Das nächste Update des mobilen Betriebssystems Windows Phone 7, Tango, soll nach Angaben von ZDNet ganz auf Nokia ausgerichtet sein. Der finnische Handyhersteller Nokia wird zudem in den USA und Kanada nicht mehr in den Verkauf von Symbian-Smartphones und Featurephones mit S40 investieren, sobald die ersten Windows Phones auf dem Markt sind. Ebenso will Nokia künftig in Nordamerika auf den Verkauf von Smartphones über die Mobilfunkbetreiber setzen.

Quelle: Areamobile.de