Xiaomi Redmi Note 3 – Viel Technik zum kleinen Preis?

Diskutiere Xiaomi Redmi Note 3 – Viel Technik zum kleinen Preis? im Xiaomi Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Bei seinem sogenannten „Grand Finale“ Event hat Xiaomi einige Geräte hergestellt. Nicht alle fallen in den Bereich Smartphones und Tablets, da man...
Bei seinem sogenannten „Grand Finale“ Event hat Xiaomi einige Geräte hergestellt. Nicht alle fallen in den Bereich Smartphones und Tablets, da man dort ja auch andere Produkte herstellt, aber mit dem Xiaomi Redmi Note 3 ist ein sehr interessantes Phablet mit dabei gewesen.



Dafür das Xiaomi einmal verkündet hat man wolle eigentlich keine Smartphones produzieren sind sie zurzeit recht aktiv. Zusammen mit Microsoft wird mit Windows 10 experimentiert, das Xiaomi Mi Pad 2 und das Xiaomi Mi Band Pulse wurden präsentiert, und auch die recht beliebte Redmi Note Reihe hat nun Zuwachs bekommen.

Die technischen Daten und der Preis passen bei dem Gerät scheinbar nicht zusammen, und dass ist durchaus positiv gemeint. Für ein Gerät das ab 140 Dollar zu haben sein soll bietet das Gerät so einiges, was man in einem Smartphone oder geschweige denn Phablet in dieser Preisklasse nicht vermuten würde.



Das Gerät kommt schon einmal in einem komplette Metallgehäuse und einem 5,5 Zoll Display mit 1080p, also einer Full-HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und Gorilla Glass. Im inneren arbeitet der Helios X10 Prozessor mit der 64-bit Octa-Core CPU auf 2,0 Ghz. An Speicher gibt es wahlweise 2 GB RAM und 16 GB Flash Speicher oder 3 GB RAM mit 32 GB internem Speicher. Auf einen Micro-SD Slot muss man aber scheinbar verzichten.

Auf der Rückseite gibt es eine 13 Megapixel Kamera und einen Fingerabdruckscanner, der das Gerät in 0,3 Sekunden starten soll, das hebt Xiaomi extra mit einer seiner Werbegrafiken hervor. An der Front wurde eine 5 Megapixel Kamera verbaut. Auch der Akku ist nicht schlecht, dieser soll 4.000 mAh liefern.



Das Gerät verfügt über 2 SIM-Karten Slot die beide 4G supporten, dazu WLAN 802.11ac, GPS und Bluetooth. Ausgeliefert wird es mit der MIUI 7.0, aber es sind keine direkten Angaben zu sehen ob es mit Android 5.1.1 Lollipop oder Android 6.0 Marshmallow geliefert wird.

Bei all dieser Technik sind die Preise von 140 US Dollar für die 16 GB Version und 170 Dollar für die 32 GB Version nicht wirklich zu viel verlangt. Die Frage wäre welche Preise das Gerät bei einem eventuellen Release in Deutschland hätte. Zurzeit ist das Redmi Note 3 leider nur für den chinesischen Markt geplant, so dass man es importieren müsste.

Quelle: Xiaomi Blog / Phone Arena

Meinung des Autors: Bei den technischen Daten und diesem Preis sicher eine gute Alternative zu vielen anderen Smartphones in viel höheren Preisklassen. Was haltet Ihr vom Xiaomi Redmi Note 3?
 
Thema:

Xiaomi Redmi Note 3 – Viel Technik zum kleinen Preis?

Xiaomi Redmi Note 3 – Viel Technik zum kleinen Preis? - Ähnliche Themen

Xiaomi MIUI 11 Kurztipp Anrufe automatisch aufnehmen - So kann man immer Anrufe aufzeichnen: Anrufe aufzeichnen möchte so mancher aus den verschiedensten Gründen und es gibt einige Apps im Google Play Store, die dies ermöglichen. Damit es...
Xiaomi Redmi Note 8 2021 vorgestellt - Lohnt es sich im Vergleich zum „alten“ Xiaomi Redmi Note 8?: Es mag wie ein Scherz klingen, aber Xiaomi hat nun das Xiaomi Redmi Note 8 2021 offiziell vorgestellt und es soll ein Nachfolger des gleichnamigen...
Xiaomi Mi Mix Fold mit 5G offiziell vorgestellt - Viel faltbares Smartphone zum kleineren Preis?: Faltbare Smartphones sind vielleicht eher ein Nischenprodukt, aber trotzdem bei einigen doch recht beliebt wie es scheint. Auch Xiaomi steigt hier...
Xiaomi Redmi K40, Redmi K40 Pro und Redmi K40 Pro+ offiziell - Unterschiede der K40 Modelle: Die Xiaomi Tochterfirma Redmi hat die neuen Modelle der K40 Serie nun offiziell vorgestellt und so mancher hofft auf einen Release in Deutschland...
Xiaomi Mi 11i soll auch nach Deutschland kommen - Wieviel High-End bietet das Mi 11i ab ca. 549€: Das Xiaomi Mi 11 war in allen Varianten ein sehr gutes Smartphone, so manchem aber dann doch im Preis etwas zu hoch. Das Xiaomi Mi 11i soll nun...
Oben