Bislang gab es im Windows Phone Market Place relativ wenig Grund zur Sorge durch Hacker. Dies lag nicht zuletzt an der eher geringen Popularität von Windows Phone. Das scheint sich aber mit dem Einstieg von Nokia geändert zu haben und zieht nun wohl auch die Aufmerksamkeit der Hacker-Community auf sich. Einer der Hacker ging nun sogar so weit, daß er die XAP-Datei einer normalen Bezahl-App dahingehend geändert hat und diese App kostenlos zum Download bereit stand. Kurze Zeit später erkannte Microsoft den Fehler und entfernte die App aus dem Market Place. Die App wurde dann mit dem sogenannten "Kill-Switch" durch Microsoft von den entsprechenden Geräten gelöscht, auf denen die App installiert war. Anscheinend traf es allerdings auch Nutzer, die die App regulär bezahlten. Ob Microsoft eine entsprechende Erstattung gewährt ist bis jetzt noch nicht klar.