Originalansicht: Ulefone Power 3 mit Helio P23, 4 Kameras, 6.080mAh Akku und Android 8.1 Oreo vorgestellt

Wer beim Neukauf eines Smartphones den Blick zu hier nicht so verbreiteten chinesischen Anbietern riskiert ist mit Sicherheit auch schon auf Ulefone gestoßen. Auch dieser Hersteller hat Smartphones aller Art im Programm und mit dem neuen Ulefone Power bekommt man neben einem recht ordentlichen Akku auch so manch andere brauchbare Technik für den verlangten Preis.


Zum großen Akku gibt es auch ein großes Display. Das Ulefone Power 3 kommt mit einem 6.0 Zoll großen Display unter Gorilla Glass 4 im 18:9 Format mit 2.160 x 1.080 Pixel Full-HD+ Auflösung und soll so ein Screen to Body Ration von 90.8% bieten. Als CPU gibt es die recht brauchbare Helio P23 Octa-Core CPU auf 2.0Ghz zusammen mit 4GB RAM und 64GB internem und maximal um 256GB per Micro-SD erweiterbarem Speicher. Als OS soll laut Ulefone Homepage sogar Android 8.1 Oreo Out zum Nutzer kommen, aber laut Fußnote dann nur als Update im März 2018. Geliefert wird es noch mit Android 7.1 Nougat.


Auf der Vorderseite sitzt eine Lösung mit 13 Megapixel und 5 Megapixel mit Selfie Softlight, Laut Werbung ein LED-Blitz. Auf der Rückseite sollen Linsen von Samsung mit 21 Megapixel und 5 Megapixel verbaut sein, die mit echtem LED-Blitz daher kommen. Liest man das Kleingedruckte sind aber scheinbar sowohl vorne als hinten die größeren Werte interpoliert angegeben und man hat nur 8MP und 5MP vorne sowie 16MP und 5MP hinten. Unschön, aber die Werte sind für die Preisklasse durchaus ordentlich.


Auf der Rückseite sitzt der Fingerabdruckscanner, aber man soll über die Kameras auch eine Face ID zum entsperren des Smartphones nutzen können. Auch die 3D Touch Funktion der aktuelleren Apple iPhone Modelle wird kopiert, aber dies ist ja durch längeres Drücken auf dem Touchscreen dank Nova Launcher und Konsorten auch nicht neu. Auch sonst ist außer NFC soweit alles mit an Bord was man so braucht und sogar Band 20 wird für 4G LTE unterstützt. Der Akku mit 6.080 soll bis zu 4 Tage „normale“ Nutzung und 75 Tage Stand-By erlauben.


Alles in allem kann man hier für einen Importpreis von ca. 220€ über die Webseiten der üblichen Verdächtigen auf keinen Fall meckern, sofern man eben ein Smartphone im Ausland bestellen will. Aktuell kann man das Ulefone Power 3 sogar noch bis zum 07.01.2018 für ca. 190€ im Flash-Sale bekommen.


Meinung des Autors: Für den verlangten Preis bekommt man dann doch so einiges. Was haltet Ihr von den technischen Daten des Ulefone Power 3?