Originalansicht: „feature2“ als Nachfolger für Windows 10 Mobile auf Smartphones soll kommen

Windows 10 Mobile an sich ist nicht wirklich erfolgreich am Markt. Dies will man nun ändern und zum sogenannten „feature2“ Zweig wechseln. Bei diesem soll es sich um einen Neustart für Windows auf mobilen Endgeräten halten der auf Redstone 2 aufbaut und scheinbar separat weiterentwickelt wird. Bei diversen Seiten sind nun Informationen zu „feature2“ zusammengekommen.


Zac Bowden von der Webseite Windows Central hat sich ein wenig ausführlicher mit diesem Thema befasst, vielen Dank dafür, und alles zusammengetragen. Außerdem hätte er Quellen die das Ganze ein wenig anders sehen. Während Microsoft den Wechsel von Windows 10 Mobile zum sogenannten „feature2“ Zweig als eher unbedeutend sehen würde sieht er eher den Wechsel zu einem völlig eigenständigen System und erklärt auch warum.

Windows 10 wie man es kennt würde für die kommende Generation an mobilen Windows 10 Geräten einfach nicht mehr benötigt werden. Mr. Bowdens Kontakte verweisen dabei darauf, dass kommende Microsoft Geräte über ein System verfügen welches intern als Andromeda OS läuft. Andromeda war ja auch schon einmal als Codename für ein neues spekuliertes Gerät im Gespräch. Dieses neue OS wäre aber modular genug um sich jeder Art von Gerät anpassen zu können, was ein eigenständiges Windows 10 Mobile unnötig machen würde.

Laut seiner Quellen bedeutet dies aber auch, dass es kein feature2 für alte Geräte geben wird. Windows 10 Mobile soll 2018 noch Bugfixes und Updates erhalten. Erweiterungen auf Redstone 3 oder 4 solle es aber für Endnutzer nicht geben obwohl diese intern existieren könnten. Der Hauptgrund wäre hier, dass feature2 auf Redstone 2 basieren soll. Im Umkehrschluss würde Windows 10 Mobile aber immer auf Redstone 2 bleiben, auch wenn feature2 weiterentwickelt wird.

Auf lange Sicht bedeutet dies aber dann auch, dass die „alten“ Windows 10 Smartphone immer weniger Apps erhalten werden. Es käme also quasi zu einem Bruch wie schon beim Wechsel von Windows 6.x Mobile auf Windows 10, da einfach keine Kompatibilität möglich sein wird. Feature2 soll aber verfügbar sein noch bevor Windows 10 Mobile ausläuft, also auch bis zum Ende 2018.

Meinung des Autors: Was würdet Ihr von einem Wechsel zu feature2 als Reboot für ein mobiles Windows OS halten? Beim Umbruch von Windows 6 Mobile auf Windows 10 habe ich Windows auf Smartphones den Rücken gekehrt, und das scheinbar zurecht, aber vielleicht gibt es mit feature2 ja wieder einen Grund Microsoft Smartphones eine Chance zu geben… Warten wir es ab. Wie seht Ihr das?