicke Sammlungen mit wenigen Klicks verteilt, via Mail wäre das ob der Datenmengen dann ein Krampf gewesen...whatever.
»Als mail, wenn am anderen Ende kein iDevie ist…« - heißt das, die Linkfreigabe funktioniert nur zu anderen Apple-Geräten? Also kann ich den Leuten mit Androidgeräten keine Links aus der Fotofreigabe versenden? bzw die können es nicht öffnen?



Für ein, zwei Bilder wirst da auch keinen Ladebalken sehen, so lahm ist der Sync dann auch wieder nicht. :D
Es ging ja um über 150 Fotos + 4 Videos.
Und es wurde kein Balken heute angezeigt und im Ordner am PC hatte ich nur 5 Fotos und die waren total random zusammen gewürfelt. Ein paar von gestern und eines von heute. (aber hat sich ja nun eh geklärt)

Why? Nun, am Mac hab ich ein Laufwerk aus Flash Speicher und HDD, zusammen 1,1TB. OS X verknüpft das logisch zu einem FusionDrive und schiebt je nach Bedarf dann Daten auf den schnellen Flash oder die langsame Platte, davon merke ich nix.
Zudem arbeite ich unter OS X eh nur noch mit Tags, ich will im Grunde auch nicht wissen wo das System am Ende die Daten hin würfelt, wozu auch? Ich hab meine Tags und Schlagworte und gut...
Kannst du mit Windows auch nicht vergleichen.
Mag bei OSX ja egal sein. Bei Windows muss man aber, wie auch bei Linux, sich Gedanken machen, wie man die Platten partitioniert und wo man was hin packt :)

Denn wenn ich mein Windows neu aufsetzen möchte, formatiere ich einfach nur C: und habe alles andere noch drauf.
Ist also dann immer eine einache schnelle Sache. Sonst wäre alles weg. Und das wäre doof.

Du musst bedenken, der Ladebalken steht ja nur für den unmittelbaren Upload vom Gerät, die interne Sortierung in der CF folgt danach erst und je nach Serverlast, Datenverbindung, momentane Geschwindigkeit der Herdrotation und Mondphase ;) kann das dann schon mal Zeit brauchen.
Yapp, aber ich glaube, da hatte sich nur etwas vermurkst, weil die Windowsversion einfach nicht so super ist. Und nicht gerallt hat, dass ich den PFad verändert habe.


Bin ich wenigstens nicht alleine damit xD


Ist dann mit El Capitan auch Geschichte, kannst mit einem Button direkt abwürgen, ohne erst den Schreihals...äh, dass Video...suchen zu müssen.
Und ich warte sehnlichst auf die Pins für wichtige Seiten, welche man ab 10.11 in Safari setzen kann. Aktuell ist das Management von Tabs in Safari holprig und das man einfach mal zwei Finger auf dem Trackpad zusammenziehen könnte...ach, ich werd alt, dies will mir auch noch nicht recht in´s Hirn dringen...hmpf...
Ich wünsche mir Safari zurück für Windows :( Wird ja seit 2009 nicht mehr supportet T_T

- - - Aktualisiert - - -

Korrektur Lesen mag ich auch nicht immer Rene, aber was mich in Safari 9.0 nerft, ist das auf manchen Seiten die Videos automatisch starten


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
Kann auch von den Seiten aus gehen.
Muss Safari nichts mit zu tun haben.
In Facebook z.B. war das sehr nervend und man muss das in den Einstellungen verstekct erst finden und umstellen.
Und viele andere Seiten kenne ich, wo man das de-/aktivieren kann.

- - - Aktualisiert - - -

Ich habe nun mal ein Foto gemacht und wollte mir dann irgendwie den Link holen dafür, nach der Freigabe.
Ich drücke also in der Fotoapp auf iCloud Freigabe, MUSS ein Albumname eingeben (warum nicht einfach nur das Foto verlinken?) woraufhin ich mit nem Druck auf Weiter dann eine Handynummer für SMS eingeben kann oder eine Mailadresse.
Gebe ich NICHTS ein (weil ich ja nicht per SMS senden möchte, sondern nur den Link mcöhte für z.B. Threema) komme ich hier hin.
iQFsa.PNG
Wohin wird das gepostet?
Wie komme ich an diesen Link?

