Originalansicht: Windows Phone 8.1: Microsoft-Account ändern - so geht es

Um beispielsweise privates und dienstliches zu trennen, verwenden manche Windows-Nutzer mehrere Konten bei Microsoft, Und bei manchen Familien soll ein Smartphone von mehreren Personen genutzt werden können. Das alles ist aber nur möglich, wenn eine bestehende Verknüpfung des Gerätes mit einem Microsoft-Konto geändert wird. Allerdings ist das nicht so ohne weiteres möglich


Ein Smartphone mit Windows Phone ohne Verknüpfung mit einem Microsoft-Account zu nutzen, ist zwar möglich, doch auf Dauer nur bedingt sinnvoll. Wer dann aber wenigstens durch Abmelden temporär auf die Konto-Verbindung verzichten will, muss mit Enttäuschung feststellen, dass dies im Gegensatz zur Desktop-Version von Windows nur mit viel Aufwand möglich ist. Auch wenn man einfach nur den Benutzer ändern oder mehrere Benutzer verwalten will, sieht es nicht wirklich anders aus, denn auch das ist unter Windows Phone nur auf die harte Tour möglich. Folgende Schritte müssen dazu ausgeführt werden:

  1. Per USB-Kabel eine Verbindung zwischen Smartphone mit einem Computer herstellen
  2. Eine Datensicherung durchführen (eine Anleitung dazu werden wir in einem gesonderten Ratgeber veröffentlichen)
  3. Die App-Liste auf dem Smartphone öffnen
  4. Dort zu "Einstellungen" -> "Info" gehen
  5. "Handy zurücksetzen" anklicken. Sollte die im Smartphone verwendete SD-Karte auch gelöscht werden, muss "SD-Karte ebenfalls löschen" ebenfalls angeklickt werden
  6. Die folgenden Abfragen mit "Ja" und noch einmal "Ja" bestätigen


Nun wird das Smartphone in den Werkszustand zurückgesetzt. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, kann erneut die Ersteinrichtung durchlaufen werden, bei der ein anderes Microsoft-Konto festgelegt werden kann, das mit dem Smartphone verknüpft wird. Die oben aufgeführten Schritte müssen bei jedem Kontowechsel erneut durchgeführt werden.

Meinung des Autors: Bei der Benutzerverwaltung auf Smartphones hat Microsoft hat noch viel Verbesserungsbedarf, denn Abmeldung und Kontowechsel sind nur mit (sehr) viel Aufwand möglich. Möglicherweise gehört das Thema aber mit Windows 10 der Vergangenheit an, was ganz bestimmt im Interesse der Nutzer wäre.