Wiko View 2 (Pro) Wiko View Lite, Max und Go und noch mehr auf dem MWC 2018 präsentiert

Diskutiere Wiko View 2 (Pro) Wiko View Lite, Max und Go und noch mehr auf dem MWC 2018 präsentiert im Wiko View2 (Pro) Forum Forum im Bereich Wiko Forum; Den Anbieter Wiko aus Frankreich kennen auch bei uns schon einige, denn oft bekommt man hier Smartphones mit einem sehr guten Verhältnis aus Preis...
Zeiram

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
8.494
Standort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Den Anbieter Wiko aus Frankreich kennen auch bei uns schon einige, denn oft bekommt man hier Smartphones mit einem sehr guten Verhältnis aus Preis und Leistung. Auf dem Mobile World Congress hat Wiko nun gleich 8 neue Geräte vorgestellt von denen die Top-Modelle, das Wiko View 2 und das Wiko View 2 Pro, mit einer Notch ähnlich wie beim Essential PH-1 Smartphone daherkommen.


Das Wiko View 2 und das Wiko View 2 Pro bieten durch die runde Notch in der Mitte des oberen Displayrands natürlich ein sehr ordentliches Screen-to-Body Ratio auf Ihrem 6 Zoll Display im 19:9 Format. Allerdings nutzen die Geräte dabei nur 1.528 x 720 Pixel im HD+ Format. Auch die verwendeten CPUs zeigen, dass es sich nicht um High-End Geräte handelt. Im View 2 arbeitet die Qualcomm Snapdragon 435 CPU mit 3GB RAM und 32GB Speicher, im View 2 Pro der Qualcomm Snapdragon 450 Prozessor mit 4GB RAM und 64GB Speicher.



Hauptaugenmerk liegt bei den Geräten neben der Optik auf den Kameras, denn die sind bei Preisen von 199€ für das Wiko View 2 bzw. 299€ für das Wiko View 2 Pro recht ordentlich. Im schwächeren View 2 sitzt vorne eine 13 Megapixel Linse und hinten ein einzelner Sensor mit immerhin 16 Megapixel. Das View 2 Pro ist bedeutend besser aufgestellt und bietet eine Selfie Kamera mit 16 Megapixel und auch eine Dual-Kamera auf der Rückseite mit zweimal 16 Megapixel. Dazu benennen beide einen 3.000mAh Akku und sollen im April erscheinen.



Wiko View Go
Dieses Gerät ist mit 149€ das günstigste neue View Modell, aber natürlich auch am schwächsten bestückt. Das 5,7 Zoll Display im 18:9 Format bietet 1.440 x 720 Pixel HD+, als CPU kommt ein MediaTek Quad-Core Prozessor zum Einsatz und dazu gibt es 2GB RAM, 16GB Speicher, 5 Megapixel Kamera vorne und 16 Megapixel Kamera hinten. Immerhin gibt es Android 8.1 Oreo als OS und einen 3.000mAh Akku.

Wiko View Lite
Das Lite soll vermutlich 159€ kosten und ist dafür auch etwas besser ausgerüstet. Zwar ist das Display mit 5,45 Zoll etwas kleiner, aber die Quad-Core CPU von MediaTek etwas besser. Vorne soll hier eine 13 Megapixel Kamera zum Einsatz kommen, die restlichen Eckdaten sind mit dem Go Modell identisch, aber es gibt noch einen Fingerabdruckscanner.

Wiko View Max
Mit 179€ das teuerste und größte der drei Modelle. Hier ist der Bildschirm bei gleicher Auflösung 5,99 Zoll groß und der Quad-Core CPU hat man 3GB RAM und 32GB Speicher an die Seite gestellt. Hinten gibt es 13 Megapixel und einen Fingerabdruckscanner und vorne 8 Megapixel, dafür ist der Akku hier 4.000mAh groß.

