Originalansicht: Windows 10 Smartphone Wileyfox Pro kommt doch für Endkunden, aber kauft es noch jemand?

Windows 10 auf Smartphones hätte schön werden können, das hofften viele User zumindest. Microsoft konnte diese Erwartungen aber nie Erfüllen und so schob man in Redmond das OS auf das virtuelle Abstellgleis. Das hält aber manche Anbieter nicht davon ab noch Geräte auch für Endkunden auf den Markt zu bringen, wie zum Beispiel aktuell Wileyfox mit dem Wileyfox Pro.


Android Smartphones von Wileyfox sind immer recht beliebt, aber bei Windows 10 Geräten war man schon früher nicht so erfolgreich, daher verwundert es umso mehr, dass das Wileyfox Pro nun doch in den Handel kommt. Es wurde, siehe Originalartikel unten, ja auf der IFA 2017 präsentiert und sollte nur B2B Kunden vorbehalten sein. Nun kann man es bei Amazon UK für 189,99£, also ungefähr 212€, vorbestellt werden und auch von Deutschland aus wenn man will…


Sinn sieht man darin eher nicht, denn das Gerät kommt quasi nicht nur zu spät sondern auch mit einer schlechteren Technik. Das technisch besser aufgestellte Trekstor 5.0 ist mit ca. 249€ auch nicht viel teurer, wird aber vermutlich das Ziel der Crowdfunding Kampagne mangels Interesse auch nicht erreichen. Beide Geräte sind ja vorhanden, aber während Trekstor quasi über den Verkauf vorab entscheidet ob es kommt will man bei Wileyfox das Gerät auf normalem Weg an den Mann bringen.


Der Grund dürfte aber so oder so klar sein, denn auch wenn Microsoft selber nicht mehr hinter Windows 10 Smartphones steht haben die Firmen ja vorab Geld investiert und hoffen nun sicher, auf dem einen oder anderen Weg auch noch ein paar Euro einzufahren…

Originalartikel vom 01.09.2017:

Gerade wenn man meint Windows 10 auf Smartphones hat sich erledigt kommt von einem relativ bekannten Anbieter ein neues Windows 10 Smartphone auf den Markt. Der Anbieter Wileyfox hat sich mit seinen Android Smartphones durchaus einen Namen gemacht und nun will er auch Business-Kunden mit einem günstigen Windows 10 Smartphone erreichen.


Der Smartphone Anbieter aus dem United Kingdom überzeugt so manchen Android User durch günstiger aber dennoch ordentlich ausgestattete Smartphones mit Cyanogen OS. Nun will er Geschäftskunden auch mit einem günstigen Windows 10 Smartphone für sich gewinnen. Ob man das mit den technischen Daten 2017 so noch kann bleibt abzuwarten.


Laut den Kollegen der Webseite MSPowerUser (mit Bildern von @benwood) nutzt das Wileyfox Pro ein 5 Zoll großes Display mit einer 1.280 x 720 Pixel HD Auflösung. Als Prozessor kommt die Qualcomm Snapdragon 210 CPU zum Einsatz und wird von 2GB RAM und 16GB internem Speicher supported. Große Leistung kann man hier natürlich nicht erwarten. Auch die Kameras sind mit 8 Megapixel auf der Rückseite und 2 Megapixel auf der Vorderseite genau wie ein 2.100mAh Akku auch in diesem Preissegment nicht mehr zeitgemäß.


Alles in allem dürfte dieses Gerät auch aus diesem Grund vielleicht nur für B2B Kunden die auf Windows 10 setzen und aus verschiedenen Gründen kein anderes Betriebssystem nutzen können interessant sein. Als Smartphone das man sich eben mal so als Zweitgerät zulegt bietet es für diesen Preis sicher zu wenig und dürfte nur für wirklich eingefleischte Windows 10 Nutzer interessant sein?

Meinung des Autors: Ich sage ja immer man soll Tote nicht mit Stöckchen anstoßen damit sie sich bewegen… Bei Windows 10 kommen nun noch einfachere Smartphones ans Licht, die dann quasi das Stöckchen darstellen, oder wie seht Ihr das? Seht Ihr einen Sinn im Release des Wileyfox Pro für Endkunden?