WLAN-tragbare Mini-Hotspots empfehlenswert?

Diskutiere WLAN-tragbare Mini-Hotspots empfehlenswert? im Technik, Internet, Onlinedienste, PC & Co. Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, was haltet ihr von so kleinen WLAN-Routern in Verbindung mit einem Tablet ohne Mobilfunkmodul (ohne 3G)? Man kann eine Sim-Karte...
S

Stachelschwein Bennie

Gast
Hallo,
was haltet ihr von so kleinen WLAN-Routern in Verbindung mit einem Tablet ohne Mobilfunkmodul (ohne 3G)?
Man kann eine Sim-Karte reinstecken und hat dann mit dem Device Netzverbindung über WLAN.
Aber ist das nicht sehr umständlich?
Die ganze Einrichterei mit Passwort usw.,zweites Gerät,Sicherheit (Mir ist Mobilfunk lieber als WLAN,das jeder mitempfangen könnte?),Prepaid ohne Telefonfunktion (SMS,Anruf) überhaupt aufladbar ohne Einsetzen der Sim in ein Mobilfunkgerät?Etc.etc....
In meinem Fall ginge es um Hotspot TP-LINK M5350 in Verbindung mit einem Samsung Tablet 2 7.0 WiFi.Dabei soll das M5350 kein Edge haben,Anleitung nur auf Englisch,blau.de nur nachladbar,wenn man die Karte rausnimmt und extern in einem anderen Handy wieder auflädt?(Amazon-Kritiken)
Immer wieder muß neu rumgefrickelt werden,eingestellt usw.
Simmt das?
Wäre für eine ältere Person.Brächte das was?
Oder übertreiben die amazon-Kunden?
Was haltet ihr von mobilen WLAN-Routern generell?
Gruss,Stachelschwein Bennie
 
S

Stachelschwein Bennie

Gast
Router zurückgegeben,wahrscheinlich ist einfach ein günstiges Wlan-Smartphone die schlauere Lösung.
Paar € drauf und man hat auch gleich noch ein Smartphone.Dann geht das Aufladen der Prepaidkarte auch leichter.
Z.B. das LG Optimus E400 L3 mit Android.Müsste auch eine HotSpot-Funktion haben,oder?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.054
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Nutze einen Hotspot von 4g Systems. Da ich ständig wechselnde Handys habe, teilweise mehrere gleichzeitig (welche zum testen auch teilweise ohne Sim betrieben werden), dazu noch Tabs (ohne Sim) ist das ganze einfach nur genial. Einrichtung ist meist problemlos über den PC möglich. Einmal eingerichtet, laufen die Dinger ohne Probleme mit jedem gewünschten WLAN fähigen Gerät.

Sicherheit ist auch kein Problem, da hier eine WPA2 Verschlüsselung genutzt wird. Man benötigt hat nur ein entsprechend gutes und langes Passwort. Alternativ kann man auch die WPS Schnellverbindung nutzen/einstellen.

Und warum soll man eine Prepaid Sim nur in einem Handy aufladen können? Ob meine Sim im Handy liegt oder nur neben dem Handy, ist doch spätestens dann egal, wenn man per Internet auflädt. Ich nutze eine Prepaid Möglichkeit von Netzclub und lade meine Sims immer per Internet auf (mit Abbuchung vom Konto).

Auch Bekannte von mir nutzen im Wohnmobil einen mobilen Hotspot (keine Ahnung welche Marke) und möchten diesen nicht missen, seitdem sie noch ein Tab haben.

Vorteil zu einem Handy Hotspot, kein erhöhter Stromverbrauch, es können mehrere gleichzeitig surfen (bessere Hälfte, Kinder) und man kann jedes Handy auch weiter nutzen, ohne das ggfs. der Hotspot ausfällt (keine Ahnung, wie sich das bei einem Handy Hotspot verhält, wenn ein weiteres Gerät darüber surft und dann kommt am Handy ein Anruf an - bleibt die WLAN/Internet Verbindung bestehen oder wird sie während des Telefonates gekappt????)
 
S

Stachelschwein Bennie

Gast
Stimmt,was wäre,wenn während einer Internetsitzung plötzlich jemand anriefe?Keine Ahnung.
Und das mit dem Prepaid- Aufladen stimmt auch;einfach automatische Aufladung über Bankverbindung.
Trotzdem ist Handy-Hotspot irgendwie sympathischer,unkomplizierter.
Wenn man das Handy nur als Nebenhandy bzw. nur als Hotspot benutzt,wären eingehende Anrufe wohl eher nebensächlich.Als Haupthandy natürlich fraglich.
Übrigens hat das LG L3 Hotspot für bis zu fünf Geräte und soll dies auch gut machen.Siehe hier:
LG E400 Optimus L3 im Dauertest Teil 3 ? Kamera, Telefonieren und Verbindungen ? mobi-test
Naja,es ist jetzt mal bestellt für 65€ und schaun mer mal.
Für diesen Preis einen Hotspot,der gleichzeitig auch noch ein hübsches Einsteigersmartphone darstellt mit guter Sprachqualität,Ausdauer etc.,bin mal gespannt.
Der eingangs erwähnte Router war immerhin auch 60€ teuer beim Saturn.Dagegen wirkt das Handy regelrecht geschenkt.
Gruß,Stachelschwein Bennie.
 
