Originalansicht: Panasonic FZ-F1 Windows 10 Mobile Smartphone - Hartes Smartphone zum harten Preis

Sieht man sich den Marktanteil von Windows 10 Smartphones an, so sind sicher nicht wenige der Meinung, dass dieser kaum noch nennenswert ist. Panasonic lässt sich davon aber nicht abhalten und hat nun sein auch für Outdoor und Arbeit taugliches Windows 10 Smartphone FZ-F1 auf den Markt gebracht, auch wenn die schon auf dem MWC 2016 präsentiert wurde.


Als Betriebssystem wird Windows 10 IoT (Internet of Things) Enterprise Edition eingesetzt. Diese Version bietet neben vielen anderen Punkten auch native Nutzung von Barcodes und QR-Codes und viele andere Dinge die sich auch für berufliche Projekte einsetzen lassen. Das Panasonic FZ-F1 ist in erster Linie auch als Arbeitsgerät konzipiert.

Man bekommt ein sehr stabiles, wetterfestes, stoßfestes und wasserdichtes Gehäuse mit einer IP65 und IP67 Zertifizierung. Damit kann man es ohne Probleme auch bei Outdoor-Aktivitäten und auf Baustellen einsetzen. Die Technik im Inneren ist auch nicht auf Spielspaß ausgelegt. Der Preis auch nicht, aber dazu mehr am Ende.


Das 4,7 Zoll große Display nutzt eine 1.270 x 720 Pixel HD-Auflösung mit der Möglichkeit es auch Problemlos bei Regen und mit Handschuhen zu verwenden, und als CPU kommt eine Qualcomm MSM8974AB Octa-Core CPU auf 2,3Ghz zum Einsatz, also der Qualcomm Snapdragon 801. Es gibt 2GB RAM und 16GB internen Speicher, die sich per Micro-SD um maximal 64GB erweitern lassen. Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixel auf, die Frontkamera bietet 5 Megapixel.


In der massiven Hülle ist ein Bar-Code Scanner integriert und man kann das Ganze auch optional mit einem Stift als Eingabehilfe oder für Unterschriften nutzen. Alle nötigen Netze und Verbindungen an sich sind inklusive NFC und GPS vorhanden, und diese lassen sich sogar im Dual-SIM Betrieb verwenden. Angetrieben wird alles mit einem 3.500mAh Akku der sich per Warm-Swap sogar im Betrieb wechseln lässt. Das Alles hat allerdings seinen Preis und zeigt die Business-Marschrichtung an, denn diverse Händler verlangen für das Gerät um die 2.000 Euro.

Quelle: Panasonic


Meinung des Autors: Ich kenne (erstaunlicherweise) mehrere Personen die sich ein Outdoor Smartphone mit Windows 10 wünschen würden, das muss ich ja persönlich nicht nachvollziehen können… ^^ Zu solchen Preisen ist es aber klar, dass man nur Business-Anwender erreicht. Allerdings gibt es auch da günstigere Lösungen…