Originalansicht: Windows 10 für Phones: Neuheiten und Fehler der neuen Preview im Überblick

Am gestrigen Freitag wurde die neuste Vorschau-Version von Windows 10 für Smartphones von Microsoft veröffentlicht. In dieser sind natürlich diverse Neuerungen gegenüber der ersten Auflage enthalten, doch wie im Vorfeld erwartet sind auch etliche Bugs enthalten. Nachfolgend eine Übersicht der neuen Möglichkeiten und Funktionen, aber auch der Probleme


Mit der gestern veröffentlichten Technical Preview von Windows 10 werden erstmals fast alle Lumia-Smartphones unterstützt, was die Vorab-Version für ein breites Publikum interessant macht. Das erwartet die Tester der neusten Ausgabe:


  • Project Spartan: Der neue Browser und Nachfolger des Internet Explorer ist in dem neuen Build in einer frühen Version enthalten. Dabei kommt auch die neue Renedering-Technologie zum Einsatz. Bislang ist Project Spartan aber noch nicht der Standardbrowser, das bleibt vorerst der ebenfalls enthaltene Internet Explorer 11
  • Neue E-Mail und Kalender-Apps: Outlook Mail und Outlook-Kalender sind die neuen eingebauten universellen Anwendungen für Mails und Terminverwaltung in Windows 10. Die Steuerung ist dabei über Wischgesten möglich. Outlook Mail kann sich mit Office 365, Exchange Outlook.com, Google Mail, Google Kalender, Yahoo !, IMAP, POP und anderen Konten verbinden.
  • Neue Telefon-und Messaging-Anwendungen: Diese neuen Anwendungen sind ebenfalls enthalten. Die Messaging-App bietet auch eine Telefonie-Funktion.
  • Neue Leute App: Die Kontaktverwaltung hat ein neues Design bekommen
  • Neue Karten App: Windows 10 bekommt eine eigene "Maps"-App, wie dies bei Android (Google Maps) und iOS (Apple Maps) schon lange der Fall ist.
  • Aktualisierter App Switcher: Drücken und Halten der Zurück-Taste liefert eine Übersicht der 15 zuletzt verwendeten Anwendungen.


Die Verwendung der Preview im Alltagsbetrieb ist jedoch nach wie vor nicht empfehlenswert, denn unter anderem die nachfolgend aufgeführten Probleme sorgen laut WMPoweruser für Verdruss:



  • Das automatische Hochladen (auto upload) von Bildern zu OneDrive klappt nicht immer. Vor der Nutzung des Recovery Tools sollte daher ein Backup der Aufnahmen durchgeführt werden.
  • Office wurde entfernt, das Öffnen und Bearbeiten von Word, Excel, PowerPoint der OneNote Dateien ist nicht möglich. In den kommenden Wochen sollen erste Versionen der Universal-Apps von Office nachgereicht werden
  • Auf Geräten mit 512 MB Arbeitsspeicher kann es zu zufälligen Abstürzen von Apps kommen
  • Der Flug-Modus kann nicht aktiviert werden
  • Datenverbindungen können nicht deaktiviert werden
  • Probleme bei der der Behandlung und Verarbeitung von Textnachrichten durch Cortana
  • Einige auf einer SD Karte installierte Apps lassen sich nicht starten. Diese müssen gelöscht und neu aufgespielt werden, um wieder genutzt werden zu können
  • Bei etwa 1 Prozent aller ankommenden Anrufe wird kein Klingelton abgespielt
  • Anruf- und Nachrichten-Filter funktionieren nicht mehr
  • MMS lassen sich eventuell nicht übertragen oder empfangen. In diesem Fall muss mit dem Wiederherstellungs-Tool Windows Phone 8.1 aufgespielt und anschließend Windows 10 neu installiert werden
  • Auf einigen Geräten gibt es Skalierungs-Probleme, die den Ausschaltknopf des Weckers "unsichtbar" machen. Dieser lässt sich dann nur über einen Umweg ausschalten


Zusätzlich können noch weitere Probleme auftreten. Diverse Anwender berichteten über nicht erkannte SIM-Karten sowie Schwierigkeiten bei der Aktivierung und Nutzung der Datenverbindung. Darüber hinaus werden offenbar bei einigen Nutzern Änderungen des Sperrbildschirms nicht gespeichert. Es bleibt also noch viel Arbeit für die Entwickler.




Meinung des Autors: Die Neuerungen in der Preview von Windows 10 machen das Paket runder, aber wirklich bahnbrechende Anwendungen sind aktuell nicht dabei. Und die lange Liste der Fehler wirkt auf jeden Fall abschreckend. Bis zu einer wirklich nutzbaren Version ist es noch ein weiter Weg, doch spätestens im Herbst sollte alles (mehr oder weniger gut) laufen.