S

Stachelschwein Bennie

Gast
P.S.:
So ein Handy hat übrigens auch noch die Möglichkeit von Hotspot per Bluetooth.Der Wlan-Router kann dies nicht.
Dürfte stromsparender sein und sicherer und bei langsamer Prepaid-Netzverbindung ist eh Wurst,ob Bluetooth langsamer ist als Wlan.Also Fazit: Handy-Hotspot dürfte aller Voraussicht nach gut sein,aber schaun mer mal.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.054
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Warum sollte Prepaid denn langsamer sein als eine Vertragskarte?
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Na, Congstar zB schließt LTE aus, was zB langsamer wäre als 3G...was aber Haarspalterei ist ;)
Ob diverse Prepaid Anbieter dann tatsächlich die Bandbreiten drosseln, wäre doch mal interessant zu wissen.


Gesendet via Tapatalk
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.054
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Glaube ich nicht. Normal sollten die alle mit mindestens 3,6 oder 7,2 laufen. Schließlich verdienen die ja daran, warum sollten sie also den Downstream kappen. Netzclub ist z. B. auch Prepaid (zumindest in der Grundversion) und da sind z. B. 100 MB kostenlos dabei. Erst danach sinkt der Downstream auf 64 k.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Bei UMTS sind immerhin 25 Mbit/s möglich, nur kostet es wahrscheinlich Geld die Infrastruktur dahingehend optimiert zu halten, seitens Netzbetreiber. Für Prepaid Anbieter mag es am Ende eine einfach Kostenfrage sein, wenn der eigentliche Netzbetreiber zB irgend eine höheres Endgeld zur Nutzung der max Bandbreite in seinem Netz fordert, stellt sich dann die Frage ob ein Prepaid Anbieter solche Kosten "übernimmt" (also an die Kunden weiterreicht), oder eben eher durch "ich bin der Günstigste" zu glänzen versucht.

Keine Ahnung, nur ein Gedankenspiel...
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.054
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ging mir ja hautpsächlich um die Aussage bzgl. Geschwindigkeit zwischen BT und Prepaid Internet. Fakt dürfte sein, das die Interntgeschwindigkeit auch bei Prepaid Karten die Übertragungsgeschwindigkeit von BT übersteigen dürfte. Heisst für mich, das selbst eine relativ langsame 3,6 Leitung vom Internet durch die Übertragung per BT vom Handy zum Tab nochmals verringert wird.
 
U

Ufologio

Newbie
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
2
Hi, das macht Sinn, wenn du mit mehreren Geräten über eine Sim Karte online gehen willst. Sonst nicht. Und: Da du immer ein begrenztes Datenpaket hast, kann derzeit noch nicht ein billigster Internetanbieter ersetzt werden. Günstige Anbieter kannste über http://www.bester-telefonanbieter.de ermitteln
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

WLAN-tragbare Mini-Hotspots empfehlenswert?

WLAN-tragbare Mini-Hotspots empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  • Huawei P40 (Pro) WLAN Zugangsdaten schnell per QR Code teilen - So einfach funktioniert es!

    Huawei P40 (Pro) WLAN Zugangsdaten schnell per QR Code teilen - So einfach funktioniert es!: Wer kennt das heutzutage nicht wenn Besuch kommt? Es dauert oft nicht lange und schon kommt die Frage auf, ob man nicht einmal das Kennwort für...
  • Xiaomi Redmi 9 Wifi / Wlan

    Xiaomi Redmi 9 Wifi / Wlan: Xiaomi Redmi 9: Probleme mit dem Wifi / Wlan bei eurem Xiaomi Redmi 9? Hier können sie gelöst werden.
  • Samsung Galaxy A21s (A217F) Wifi / Wlan

    Samsung Galaxy A21s (A217F) Wifi / Wlan: Samsung Galaxy A21s (A217F): Probleme mit dem Wifi / Wlan bei eurem Samsung Galaxy A21s (A217F)? Hier können sie gelöst werden.
  • Motorola Edge (Plus) Wifi / Wlan

    Motorola Edge (Plus) Wifi / Wlan: Motorola Edge (Plus): Probleme mit dem Wifi / Wlan bei eurem Motorola Edge (Plus)? Hier können sie gelöst werden.
  • Ähnliche Themen
  • Huawei P40 (Pro) WLAN Zugangsdaten schnell per QR Code teilen - So einfach funktioniert es!

    Huawei P40 (Pro) WLAN Zugangsdaten schnell per QR Code teilen - So einfach funktioniert es!: Wer kennt das heutzutage nicht wenn Besuch kommt? Es dauert oft nicht lange und schon kommt die Frage auf, ob man nicht einmal das Kennwort für...
  • Xiaomi Redmi 9 Wifi / Wlan

    Xiaomi Redmi 9 Wifi / Wlan: Xiaomi Redmi 9: Probleme mit dem Wifi / Wlan bei eurem Xiaomi Redmi 9? Hier können sie gelöst werden.
  • Samsung Galaxy A21s (A217F) Wifi / Wlan

    Samsung Galaxy A21s (A217F) Wifi / Wlan: Samsung Galaxy A21s (A217F): Probleme mit dem Wifi / Wlan bei eurem Samsung Galaxy A21s (A217F)? Hier können sie gelöst werden.
  • Motorola Edge (Plus) Wifi / Wlan

    Motorola Edge (Plus) Wifi / Wlan: Motorola Edge (Plus): Probleme mit dem Wifi / Wlan bei eurem Motorola Edge (Plus)? Hier können sie gelöst werden.
  • Sucheingaben

    Forum Tragbares W-Lan

    ,

    kann man mit netzclub auch sm pc surfen

    ,

    tp link m5350 prepaid karte aufladen

    ,
    wifi tab 4 vertragskarte
    Oben