Originalansicht: Verteilung von Windows 10 Mobile Insider Preview Build 15223 im Fast Ring gestartet

Windows 10 Smartphones werden hier etwas stiefmütterlich behandelt. Dafür können wir aber nichts, das liegt auch mit an Microsoft selber. Hier gibt es auch oft wenige News zum Thema, aber so manches Mal kommt doch das eine oder andere Update. Aktuell hat der Insider Preview Build 15223 den Fast Ring erreicht und bring ein paar Bugfixes mit sich, auch wenn so mancher die Fehler nicht bemerkt haben dürfte.


Dona Sarkar selber, bekanntlicherweise Software Engineer bei Microsoft und Chefin des Microsoft Insider Programms, hat die Neuigkeit auch wieder über den offiziellen Windows Blog verbreitet. Man weist aber auch direkt darauf hin, dass dieser Build ja nur eine Woche älter ist als der Letzte und darum dann auch nur wenige Fixes und Verbesserungen bringen würde. Diese werden wie folgt benannt:

  • Ein Problem in den VPN Einstellungen durch das nur das erste Profil zu sehen war wurde beseitig.
  • Fehler in der Anzeige der Zeitzonen mit Chinesisch und Japanisch wurden behoben.
  • Die Bezeichnung „Phone Update“ wurde zu „Windows Update“ geändert.


Allerdings ist auch nun ein Problem mit der WeChat App aufgetaucht und diese würde nun manchmal beim Start abstützen. Ob damit nun gemeint ist das Sie nur auf manchen Geräten abstürzt oder auf jedem Gerät immer wieder einmal ist nicht herauszulesen.

Meinung des Autors: Kleine Updates sind besser als keine Updates, oder was meint Ihr dazu?