Windows 10 mobile Preview: viele Bugs, wenige Smartphones, Rollback möglich

Diskutiere Windows 10 mobile Preview: viele Bugs, wenige Smartphones, Rollback möglich im Windows 10 Forum Forum im Bereich Smartphone Betriebssysteme; Bevor Microsoft gestern die erste Technical Preview der mobilen Version von Windows 10 veröffentlicht hat, gab es zahlreiche Gerüchte und...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Bevor Microsoft gestern die erste Technical Preview der mobilen Version von Windows 10 veröffentlicht hat, gab es zahlreiche Gerüchte und Vermutungen zum Termin und zu den Smartphones, auf der die Vorschau-Version genutzt werden kann. Nach der ersten Verteilung der Software dürfte die Freude der potenziellen Nutzer ziemlich verhalten seinnnBereits am 21. Januar ermöglichte Microsoft einen ersten Ausblick auf Windows 10 für Smartphones und kleine Tablets, wobei eine rasche Veröffentlichung der ersten Preview angekündigt wurde. Seit der Vorstellung hat es allerdings über 3 Wochen gedauert, bis gestern endlich der Rollout erfolgte. Doch die Ernüchterung dürfte ziemlich groß sein, denn Microsoft kündigt die jetzt veröffentlichte Version als "die früheste Preview, die wir je gemacht haben" an. Und das kann man an allen Ecken und Enden merken, denn die Vorschau-Version des mobilen Windows 10 ist so rudimentär, dass Microsoft selbst eine Liste der noch enthaltenen Fehler veröffentlicht hat. Und diese Liste ist nicht gerade kurz:

  • Bestehende Alarme werden nicht auf Windows 10 migriert
  • Wi-Fi-Einstellungen werden nicht übernommen, wenn das Telefon auf Windows 10 aufgerüstet wird
  • VPN im aktuellen Windows 10 Build nicht verfügbar. Die Einstellung wird nicht gestartet. Kommt in einem zukünftigen Update
  • Zusätzliche Sprach-Tastaturen werden nicht vorhanden sein oder haben Beschränkungen
  • Fotos App produziert regelmäßig Fehler bei dem Versuch, eine Foto-Anlage zu E-Mail, Facebook oder OneNote hinzufügen
  • Nacht- oder Ruhemodus nicht aktiv, ebenso fehlt die Funktion "Durchstellen, wenn 2 Anrufe innerhalb von 3 Minuten kommen"
  • Apps werden nicht im Energiesparmodus angezeigt
  • Access Point Names (APN) können veraltet sein. Das könnte zu Einschränkungen in bestimmten Mobilfunknetzen führen
  • Kein Daten-Roaming möglich
  • Bluetooth-Headsets senken beim Betrachten von Videos die Bildwiederholfrequenz (Frame rate)
  • Synchronisation mit Microsoft Band ist nicht möglich
  • Hintergrundbild für den Sperrbildschirm kann nicht immer gespeichert werden
  • Keine Nutzung von Playlisten in der Music App
  • Cortana Kacheln und Einstellungen auf dem Startbildschirm fehlen

Eventuell gibt es sogar noch weitere Einschränkungen, die Microsoft bislang entweder nicht entdeckt oder nicht bekannt gegeben hat. Doch nicht nur bei der Nutzung gibt es Restriktionen, sondern auch bei der Auswahl der Geräte. Derzeit ist die Technical Preview für folgende Smartphones freigegeben:

  • Lumia 630
  • Lumia 635
  • Lumia 636
  • Lumia 638
  • Lumia 730
  • Lumia 830

Als nächstes sollen die Geräte Lumia 930 und Lumia 1520 folgen. Für diese wird noch an einer zusätzlichen Software gearbeitet, um den Speicher im Gerät unterteilen zu können. Später sollen weitere Smartphones folgen, doch bereits jetzt kündigt Microsoft an, dass diese Liste nur "langsam wachsen" wird. Das gilt selbstverständlich auch für die Preview an sich, die Schritt für Schritt verbessert wird. Was dann irgendwann mal mit Windows 10 gemacht werden kann, wird im nachfolgenden Video gezeigt:


Wer sich von den aufgeführten Nachteilen nicht abhalten lässt, kann sich beim Windows Insider Programm anmelden, um die Preview zu erhalten. Aufgrund der hohen Fehlerquote sollte zum Testen aber in keinem Fall das Smartphone verwendet werden, das tagtäglich ein zuverlässiger Begleiter ist. Doch unabhängig davon, auf welchem Gerät man das Update aufspielt: es gibt immer den Weg zurück, denn Microsoft hat ein sogenanntes Recovery-Tool zur Verfügung gestellt, mit dem ein Downgrade auf die letzte aktuelle Version von Windows Phone 8.1 installiert werden kann. Dieses kann direkt von der Homepage heruntergeladen werden.

