Originalansicht: Alcatel Idol 4 Pro aka Alcatel Idol 4S mit Windows 10 ist nun auch offiziell in Deutschland erhältlich

Was lange währt wird endlich gut sagt man ja? Im Bereich von Smartphones sollte man wohl kaum zu lange warten, und so wurde vor einem halben Jahr schon das Alcatel Idol 4 Pro / 4S vorgestellt und kam auch in den USA auf den Markt. Nun ist das Gerät auch in Deutschland zu haben, aber vielleicht doch ein wenig zu spät?


Schon Ende 2016 wurde das Alcatel Idol 4S ja präsentiert und schon damals hatten wir vor der Preisentwicklung gewarnt. Für ein OS mit im Vergleich kaum vorhandener Verbreitung mag nun der Preis von 599€, wie hier zum Beispiel bei Cyberport, zum späten Release ein wenig gewagt erscheinen, aber auf der anderen Seite gibt es ja zurzeit nicht wirklich alternativen für High-End Smartphones, auch wenn es sich hier fast nur um High-End Daten eben von 2016 handelt…


Die schon damals angekündigten Eckdaten bleiben dann auch erhalten:

  • Snapdragon 820 auf 2,2Ghz
  • 5,5 Zoll AMOLED-Display
  • 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD
  • 64GB interner Speicher, erweiterbar per MicroSD
  • 4GB RAM
  • 21 MP Hauptkamera (Sony IMX230), dedizierter Kamera-Button
  • 8 MP Frontkamera mit 84 Grad Weitwinkel
  • Akku: 3.000 mAh
  • Quick Charge 2.0
  • Continuum und VR-Support
  • Windows Hello (Fingerabdruck)
  • Continuum-Support


In den USA wurde das Gerät ja mit einer VR Brille im Set vermarktet. Auf diese muss man hier leider verzichten. Auch ein Iris-Scanner, auf den manche spekuliert haben, wurde nicht nachgerüstet, so dass man hier quasi alte Technik zum neuen Preis bekommt. In den USA wird das Gerät nämlich als Alcatel Idol 4S mit der VR Brille für 250€ verkauft. Import-Freunde sollten beachten, dass hier aber Band 20 nicht supported wird.


Wer wirklich Interesse an dem Gerät hat sollte dann vielleicht ein wenig warten, denn vielleicht fällt der Preis hier ja schneller als man denkt…

Meinung des Autors: Auch wenn das Alcatel Idol 4 Pro mit Windows 10 mit Sicherheit kein schlechtes Gerät ist könnte es mit diesem Preis schwierig werden es zu verkaufen. Ein Android Nutzer würde kaum 600€ für ein Gerät mit Snapdragon 820 CPU zahlen wollen, aber wie sieht es bei Windows Usern mangels Alternativen aus?