Würde ich aber per Mail versenden, wäre das wirklich nicht großartik umständlicher. Vorallem spare ich unmengen an Traffic, wenn ich unterwegs bin.
Soweit also schon mal gut. Aber einfach an den Link zu kommen, scheint nicht so leicht, oder?

Gehe ich dort auf abbrechen, habe ich auch keinen Ordner, den ich da erstellt habe.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Arrrr...wyh not ein wenig kreisen...? ;)

Also

wie auch bei Linux
Oh konträr! Linux wie OS X sind Unix (UNIX, Unix-artige) und sich im Grunde so ähnlich im Grundaufbau, wie es Unixe eben sind. ;) Aber das ist mal ein völlig anderes Thema.

»Als mail, wenn am anderen Ende kein iDevie ist…« - heißt das, die Linkfreigabe funktioniert nur zu anderen Apple-Geräten? Also kann ich den Leuten mit Androidgeräten keine Links aus der Fotofreigabe versenden? bzw die können es nicht öffnen?
Natürlich kann auch ein Droide was mit der Einladung zu einem Album der CF anfangen.

Unten mit deinem Screen und dem Text dazu beantwortest ja die Frage schon selbst. Du musst natürlich erstmal ein Album anlegen, irgendwo müssen ja die Fotos zu "Für alle" hin. Eben diesen Ordner kannst dann freigegeben und lustig Nutzer einladen. Dabei ist der Witz, du musst den Link dazu nicht haben, denn diese Mitteilung wird ja im Hintergrund erstellt und wird entsprechend dann via Mail, Nachricht Versand. Dabei entsteht dann aber kein Traffic, du verschickst ja nur den Link. In der Mitteilung steht dann was der Art...

"Aica lädt dich ein..."Album keine Ahnung"...klicke den Link", oder so

...dieser Link öffnet unter iOS und OS X die entsprechenden Apps, unter allen anderen Systemen landet man in der Web-Ansicht der CF. Will dein Gegenüber dann die Bilder lokal auf dem Rechner (Droiden, was auch immer), dann lädt dieses die Bilder aus deiner CF herunter. Du hast dabei, kurz über legt, mal eben Null Traffic. Ging ja von dir nur eine Nachricht oder Email raus.

Wenn du Bilder direkt mit Threema, WhatsApp, iMessage oder auch als MMS versenden willst, dann wie gehabt, unten über den Button zum teilen in Fotos oder direkt per Zugriff aus dem jeweilgen Messenger heraus. Nix anders als früher dabei.

Wichtigere Daten wie das in iCloud Drive? Wo finde ich dann auf dem iPhone den stuff aus Drive?
Logisch! es gibt Daten, die vertraue ich keinem Cloud-Speicher an...auch Apple nicht. Wo du was auf dem iCloudDrive auf dem iPhone findest? In den Apps, die diese Daten dort abgelegt haben und den Apps die was mit diesen Daten anfangen können. Eine iCloud Drive App, so wie man das von Dropbox kennt, gibt es tatsächlich erst ab iOS 9 von Apple. Da kann man sich derweil aber gut mit dem Cloud Opener behelfen, so man denn muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Standort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Also muss ich unter Umständen für jedes Bild einen eigenen Ordner erstellen, weil ich verschiedenen Leuten nur ein einziges Bild zeigen möchte?
Also zeige ich dir von nem Zoobesuch das Foto von einem Pinguin und Uwe zeige ich ein Foto von einer Robbe. So muss ich also 2 Ordner erstellen, wo dann jeweils das Eine und das Andere Foto rein kommen und dann erst den Link vergeben kann?
Ich kann also nicht direktlinks zum Bild selbst versenden?