Meinung des Autors: Die Preview von Windows 10 für Smartphones ist noch in einem sehr frühen Stadium. Wer testet trotzdem und wie sind die Erfahrungen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kamerland

kamerland

Newbie
Mitglied seit
01.02.2009
Beiträge
3
Standort
Schleswig-Holstein
Modell(e)
Nokia 5800, Nokia E51
Netzbetreiber
Vodafone
Geht dadurch die Garantie verloren?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
47.000
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Eigentlich nicht, denn sonst müsste es von MS her dabei stehen.
 
xXFlatXx

xXFlatXx

Gesperrt
Mitglied seit
24.06.2015
Beiträge
30
Standort
Dortmund
Es macht auf jeden Fall Sinn noch zu warten. "Never change a running system!"
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
47.000
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Kann man nicht unbedingt sagen. Ich habe die Preview auf einem Lumia 1320 auch mal getestet. War mir aber doch zu unstabil. Möglich, das es jetzt schon ganz anders ist.
 
Thema:

Windows 10 mobile Preview: viele Bugs, wenige Smartphones, Rollback möglich

Windows 10 mobile Preview: viele Bugs, wenige Smartphones, Rollback möglich - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15250 startet mit neuen Features im Fast Ring

    Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15250 startet mit neuen Features im Fast Ring: Natürlich geht es im Moment oft um das neue iPhone, aber davon lässt sich ein kleiner Kreis kaum beeindrucken. Wer nach wie vor Windows 10 auf...
  • Verteilung von Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15223 im Fast Ring gestartet

    Verteilung von Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15223 im Fast Ring gestartet: Windows 10 Smartphones werden hier etwas stiefmütterlich behandelt. Dafür können wir aber nichts, das liegt auch mit an Microsoft selber. Hier...
  • Windows 10 Mobile Preview Build 14376 für den Fast Ring veröffentlicht

    Windows 10 Mobile Preview Build 14376 für den Fast Ring veröffentlicht: Microsoft hat in der vergangene Nacht die neue Windows-10-Mobile Preview Build 14376 für die Nutzer des Fast Rings ausgerollt. Neue Features...
  • Verteilung des Windows 10 Mobile Insider Preview Build 14342 hat begonnen

    Verteilung des Windows 10 Mobile Insider Preview Build 14342 hat begonnen: Auch die Entwicklung an Windows 10 Mobile schreitet weiter voran. Zurzeit rollt Microsoft den neuen Insider Preview Build 14342 aus, und hat das...
  • Ähnliche Themen
  • Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15250 startet mit neuen Features im Fast Ring

    Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15250 startet mit neuen Features im Fast Ring: Natürlich geht es im Moment oft um das neue iPhone, aber davon lässt sich ein kleiner Kreis kaum beeindrucken. Wer nach wie vor Windows 10 auf...
  • Verteilung von Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15223 im Fast Ring gestartet

    Verteilung von Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15223 im Fast Ring gestartet: Windows 10 Smartphones werden hier etwas stiefmütterlich behandelt. Dafür können wir aber nichts, das liegt auch mit an Microsoft selber. Hier...
  • Windows 10 Mobile Preview Build 14376 für den Fast Ring veröffentlicht

    Windows 10 Mobile Preview Build 14376 für den Fast Ring veröffentlicht: Microsoft hat in der vergangene Nacht die neue Windows-10-Mobile Preview Build 14376 für die Nutzer des Fast Rings ausgerollt. Neue Features...
  • Verteilung des Windows 10 Mobile Insider Preview Build 14342 hat begonnen

    Verteilung des Windows 10 Mobile Insider Preview Build 14342 hat begonnen: Auch die Entwicklung an Windows 10 Mobile schreitet weiter voran. Zurzeit rollt Microsoft den neuen Insider Preview Build 14342 aus, und hat das...
  • Oben