Windows 10: Microsoft kündigt neues Betriebssystem an - Smartphones und Tablets bekommen die gleiche Plattform

Diskutiere Windows 10: Microsoft kündigt neues Betriebssystem an - Smartphones und Tablets bekommen die gleiche Plattform im Windows 10 Forum Forum im Bereich Smartphone Betriebssysteme; Am gestrigen Abend hielt Microsoft seine angekündigte Presse-Konferenz ab. Vermutet wurde eigentlich das neue Betriebssystem Windows 9, doch es...
S

Salazar

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
5.143
Am gestrigen Abend hielt Microsoft seine angekündigte Presse-Konferenz ab. Vermutet wurde eigentlich das neue Betriebssystem Windows 9, doch es kam ganz anders. Das neue Betriebssystem wird Windows 10 heißen und soll sowohl für PCs als auch für Smartphones und Tablets gedacht sein. Die im Vorfeld vermuteten Neuerungen haben sich dabei bestätigt.



Für den 30. September hatte der Software-Gigant Microsoft eine Presse-Veranstaltung angesetzt, man wollte über "Neues zu Windows" informieren. Nichts anderes machte man am gestrigen Abend auch. Allerdings hatte man eine recht große Überraschung an Bord. Zwar präsentierte man den Nachfolger von Windows 8.1, der Name war allerdings die größte Neuerung. Ging man bislang von Windows 9 aus, so konterte Microsoft geschickt mit Windows 10. Was sich aber im Großen und Ganzen bestätigt hatte, waren die im Vorfeld vermuteten und teilweise auch bestätigten Neuerungen. Viele Nutzer kritisierten noch bei Windows 8 bzw. Windows 8.1 das fehlende Startmenü, und genau hier setzte Microsoft an. Es wird wieder zurückkehren mit Windows 10, allerdings war das schon zuvor klar. Dabei kommen besonders wieder Nutzer von Maus und Tastatur in den Genuss. Allerdings, ein klein wenig Modern UI bleibt dennoch, denn nicht nur das Startmenü als solches ist zu finden, auch entsprechende Tiles findet man dort. Diese lassen sich dann wenn nötig auch anpinnen und in der Größe ändern. Allerdings war dies nicht alles, was das neue Windows 10 zu bieten hat.



Neu ist nun auch Task View. Der Task View Button befindet sich dabei an der Taskleiste und bietet dem Nutzer mit einem Klick einen schnellen Überblick über die Apps, die aktuell ausgeführt werden. Auch der Virtual Desktop ist neu. Recht simpel und einfach kann der Nutzer dabei neue Desktops erstellen (virtuelle, versteht sich), womit man diverse Programme für sich alleine stehend ausführen kann. Der Anzahl ist dabei lediglich durch die Bildschirmauflösung eine Grenze gesetzt. Dank Tastenkürzel kann bequem zwischen den virtuellen Desktops gewechselt werden. Schließt man alle Desktops, etwa weil man den Überblick verloren hat, so beendet man nur die Desktops, nicht aber die Programme, die in ihnen am Laufen sind. Runderneuert hat man auch das Benachrichtigungszentrum. Dies gab es zwar schon vorher, allerdings konnte man nicht nachverfolgen, welche Meldungen zuvor erschienen sind. Nun kann man sich diese auch später nochmal anschauen. Das gilt etwa für Status-Meldungen, Mails, die eingegangen sind, Updates. Auch Statusmeldungen einer Anwendung werden angezeigt. Auch Apps lassen sich künftig im Fenster-Modus ausführen. Besonders das Minimieren und Schließen wird dann wieder gewohnter für den Nutzer.

