Zwar soll mit Windows Phone 8 künftig ein Update via OTA (Over The Air) stattfinden, dennoch scheint nun die Software "Comapnion App" für Windows 8 durchgesickert zu sein.

Damit will Microsoft offenbar wieder weg von der Zune-Software, berichtet PocketNow. Mit dieser App dürfte wohl künftig das Windows Phone 8 Smartphone mit dem PC interagieren, welcher mit Windows 8 ausgestattet ist. Mit dieser Desktop-Anwendung dürfte der Zugriff auf Medieninhalte des Smartphones einfach von Statten gehen. Zudem wird mit dieser Anwendung wohl auch die Verwaltung von Backups zwischen Telefon und Computer geregelt. Offenbar soll sich diese Anwendung automatisch installieren, sobald ein Smartphone mit Windows Phone über USB angeschlossen wird. Ob dabei auch Windows Phone 7 Geräte gemeint sind, ist bislang noch unklar.

In jedem Fall werden Nutzer von Windows 7 diese "Companion App" wohl selbst herunterladen müssen, wenn eine Verbindung zwischen Smartphone und Windows gewünscht ist. Dem Screenshot nach hat Microsoft die "Companion App" auch mit dem neuen Modern UI (früher Metro) eingekleidet. Spätestens gegen Ende Oktober dürfte Gewissheit herrschen, wie leistungsstark diese Anwendung sein wird.

-windows-8-companion-theverge-com.jpg
Bildquelle: theverge.com