Originalansicht: Qualcomm bestätigt erste mobile Geräte mit Snapdragon 835 CPU für 4. Quartal 2017

Qualcomm Prozessoren werden immer leistungsfähiger, das kann man kaum bestreiten. Die neuen Samsung Geräte Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8+ haben es schon gezeigt, und es folgen ja noch einige Smartphones. Auch Windows 10 soll nun bald wieder eher auf mobilen Geräten zu finden sein, denn Qualcomm selbst hat verlauten lassen, dass mit den ersten Geräten mit Windows 10 auf seinen Prozessoren noch zum Jahresende zu rechnen ist.


Ende letzten Jahres wurde verkündet, dass man Windows 10 nun in Kooperation mit Qualcomm auch auf ARM Prozessoren wie eben dem aktuellen Qualcomm Snapdragon 835 laufen lassen kann. Alles ist gut angepasst und die CPU bietet genug Leistung. Es war einen Moment ruhig, aber nun hat man Seitens Qualcomm quasi grünes Licht gegeben. Steve Mollenkopf, seines Zeichens CEO von Qualcomm hat bestätigt, dass man noch im Zeitraum Oktober 2017 bis Dezember 2017 mit mobilen Geräten in dieser Richtung rechnet.

Windows 10 Nutzer die nun auf Smartphones hoffen sollten aber nicht zu euphorisch sein. Es wurde zwar spekuliert, dass das nach wie vor heiß ersehnte Microsoft Surface Phone mit dazu gehören könnte und auch Kickstarter Projekte wie das KS Pro wollen diese CPU und das OS für ein Smartphone verwenden, aber in erster Linie geht man hier dann doch von Laptops und Mini-PC aus. Wörtlich wird Steve Mollenkopf wie folgt zitiert:

“We have an opportunity to disrupt the existing suppliers of the PC and the datacenter. Our Snapdragon 835 is expanding into Mobile PC designs running Windows 10…“

Wie man sieht ist hier von Smartphones explizit nicht die Rede, und auch wenn die ersten Geräte noch dieses Jahr kommen dürfte es mit vielleicht noch einen Moment dauern bis Firmen sich ebenfalls auf diese neue Möglichkeit ausrichten. Man kann natürlich auch nicht ausschließen, dass so manches Smartphone früher oder später dabei sein wird, aber für ein großes Comeback im Bereich mobiles OS dürfte es in dieser Sparte wohl trotzdem nicht reichen.

Quelle: MSPowerUser

Meinung des Autors: Windows 10 hat mich auf Smartphones nie gereizt, trotzdem bin ich gespannt wohin die Reise für mobile Windows 10 Geräte mit Qualcomm geht. Wie seht Ihr das Ganze?