Und was passiert nun, wenn ich da auf posten gehe? Wohin wird das gepostet? zu FB? Oder nennt es sich auch so, wenn es in iCloud erstellt wird?
Ich möchte ja immer noch den Link haben, den ich dir dann per Threema senden wollen würde, um dir diesen Pinguin zu zeigen. Wie würdest du vor gehen, um so etwas mir zu zeigen?
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Ich denke an solche Sortierung musst dich da dann gewöhnen. Wobei es ja hier nicht um zwingend einzelne Fotos geht, oder? Wie gesagt, mal eben ein Foto jagt man doch eher durch einen Messenger, WA usw?
Sonst, ja, du musst dann für solch Album die passenden Personen einladen, zB "Zoo" lädst dann Uwe und mich ein...verdammt, die Robbe will ich schliesslich auch sehen :D

Wenn du auf posten gehst? Der Link wird entsprechend verschickt zu den Personen, die diesen bekommen sollen. Das Album, welches du freigegeben hast steht dann auf iCloud, hierbei kannst aber auswählen ob dies nur für die eingeladenen Personen zu sehen sein soll oder aber tatsächlich öffentlich für alle.
Und um Gottes Wille NEIN, Facebook und so weiter haben da echt nix mit zu kriegen.

Und Aica, wie schon mehrfach gesagt, den Link greifst du nirgends ab, dies kannst du nicht! Will ich dir direkt ein Foto über Threema schicken, dann stosse ich dies direkt über Threema an. Dies ist doch aber etwas anderes, als eine Freigabe zum Zugriff auf deine CF zu erteilen.
 
Thema:

Wie funktioniert das noch mal mit iCloud und den Fotos?

Sucheingaben

wieso Bilder vom handy weg aber auf der cloud drauf

,

forum angemeldet dann sms bekommen mit einem fotolink

,

bilder aus icloud auf pc laden

,
bilder von icloud auf pc laden
, foto von icloud auf pc, icloud leer, mein fotostream, icloud einstellung fotos auf handy nicht löschen, icloud fotofreigabe s4, iphone 7 wie gucke ich bilder an

Wie funktioniert das noch mal mit iCloud und den Fotos? - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy A41 (A415F) Bildschirm drehen funktioniert nicht mehr

    Samsung Galaxy A41 (A415F) Bildschirm drehen funktioniert nicht mehr: Samsung Galaxy A41 (A415F): Das Display dreht sich nicht mehr automatisch bei eurem Samsung Galaxy A41 (A415F)? Alle Probleme oder Lösungen zur...
  • Will das Nokia 5800 updaten auf v60 funktioniert nicht

    Will das Nokia 5800 updaten auf v60 funktioniert nicht: Ich hab das Nokia 5800 schon seit es heraus gekommen ist und benutze es schon seit 12 Jahren weil ich das Handy noch in guten Zustand ist und weil...
  • Oppo Find X2 (Pro) mit ColorOS Blaulicht-Filter nutzen - So funktioniert die Find X2 (Pro) Augenpflege

    Oppo Find X2 (Pro) mit ColorOS Blaulicht-Filter nutzen - So funktioniert die Find X2 (Pro) Augenpflege: Digital Wellbeing ist für viele das Schlagwort überhaupt und damit man sich am Smartphone auch bei langer Nutzung wohl fühlt, ist für viele das...
  • Huawei P40 (Pro) Bildschirm drehen funktioniert nicht mehr

    Huawei P40 (Pro) Bildschirm drehen funktioniert nicht mehr: Huawei P40 (Pro): Das Display dreht sich nicht mehr automatisch bei eurem Huawei P40 (Pro)? Alle Probleme oder Lösungen zur "Bildschirm...
  • Xiaomi Redmi K30 Pro (Zoom) Bildschirm drehen funktioniert nicht mehr

    Xiaomi Redmi K30 Pro (Zoom) Bildschirm drehen funktioniert nicht mehr: Xiaomi Redmi K30 Pro (Zoom): Das Display dreht sich nicht mehr automatisch bei eurem Xiaomi Redmi K30 Pro (Zoom)? Alle Probleme oder Lösungen zur...
  • Ähnliche Themen

    Oben