Xiaomi Mi Box auf der Google I/O 2016 vorgestellt

Diskutiere Xiaomi Mi Box auf der Google I/O 2016 vorgestellt im Xiaomi Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Wie diverse Leaks schon vermuten ließen hat Xiaomi auf der Google I/O 2016 nun seine Box im Stile eines Nvidia Shield TV, Fire TV oder Apple TV...
Wie diverse Leaks schon vermuten ließen hat Xiaomi auf der Google I/O 2016 nun seine Box im Stile eines Nvidia Shield TV, Fire TV oder Apple TV vorgestellt. Die Mi Box wird von der Leistung her zwar vielleicht kein Nvidia-Killer, aber wer eine gute Set-Top Box mit Android für Kodi und Co. sucht könnte hier richtig sein.


Mit dem Werbespruch „Let Mi entertain you“ wird die Mi Box ins Rennen geschickt. Mit Außenmaßen von gerade einmal 101mm x 101mm x19,5mm und dem edlen Design sieht die Mi Box recht hochwertig aus, und die Technik im inneren ist auch okay.

Im inneren arbeitet eine Quad-core Cortex-A53 CPU auf 2.0GHz zusammen mit der Mali 450 750MHz GPU und 2GB RAM. Damit sollte die Ausgabe von 4K bei 60 Bildern pro Sekunde, wie sie Xiaomi auf seiner Shop-Seite anpreist, kein Problem sein. Der interne Speicher fällt mit 8GB leider relativ sparsam aus und man sieht auf der Seite oder den Bildern keinen Hinweis auf eine Micro-SD Karte.



Immerhin gibt es einen USB 2.0 Port, der vielleicht für externe Festplatten genutzt werden kann. Weiter Ausgänge sind laut Webseite ein HDMI 2.0a Port (HDCP 2.2), SPDIF Out und 3.5mm Audio Output. An Verbindungen gibt es Bluetooth 4.0 und 3.0, Wi-Fi: 802.11a/b/g/n/ac und auch Dual-Band Wi-Fi mit 2.4GHz und 5GHz. Für die Soundausgabe wird DTS 2.0+ Digital Out und Dolby Digital Plus bis zu 7.1 aufgeführt.



Über Bluetooth werden die mitgelieferte Fernbedienung mit integrierter Sprachsteuerung oder die optional erhältlichen Gamepads angeschlossen. Wie das Gaming-Erlebnis wird bleibt abzuwarten bis man das Gerät in der Praxis testen kann. Bei anderen Apps verspricht man auf der Webseite auch alle üblichen Verdächtigen wie Netflix oder YouTube für eine Wiedergabe bis zu 4K, sofern Videoquelle und Fernseher dies supporten, und hochwertige Games von Gameloft. Immerhin sollte hier mit Glück zum Beispiel auch die Amazon Video App nutzbar sein.

Preise und genaue Verfügbarkeit sind nicht bekannt, aber ein Release in Deutschland ist doch ziemlich wahrscheinlich.

Meinung des Autors: Ich denke hier wird der Preis über den Erfolg entscheiden. Eine Konkurrenz für das Nvidia-Shield ist es nicht, und Amazon Fire TV Nutzer dürften hier auch beim Original bleiben. Wer aber eine ordentliche Lösung für Android Gaming, Kodi oder Smart TV nachrüsten sucht sollte die Mi Box im Auge behalten.
 
Thema:

Xiaomi Mi Box auf der Google I/O 2016 vorgestellt

Xiaomi Mi Box auf der Google I/O 2016 vorgestellt - Ähnliche Themen

Xiaomi Mi 11 Ultra und Xiaomi Mi 11 Pro offiziell - Was bieten die Modelle im Vergleich zum Mi 11?: Die regulären Xiaomi Mi 11 Modelle wurden ja bereits vorgestellt, nun wurde mit dem Mi 11 Pro und dem Mi 11 Ultra nachgelegt, wobei vor allem das...
Xiaomi Mi 11i soll auch nach Deutschland kommen - Wieviel High-End bietet das Mi 11i ab ca. 549€: Das Xiaomi Mi 11 war in allen Varianten ein sehr gutes Smartphone, so manchem aber dann doch im Preis etwas zu hoch. Das Xiaomi Mi 11i soll nun...
Xiaomi Mi Mix Fold mit 5G offiziell vorgestellt - Viel faltbares Smartphone zum kleineren Preis?: Faltbare Smartphones sind vielleicht eher ein Nischenprodukt, aber trotzdem bei einigen doch recht beliebt wie es scheint. Auch Xiaomi steigt hier...
Xiaomi Mi 11 und Xiaomi Mi 11 Special Edition offiziell vorgestellt mit Qualcomm Snapdragon 888: Xiaomi hat nun das Mi 11 und auch eine Mi 11 Special Edition offiziell vorgestellt und somit sind es die ersten Smartphones die offiziell mit dem...
Xiaomi Mi 11 Ultra mit zweiten Display - Welche Besonderheiten soll das Xiaomi Mi 11 Ultra bieten?: Leaks zeigen das Xiaomi Mi 11 Ultra und viele sind begeistert, denn es zeigt auf der Rückseite bei der neu angeordneten Hauptkamera ein zweites...
Oben