Wo sind die MB´s geblieben?

Diskutiere Wo sind die MB´s geblieben? im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Moin, ich wundere mich das auf meiner frisch im SX1 formatierten MMC anstatt 512MB nur 490MB frei sind. Es sind 27KB in Activer Benutzung und...

HerrLehmann

Newbie
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
7
Moin,
ich wundere mich das auf meiner frisch im SX1 formatierten MMC anstatt 512MB
nur 490MB frei sind.
Es sind 27KB in Activer Benutzung und sonst wird nix angezeigt.
Wo sind die restlichen 21MB verblieben?

Es ist eine ExtremMemory Card
Im Card reader aufm PC werden auch nur 490MB angezeigt.

Kann mir das bitte einer erklären.

Gruß Max
 

Piotr Lamasz

USP-Guru
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Hallo,

das liegt an 2 Sachen

1) Die Umrechnung (angaben in Megabyte oder Millionbyte? sind 1024 Byte oder 1000 Byte ein Kilobyte....)

2) Am Dateisystem. Je nach Dateisystem kann Speich mehr oder wenniger effektiv genutzt werden.

Das ganze ist ganz normal... Habe z.B. eine 200 GB Festplatte und kann da auch "nur" 186 GB Nutzen. Hat abslolut nix mit dem SX1 zu tun, sondern ist bei Speicher nun mal immer so.


Grüße Piotr
 

HerrLehmann

Newbie
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
7
Also ist das bei anderen 512er Karten auch so?

Max
 

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Ja liegt ja schließlich auch incht an der Karte selbst ;)

Gruß Matthias
 

HerrLehmann

Newbie
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
7
Originally posted by Matthias Wein@1.10.2004, 09:24
Ja liegt ja schließlich auch incht an der Karte selbst ;)

Gruß Matthias
Ist irgendwie irreführend oder?
Auf der Karte steht 512MB und egal ob und wie das umgerechnet wird, hätten sie gleich (ca. 490MB) drauf schreiben können.
Leute ver**schung ist das.

Gruß Max
 

Piotr Lamasz

USP-Guru
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Originally posted by HerrLehmann@1.10.2004, 12:19
Auf der Karte steht 512MB und egal ob und wie das umgerechnet wird, hätten sie gleich (ca. 490MB) drauf schreiben können.
Das wäre auch falsch, den je nach Dateisystem und wie es genutzt wird (viele kliene Dateien oder wennige Große) gibts da nun auch wieder unterschiede..
Geh mal auf die Homepage von einem Herrstehler von Speichermedien oder guck in die Anleitung. Sowas steht immer im Kleingedruckten.

Ich würde das ganze nicht als Betrug sondern als technisch Bediengt sehen.

Das mit der Umrechnung ist ärgerlich, aber das andere ist nun mal nicht "berechenbar".

Grüße Piotr
 

theo4602

Junior Mitglied
Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
22
genauso ist es. bei dvd rohlingen hat man statt 4,7 mb auch nur 4,3mb
 

Piotr Lamasz

USP-Guru
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Originally posted by theo4602@1.10.2004, 14:22
bei dvd rohlingen hat man statt 4,7 mb auch nur 4,3mb
Wow.. das ist ja schon ein klein wennig mehr als 3 Disketten.

Du meinst eher Gigabyte :P ;)
 

Siesam

USP ExMod / mobil-talk.de
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
5.241
Modell(e)
HTC Touch Diamond
Netzbetreiber
BASE
Firmware
1.93.407.1
PC Betriebssystem
XP
Hallo,

nun ist dieses Thema schon so alt, wie das FAT System...
Wann spricht sich das endlich zu allen rum? :rolleyes:

Greetinx, Sascha
 

h00ligan

Senior Mitglied
Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
379
Originally posted by Sascha Meuter@1.10.2004, 20:02
Wann spricht sich das endlich zu allen rum? :rolleyes:
Gerüchtehalber soll es Menschen geben, die die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen haben :shocked:
 

giles_gs

Junior Mitglied
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
32
bei den MMC-Karten liegt das daran dass die Karte 512Mbyte (=512000000Byte=490Megabyte) hat und nicht 512Megabyte, ist halt bei allen Flashcards so!
 

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Originally posted by h00ligan+1.10.2004, 22:03--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (h00ligan @ 1.10.2004, 22:03)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-Sascha Meuter@1.10.2004, 20:02
Wann spricht sich das endlich zu allen rum? :rolleyes:
Gerüchtehalber soll es Menschen geben, die die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen haben :shocked: [/b][/quote]
Oder einfach nix essen wollen :shakehead: ;)
 

doublemint

Junior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
25
das hat mit FAT nix zu tun..Piotr hat da schon recht, das M kann für Mega(-byte) oder auch Million(-byte) (auch "decimal megabyte" genannt) stehen! Die Hersteller von Speichermedien verwenden da bei der Größenangabe nämlich in der Regel das für uns unübliche Millionbyte, was folglich bedeutet, dass auf eine bspw 256 MB MMC/SD 256,000,000 Bytes passen, was, wenn man 2x durch 1024 rechnet, um die reelen MEGAbyte zu erhalten, zu etwa 244 MB führt..im Falle der 512er etwa 488 MB..alles also nur eine Frage der Umrechnung!

Gruß,
Stefan
 

giles_gs

Junior Mitglied
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
32
habe ich das nicht gerade geschrieben gehabt!!!! *mmmhpf*
 
Thema:

Wo sind die MB´s geblieben?

Wo sind die MB´s geblieben? - Ähnliche Themen

Siemens SX1 SDS und Bluetooth Tutorial: Update 2005-10-22: Siemens-Downloadlinks durch BenQ ersetzt, toten Sendo-Link entfernt, aktualisiert: MSXML 3.0 SP7, neu: Abschnitt 8.14, mRouter...
SX1 - FAQ (über 150 Tipps!): Siemens SX1 FAQs Copyright © 2003 - 2005 by In dieser FAQ-Sammlung findet Ihr zur Zeit 156 Antworten!! Hinweise zur Anwendung am SX1: -...
S65: FAQ erst schauen dann fragen: Siemens S65 FAQ Copyright © by Lieferumfang: Siemens S65 Mobiletelefon Akku Li-Lon 750mAh Standardladegerät Bedienungsanleitung CD-Rom inkl...
Oben