Ganz neu ist zudem auch die Ausrichtung von Windows 10. Bislang stückelte Microsoft mehr oder wenig viel an den Plattformen. Es gab Windows 8, Windows RT (für ARM-Chipsätze) und auch Windows Phone 8. Das soll alles der Vergangenheit angehören. Um es den Nutzern zu erleichtern wird es nur noch eine Version für alle Geräte geben. Man wird sich also von Windows Phone künftig verabschieden. Ebenso will man auch nur noch einen Store anbieten. Sowohl der Computer- als auch der Tablet- und Smartphone-Nutzer werden sich dann einen App Store teilen. Ob und inwiefern Nutzer vom bisherigen Windows Phone davon profitieren ist aber noch unklar. Ganz ohne Elemente aus Windows 8 wird es aber nicht gehen, denn die Charms Bar ist nach wie vor vorhanden. Und auch die Touch-Nutzer selbst werden auch weiterhin ihr Gerät bedienen können. Task View zum Beispiel lässt sich per Wisch von Links aufrufen. Hier ist alles touch-freundlich gestaltet, vor allem die Buttons. Doch auch der Startscreen wird bleiben. Durch das Feature "Continuum" erkennt das System aber, ob Startscreen oder Desktop angeboten werden soll. So ähnlich dürfte es dann wohl auch bei Smartphones funktionieren. Starten soll Windows 10 dann im Laufe von 2015. Frühestens ab Mitte 2015 ist also damit zu rechnen. Schneller dürfte es mit der Preview-Version gehen, diese soll schon heute zum Download angeboten werden.
 
Thema:

Windows 10: Microsoft kündigt neues Betriebssystem an - Smartphones und Tablets bekommen die gleiche Plattform

Windows 10: Microsoft kündigt neues Betriebssystem an - Smartphones und Tablets bekommen die gleiche Plattform - Ähnliche Themen

  • Microsoft kündigt nächstes Windows Smartphone als höchst innovatives Gerät an

    Microsoft kündigt nächstes Windows Smartphone als höchst innovatives Gerät an: Auf ein Surface Smartphone warten viele, nicht nur User die ohnehin Smartphones mit Windows als mobilem Betriebssystem verwenden wollen. Mit einem...
  • iCloud für Windows nun im Microsoft Store verfügbar

    iCloud für Windows nun im Microsoft Store verfügbar: iCloud ist eine praktische Sache, nicht nur im "Apple Universum" iCloud funktioniert plattformübergreifend, also nicht nur auf iPhone oder...
  • Microsoft Lumia 950 (XL) - Windows 10 für ARM Firmware installieren dank inoffiziellem ROM

    Microsoft Lumia 950 (XL) - Windows 10 für ARM Firmware installieren dank inoffiziellem ROM: Viele nutzen Ihr Lumia 950 XL vielleicht nicht mehr aber haben es sicher noch und so mancher wird sich über eine neue Lösung freuen mit der man...
  • Am Windows 10 Tablet oder Smartphone Microsoft Store Apps und Avatar Items verschenken

    Am Windows 10 Tablet oder Smartphone Microsoft Store Apps und Avatar Items verschenken: Nach wie vor sind einige mobile Geräte mit Windows 10 unterwegs und so kann man die erweiterte Funktion für Geschenke im Microsoft Store natürlich...
  • Ähnliche Themen
  • Microsoft kündigt nächstes Windows Smartphone als höchst innovatives Gerät an

    Microsoft kündigt nächstes Windows Smartphone als höchst innovatives Gerät an: Auf ein Surface Smartphone warten viele, nicht nur User die ohnehin Smartphones mit Windows als mobilem Betriebssystem verwenden wollen. Mit einem...
  • iCloud für Windows nun im Microsoft Store verfügbar

    iCloud für Windows nun im Microsoft Store verfügbar: iCloud ist eine praktische Sache, nicht nur im "Apple Universum" iCloud funktioniert plattformübergreifend, also nicht nur auf iPhone oder...
  • Microsoft Lumia 950 (XL) - Windows 10 für ARM Firmware installieren dank inoffiziellem ROM

    Microsoft Lumia 950 (XL) - Windows 10 für ARM Firmware installieren dank inoffiziellem ROM: Viele nutzen Ihr Lumia 950 XL vielleicht nicht mehr aber haben es sicher noch und so mancher wird sich über eine neue Lösung freuen mit der man...
  • Am Windows 10 Tablet oder Smartphone Microsoft Store Apps und Avatar Items verschenken

    Am Windows 10 Tablet oder Smartphone Microsoft Store Apps und Avatar Items verschenken: Nach wie vor sind einige mobile Geräte mit Windows 10 unterwegs und so kann man die erweiterte Funktion für Geschenke im Microsoft Store natürlich...
  • Oben