Originalansicht: Windows 10 Mobile: kostenloses Upgrade nur für wenige Lumia-Smartphones - UPDATE II

Bislang hat Microsoft noch keinen Termin bekannt gegeben, wann die "finale" Version von Windows 10 für Smartphones erhältlich sein wird. Inzwischen gibt es aber immerhin eine Übersicht, welche Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 zum Marktstart ein Upgrade durchführen können. Diese dürfte für lange Gesichter sorgen, denn sie ist (sehr) kurz und je nach Land gibt es auch noch Unterschiede


Nachdem gestern die Desktop-Version von Windows 10 veröffentlicht wurde, warten Microsoft-Kunden auf den nächsten Schritt, nämlich auf die Verteilung von Windows 10 Mobile. Laut aktuellen Spekulationen soll diese zwischen September und November beginnen. Zu diesem unbestimmten Termin werden aber nur sehr wenige Lumia-Smartphones auf das kostenlose Upgrade zugreifen können. In Deutschland und Frankreich listet Microsoft ganze acht Geräte auf:

  • Lumia 435
  • Lumia 532
  • Lumia 535
  • Lumia 640
  • Lumia 640 XL
  • Lumia 735
  • Lumia 830
  • Lumia 930


Die Übersicht in den USA, Kanada, Großbritannien und Italien ist etwas länger, dort werden immerhin zehn Lumia-Smartphones genannt:

  • Lumia 430
  • Lumia 435
  • Lumia 532
  • Lumia 535
  • Lumia 540
  • Lumia 640
  • Lumia 640 XL
  • Lumia 735
  • Lumia 830
  • Lumia 930


Doch ob acht oder zehn Geräte spielt am Ende keine Rolle, denn Fakt ist, dass ein Großteil der bislang verfügbaren Smartphones zumindest Anfangs nicht unterstützt werden wird. Und das kommt durchaus überraschend, denn die Insider Preview kann derzeit auf nahezu allen jemals produzierten Lumia-Smartphones sowie auf einem (in Deutschland nicht erhältlichen) Gerät von HTC genutzt werden. Das zeigt die nachfolgende Übersicht:


Meinung des Autors: Mit Windows 10 Mobile scheint Microsoft die schlechten Angewohnheiten von Android zu übernehmen, denn ein Upgrade gibt es Anfangs nur auf sehr wenigen Lumia-Smartphones. Das ist für die Nutzer der nicht aufgeführten Geräte sicherlich mehr als enttäuschend.