Xiaomi 12 (Pro) Fotos nachbearbeiten und Objekte oder Personen aus Bildern entfernen - So geht es!

Diskutiere Xiaomi 12 (Pro) Fotos nachbearbeiten und Objekte oder Personen aus Bildern entfernen - So geht es! im Xiaomi 12 / 12 Pro Forum im Bereich Xiaomi Forum; Die Hauptkamera der Xiaomi 12 Modelle macht recht gute Bilder und manchmal hat man dann leider Menschen oder Dinge im Bild, die man da nicht haben...
Die Hauptkamera der Xiaomi 12 Modelle macht recht gute Bilder und manchmal hat man dann leider Menschen oder Dinge im Bild, die man da nicht haben möchte. Wenn man keine Alternativen hat, möchte man die Aufnahme vielleicht trotzdem nutzen und darum zeigen wir Euch in diesem Tipp, wie man Bilder am Xiaomi 12 oder Xiaomi 12 Pro nachträglich bearbeiten und Personen oder Dinge aus Bildern löschen kann.
Xiaomi 12 Pro #Xiaomi #12 #12Pro #Xiaomi12 #Xiaomi12Pro Tipps Tricks Ratgeber Hilfen Anleitung...jpg

Alles zum Xiaomi 12 (Pro) auf Amazon

Natürlich funktioniert das Ganze auf vielen anderen Modellen von Xiaomi ebenfalls, aber aktuell sind das Xiaomi 12 bzw. das Xiaomi 12 Pro recht beliebt, so dass sie für so manchen sicher der Einstieg in die Welt der Android- oder Xiaomi-Smartphones sind. Es gibt aber auch durchaus Modelle, die diese Funktion nicht bieten. Wenn Ihr sie also nicht findet, kann das durchaus leider so sein.

Habt Ihr ein Bild, in dem sich etwas Ungewolltes befindet, öffnet Ihr dieses über die Galerie App des Xiaomi Smartphones, denn es geht natürlich nicht über die Apps anderer Anbieter, da es eine System-Funktion ist. Tippt dann auf das Bild um die Icons unten einzublenden und im Anschluss auf das Stift Icon, um die Bearbeitung des Fotos zu starten. Unten rechts kann man dann auf den Eintrag KI tippen um so in das benötigte Untermenü zu gelangen.

Nun seht Ihr auch die Option Löschen, passenderweise mit einem Radiergummi als Icon, und wenn Ihr diesen antippt, arbeitet die KI auch kurz und dann kann man wahlweise Objekte per Touch manuell markieren oder diese auch automatisch erkennen lassen. Bestätigt man dann das Ganze, wird der so markierte Bereich nachbearbeitet, das Gewählte Item entfernt und der Hintergrund so gut wie möglich nachgebildet. Das funktioniert auf einfachen Untergründen genauso wie auch im Freien auf komplexen Hintergründen, wobei es hier wie da zu unterschiedlich guten Ergebnissen kommen kann. Manchmal kann es auch hilfreich sein, das Löschen rückgängig zu machen, um es dann einfach zu wiederholen.

Kommentar des Autors: So entfernt man Personen oder Dinge aus einem Bild.
Xiaomi 12 Pro #Xiaomi #12 #12Pro #Xiaomi12 #Xiaomi12Pro Tipps Tricks Ratgeber Hilfen Anleitungen FAQ Fotos nachbearbeiten Bilder nachbearbeiten Objekte löschen Personen löschen Objekte entfernen Personen entfernen
 
Thema:

Xiaomi 12 (Pro) Fotos nachbearbeiten und Objekte oder Personen aus Bildern entfernen - So geht es!

Xiaomi 12 (Pro) Fotos nachbearbeiten und Objekte oder Personen aus Bildern entfernen - So geht es! - Ähnliche Themen

Xiaomi 12 (Pro) Einhandmodus aktivieren – So kann man das Xiaomi 12 (Pro) mit einer Hand bedienen: Viele Smartphone sind heute relativ groß, was oft auch schon durch das Displayformat im 20:9 Bild-Verhältnis bedingt ist. Man kommt dann...
Xiaomi 12 (Pro) Dual-Screen aktivieren – So leicht nutzt man den Mehrfenster-Modus für zwei Apps: Viele aktuelle Smartphones haben ein großes und längliches Display im 19:9 bis 20:9 Format und dann würde es sich doch anbieten, gleichzeitig Im...
Xiaomi 12 (Pro) App Clones nutzen über Dual Apps viele Anwendung mit zwei Account verwenden: Ein Smartphone kann vielseitig einsetzbar sein und wenn man, wie hier im Xiaomi 12 (Pro), dann auch zwei SIM Karten haben kann, kann man viele...
Xiaomi 12 (Pro) Zweitprofil aktivieren und für zweiten Nutzer, Firma oder total privat verwenden: Wäre es nicht praktisch, wenn man für mehrere Gründe und sogar mehrere Personen doch nur ein Smartphone nutzen könnte? Mit einer Funktion ist das...
Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro - Unterschiede und Gemeinsamkeiten der zwei Xiaomi 12 Modelle: Das Xiaomi 12 und das Xiaomi 12 Pro wurden heute offiziell im Heimatmarkt vorgestellt, werden den Weg aber sicher früher oder später auch zu uns...
Oben