Bislang waren größere Sicherheitslücken nur bei den Betriebssystemen iOS von Apple und Googles Android bekannt. Nun aber scheint es auch eine größere Sicherheitslücke bei Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone 7.5 geben. Wie der Blog "Winrumors.com" entdeckte, soll es bei einem Windows Phone 7.5 Smartphone möglich sein, mit dem Empfang einer SMS mit einem bestimmten Inhalt das Gerät zum Herunterfahren zu bewegen. Nach einem manuellen Neustart lässt sich daraufhin die SMS-App nicht mehr öffnen, folglich auch keine SMS mehr erstellen und empfangen. Zudem tritt der selbe Fehler auch auch, wenn man einen Freund als Livetile auf dem Homescreen festlegt und dieser über Facebook einen Statusupdate mit dem selben Inhalt wie bei der SMS versendet. Der Text, der für den Absturz verantwortlich ist wurde vom Blog nicht veröffentlicht, um Hackern keine Möglichkeit zu bieten, den Fehler auszunutzen. Zudem hat man den Fehler an Microsoft weitergeleitet. Angeblich sollen alle Geräte mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5 Mango betroffen sein.