Wiko Jerry 3
Für 79€ bekommt man hierin 5,45 Zoll Display mit 960 x 480 Pixel und eine Quad-Core CPU auf 1,3Ghz. Es gibt 1GB RAM und 16GB internen Speicher, und damit es flüssiger läuft kommt Android Oreo in der Go Version zum Einsatz. Vorne und hinten gibt es je 5 Megapixel und der Akku mit 2.500mAh ist hier sicher ausreichend. LTE gibt es dank genutztem Prozessor nicht.

Wiko Tommy 3
Die Daten sind dem des Wiko Jerry 3 recht ähnlich, aber immerhin kann die hier verbaute Quad-Core CPU auch LTE Cat-4 anbieten und sogar NFC ist mit dabei. Vorne bekommt man ebenfalls eine 5 Megapixel Knipse, hinten immerhin 8 Megapixel. Der Akku bleibt bei 2.500mAh.

Wiko Lenny 5
Wie die Nummer zeigt wird es auch hier für 99€ ein wenig besser. Das 5,7 Zoll Display bietet hier 1.440 x 720 Pixel HD+ im 18:9 Format, aber es bleibt bei der Quad-Core CPU mit 1,3Ghz und auch bei einem GB RAM und 16GB internem Speicher. Um den Preis wieder aufzufangen fehlen hier dann aber NFC und LTE. Neben gleichen Kameras wie beim Tommy 3 gibt es hier noch Stereo-Lautsprecher und der Akku wurde mit 2.800mAh etwas größer.

Meinung des Autors: Viele Smartphones für wenig Geld möchte man meinen. Die Modelle Wiko View 2 und Wiko View 2 Pro klingen noch sehr gut, der Rest bläht meiner Meinung nach einfach das Portfolio nur auf. Was haltet Ihr von dem Schwung neuer Geräte den Wiko nun am Start hat?
 
Thema:

Wiko View 2 (Pro) Wiko View Lite, Max und Go und noch mehr auf dem MWC 2018 präsentiert

Wiko View 2 (Pro) Wiko View Lite, Max und Go und noch mehr auf dem MWC 2018 präsentiert - Ähnliche Themen

  • Wiko View 2 gegen Wiko View 2 Pro - Lohnen sich 100€ mehr für Dual-Kamera und… ?

    Wiko View 2 gegen Wiko View 2 Pro - Lohnen sich 100€ mehr für Dual-Kamera und… ?: Wenn es um recht günstige und trotzdem recht ordentliche Smartphones geht ist Wiko für viele kein unbekannter Anbieter mehr. Das Wiko View 2...
  • Wiko View 2 (Pro) Cache leeren

    Wiko View 2 (Pro) Cache leeren: Wiko View 2 (Pro): Habt ihr bezüglich eines Wipe Cache Partition beim Wiko View 2 (Pro) Fragen, Probleme oder Hinweise Erfahrungsaustausch hier.
  • Wiko View 2 (Pro) Kontakt verschwunden / Kontaktliste gelöscht

    Wiko View 2 (Pro) Kontakt verschwunden / Kontaktliste gelöscht: Wiko View 2 (Pro): Aus Versehen die Kontaktliste gelöscht? Tipps und Tricks zur Wiederherstellung der Kontaktliste beim Wiko View 2 (Pro) sind...
  • Wiko View 2 (Pro) vibriert ohne Grund

    Wiko View 2 (Pro) vibriert ohne Grund: Wiko View 2 (Pro): Habt ihr Probleme mit einer ständigen Vibration? Ansätze sowie Lösungsvorschläge für das Wiko View 2 (Pro) hier.
  • Wiko View 2 (Pro) E-Mail-Konto einrichten

    Wiko View 2 (Pro) E-Mail-Konto einrichten: Wiko View 2 (Pro): Fragen und Antworten bzw. Tipps & Tricks zur E-Mail Einrichtung bzw. Konfiguration beim Wiko View 2 (Pro) (z.B. GMX...
  • Ähnliche Themen

    Oben